klicken
Bestellstatus prüfen

Männergesundheit

Wechseljahre bei Männern

Wechseljahre bei Männern
  • teilen

Lesedauer: 4 Min.

Es liegt darin keine Veranlassung zur Panik vor, außer wenn es zugleich schwerwiegende Verschlechterung des Gesundheitszustands nach sich zieht bzw. wenn Klimakterium zu früh (vor 45 Jahren) oder zu spät (nach 60 Jahren) kommt. Übrigens wird am Tage spätes Klimakterium beim Mann als normal betrachtet. Manchmal stoßen Männer aber auf pathologisches Klimakterium, welches zu Veränderungen der Herzkreislaufsystems als auch des urogenitalen Bereiches führt, gelegentlich sogar von schweren neurotischen Störungen begleitet wird.

Symptome des Klimakteriums bei Männern

Symptome der Wechseljahre bei Männern sind diesen weiblicher Menopause ähnlich. Hinzu gehören Herzklopfen, Schwindel, Hitzewallungen, Schüttelfrost, Blutdruckschwankungen. Es sei zu erwähnen, dass häufige physische sowie emotionale Belastung Klimakterium Symptome bei Männern potentiell verschärfen.

Aller häufigsten Wechseljahre Beschwerden sind mit geringem sexuellem Verlangen verbunden. Dabei wird Geschlechtsakt viel kürzer, Samenvolumen nimmt ab, es kommt zum vorzeitigen Samenerguss und wesentlichen Potenzrückgang.

Darüber hinaus beeinflusst das Klimakterium beim Mann sein Aussehen: Haut wird welk, Muskeln verlieren ihre Elastizität, in der Hinterbacken- oder Oberschenkelgegend erscheint Fett, in einigen Fällen vergrößern sich Brustdrüsen. Männer vertragen solche Veränderungen psychologisch sehr schwierig, sie stehen deswegen unter dauerndem Stress, was weitere Verschärfung der Wechseljahre Symptome zur Folge hat.

Klimakterium-Behandlung beim Mann

Erste Wechseljahre Symptome beim Mann sollten als Herausforderung zum gesunden Lebensstil aufgefasst werden. Beginn dieser Periode gewinnt für gute Erholung, einen aktiveren Lebensstil, Spaziergänge im Freien. Man sollte auch gesunde Ernährung als auch das richtige Körpergewicht kontrollieren.

Beim Eintritt der Wechseljahre Mann sollte vor allem einen Arzt konsultieren, der eine umfassende Untersuchung verschreibt. Danach wird auf der Basis der Untersuchungsergebnisse passende Behandlung verordnet. Es werden in der Regel für Klimakterium Behandlung beim Mann Arzneimittel verwendet, welche Sedativa, Antidepressiva, Hormone beinhalten. Als eine sehr wichtige Phase von Klimakterium Behandlung beim Mann gilt Wiederherstellung vollwertigen sexuellen Lebens mit normalen Tempo und Regelmäßigkeit.

Wichtige Voraussetzung der Klimakterium Behandlung beim Mann sei positives emotionales Klima in der Familie. Stress, Ängste können Folterungen über Verlust seiner sexuellen Fähigkeiten deutlich verschlimmern, was seinerseits eine schwere Depression nach sich ziehen kann.

Es gibt viele Volksheilmittel, welche der Linderung bzw. Beseitigung von Anzeichen der Wechseljahre des Mannes dienen können. Zum Beispiel sollte man Fichtennadelbad mit einem Fläschchen Baldrian Tinktur nehmen. Das Heilbad hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper, es fördert einen besseren Schlaf.

Falls es beim Mann Potenzverlust oder Potenzrückgang als Wechseljahre Beschwerden auftreten, können dabei Mittel helfend sein, welche tonisierende Wirkung haben, hiermit den Blutdruck erhöhen. Zu diesen zählt man Mischung aus Blütenstaub, Walnüsse, Honig oder Mischung aus Sellerie, Zwiebel, Karottensaft, Milch. Auch medikamentöse Behandlung ist höchsteffektiv - Viagra ohne Rezept oder Cialis helfen Sexualität sowie Selbstwertgefühl auf ein wieder hohes Niveau hervorheben.

Inzwischen kann der Bekämpfung der Wechseljahre Homöopathie dienen. Man verwendet Kräutertinktur aus Baldrianwurzel, Fenchel, Herzgespann, Kreuzkümmel.

Man darf keinesfalls Wechseljahre Mann vernachlässigen, Symptome ignorieren oder diese Situation treiben lassen. Wechseljahre bei Männern können ohne richtige Behandlung Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes Mellitus verschlimmern. Wechseljahre des Mannes dauern normalerweise 2 bis 5 Jahre, nach dieser Zeit gehen alle Anzeichen in der Regel weg.

Hat das Leben keinen Sinn wegen Erektionsstörungen? Hier können Sie Viagra rezeptfrei kaufen, um wieder das Leben genießen zu können.

Schon gewusst?

Innerhalb von sagenhaften drei Sekunden kann ein Mann laut dem amerikanischen Sexualforscher Alfred Kinsey eine Erektion bekommen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-09-05

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-29

Wechselwirkung Antibiotika und Viagra

antibiotic-ALT_SMALL_IMG

Viele Männer stellen die Frage über die gleichzeitige Einnahme von Potenzmitteln und Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika selbst eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz haben. Was tun, wenn es trotzdem notwendig ist, Antibiotika einzunehmen, aber man möchte auch gut im Bett bleiben? Darf man Antibiotika zusammen mit Potenzmitteln einnehmen?

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise