klicken
Bestellstatus prüfen

Sex-Tipps

Wie Sex verbessern?

healthy-sex-life-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Die meisten Frauen, egal jung oder alt, Single oder verheiratet, verfolgen ein gemeinsames Ziel: Sie wollen sexy und begehrenswert bleiben. Der Geschlechtsverkehr ist ein unentbehrlicher Teil im Leben jedes Menschen der Gegenwart. Frauen fühlen sich dank Sex mehr weiblich, attraktiv und von ihren Partnern begehrt.

Müdigkeit, Stress, Symptome der Wechseljahre sowie Nebenwirkungen mancher Arzneimittel sind nur einige Faktoren zu nennen, die Auswirkungen auf das Geschlechtsleben haben. Das aber muss nicht sein. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie für mehr Leidenschaft und Befriedigung Ihren Sex verbessern können.

Eigene Sexualität akzeptieren

Die Sexualität ist ein wichtiger Teil des eigenen Ich, also der menschlichen Natur. Bummeln Sie durch Buchläden, surfen Sie im Internet. Dort finden Sie informative Quellen, die alle Aspekte der weiblichen Sexualität beschreiben und Tipps geben, wie man den Sex interessant gestalten kann. Es gibt viele psychologische sowie körperliche Methoden, um den Sex interessant zu machen, die unbedingt ausprobiert werden müssen.

Der eigene Körper muss akzeptiert und geliebt werden, insbesondere seine Vorteile. Das können zum Beispiel eine zarte Haut, geschmeidige Hände etc. sein. Finden Sie besondere Züge am Gesicht und Körper, die vorteilhaft hervorgehoben werden können. 

Der Gedanke an Dinge, die Freude bringen bzw. angenehm sind, lassen Sie sich aktiv und attraktiv fühlen. Dadurch wird das Selbstvertrauen gestärkt.

Negative Erinnerungen und Erfahrungen im Bett sollen verdrängt werden. Der Geschlechtsverkehr muss als ein Mittel der Entfaltung der eigenen Persönlichkeit betrachtet werden.

Auf eigene Gesundheit achten:

  1. Sich gesund ernähren;
  2. Körperlich aktiv bleiben. Ein regelmäßiges Training baut den Stress ab, verbessert die Stimmung und hält fit.
  3. Verhütung. Der Gedanke an Geschlechtskrankheiten kann die Leidenschaft ruinieren. Zurzeit gibt es viele Verhütungsmethoden, die auch den Sex interessant gestalten helfen und zu einem Spiel machen, zum Beispiel farbige Kondome oder mit gerippter Oberfläche. Bezüglich der Verhütungsmethoden kann man sich von einem Arzt beraten lassen.

Lustlosigkeit bekämpfen und Sex verbessern

Lustlosigkeit ist ein verbreitetes sexuelles Problem bei Frauen. Das kann an den Problemen in den Beziehungen oder gesundheitlichen Beschwerden liegen.

Manche Antidepressiva und Anti-Baby-Pillen unterdrücken den Geschlechtstrieb. Deshalb soll das Medikament in diesem Fall abgesetzt werden.

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion kann auch der Spiegel des Hormons Androgen sinken, das für den Geschlechtstrieb verantwortlich ist. Ein hoher Prolaktin-Spiegel im Blut kann zu einer Libidominderung führen. In einem Bluttest lässt es sich diagnostizieren. Um einen normalen Spiegel dieser Hormone wiederherzustellen, werden bestimmte Arzneimittel verordnet.

Psychologe Dr. Michael Plott gibt folgende Tipps, um Sex zu verbessern:

  1. Verzichten Sie auf die Nähe mit Ihrem Partner nicht. Konzentrieren Sie sich auf Sex und machen Sie den Kopf von anderen Gedanken frei.
  2. Sprechen Sie mit Ihrem Partner. Niemand, Männer sind keine Ausnahmen, kann die Gedanken der anderen lesen. Alles was gefällt und nicht gefällt muss besprochen werden.
  3. Seien Sie für alles Neue offen. Sowohl Frauen als auch Männer verändern sich. Dies betrifft auch die Vorlieben im Bett. Es gibt keinen Grund dafür, dass Sex und Vorlieben stabil bleiben. Wenn es zu Erektionsprobleme bei Ihrem Partner kommt, haben Sie keine Angst nach Erektionsmedikamenten zu greifen. Cialis ist besonders angesagt im älteren Alter. Bei uns können Sie zu bescheidenen Preisen Viagra Generika oder Super Kamagra kaufen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um unser Angebot kennen zu lernen!

Schon gewusst?

Die im Magazin Personality and Individual Differences veröffentlichte Studie behauptet, dass wenn die Fruchtbarkeit der Frau sinkt, erhöht sich rapid ihre Lust.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2018-11-19

Levitra Patent

Levitra Patent Ende

Jedes Jahr läuft der Patentschutz von einigen Markenmedikamenten aus. In diesem Jahr passiert das auch. Levitra gehört zu den nennenswerten Arzneimitteln, deren Patente im Jahre 2018 auslaufen. Sie geben den Generika mit den niedrigeren Preisen den Weg frei. Levitra zählt zu den Arzneien, die zwecks der Therapie der erektilen Dysfunktion bei Männern eingesetzt werden. Das wurde vom deutschen Konzern Bayer erstellt und 2003 zum Verkauf angeboten. Da dieser Konzern der Erstentdecker des unikalen Präparates ist, erwirkt er ein Patent dafür. Laut dem Patent steht das Recht für die Erzeugung und Distribution von Levitra dem Unternehmen zu, das es entwickelt hat.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Gesundheit

2018-11-13

Symptome der Tramadol Abhängigkeit

Tramadol_Addiction-ALT_SMALL_IMG

Tramadol ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von mäßigen oder mäßig starken Schmerzen. Es wird in verschiedenen Arzneiformen vertrieben: Tabletten, Retardkapseln, Tropfen oder als Injektionslösung. Die Aufgabe des Medikamentes besteht darin, die Reaktion des Zentralnervensystems auf Schmerzen zu verändern. Es wirkt an 2 Fronten: Rund 20 Prozent seiner schmerzstillenden Wirkung hat Tramadol von den Opioiden und 80 Prozent von den Mitteln, die die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin hemmen, also 2 Substanzen im Gehirn, die für die Stimmung und die Reaktion auf Schmerzen verantwortlich sind.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Männergesundheit

2018-11-08

Bier und Potenz

Bier und Potenz

Wie beeinflusst Bier Potenz? Laut der Statistik gilt Bier als das gefragteste und populärste Getränk in der Welt. Und es ist nicht verwunderlich, weil ohne Bier jede männliche Gesellschaft unglaublich ist, besonders wenn die Fragen der Weltbedeutung gelöst werden. Hier erzählen wir Ihnen darüber, wie Bier und Potenz einander beeinflussen. Aber kaum jemand denkt sich darüber nach, wie Bier die Potenz, Gesundheit der Menschen bewirkt. So braucht man es zu wissen, um zu verstehen, dass Alkoholkonsum mäßig sein soll. Also, kann man Impotent durch Alkohol werden? Wenn Sie dunkles Bier gernhaben, sollen Sie wissen, dass es eine Quelle der Phytoöstrogene ist, die männliche Gestalt verändern können. Es ist bekannt, dass übermäßiger Alkoholkonsum den Umfang des Bauchs vergrößern kann. Dass soll beachtet werden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2018-04-13

Viagra Connect

Viagra Connect kaufen

Die Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) in Großbritannien hat beschlossen, das apothekenpflichtige Viagra Connect rezeptfrei zu machen. Am 28. November 2017 hat die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien bekanntgegeben, dass Viagra Connect (mit Sildenafil 50 mg) offiziell zum rezeptfreien Präparat wird. Das bedeutet, dass es für Männer über 18 Jahren mit der erektilen Dysfunktion (ED) ohne Rezept erhältlich sein wird. Dieser Entscheid wurde nach der aussichtsvollen Sicherheitseinschätzung von Viagra Connect, der Empfehlung von Arzneimittelkommission zur medizinischen Anwendung am Anfang 2018 positiv getroffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2018-03-22

Tadalafil kaufen

Tadalafil kaufen

Tadalafil ist als ein Heilstoff zur Heilbehandlung der erektilen Dysfunktion (ED) mit der längsten Wirkungsdauer und dem schnellen Wirkungseintritt bekannt. Seine Beliebtheit ist mit einer hohen Wirksamkeit und einer kleinen Anzahl von Nebenwirkungen verbunden. Die wirkende Substanz Tadalafil wurde zur Therapie der ED vom Pharmaunternehmen Icos Corporation entwickelt, das in der Folgezeit vom amerikanischen Konzern Eli Lilly einverleibt wurde. Das Präparat betrat den Markt unter dem Handelsnamen Cialis und ist zum leitenden Konkurrenten vom bekannten Viagra von Pfizer geworden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise