klicken
icon_covid

Der AUSBRUCH DER CORONAVIRUS-KRANKHEIT HAT KEINE GROSSEN AUSWIRKUNGEN AUF DIE ARBEIT VON EUROPE-PHARM. Je nach der Region kann es jedoch zu leichten Versandverzögerungen kommen.

Männergesundheit

Viagra nehmen auch ohne Potenzprobleme?

Viagra für junge Männer ohne Erektionsstörung
  • teilen

Lesedauer: 4 min.

Es ist merkwürdig, aber Viagra findet immer häufiger Anwendung unter den jungen Männern. Nicht als eine Arznei zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion, sondern zum Spaß oder um die Nähe mit der Partnerin auf einem neuen Niveau zu erleben. Bedenkenlose Experimente mit der eigenen Gesundheit auch bei einem hohen Entwicklungsstand der Wissenschaft gibt es viele. Deshalb war man beim Hersteller Pfizer nicht besonders überrascht, als es sich herausstellte, dass viele junge Männer das Präparat nicht zweckmäßig anwenden, sondern zur Stärkung der Empfindungen beim Geschlechtsverkehr.

Warum greift man zu Viagra auch ohne Potenzprobleme?

Manche junge Männer sind der Meinung, dass sie Viagra wirklich benötigen. Vielleicht wegen eines schlechten Gesundheitszustandes, der mit dem Konsum minderwertiger Lebensmittel, Alkohols, Nahrungsergänzungsmittel verbunden ist. Zur Folge wird eine Minderung der Libido beobachtet. Wichtig ist auch ein weiterer Faktor: Wenig Sport oder Bewegungsmangel unter den jungen Leuten tragen zur Minderung der Lust bei.

Dem Unternehmen Pfizer wurde es vorgeworfen, dass es die Werbung für Viagra mit jungen Männern gemacht hatte, um den Konsumbedarf anzureizen. Die Werbung richtete sich somit nicht auf die Zielgruppe, d.h. Patienten mit einer erektilen Dysfunktion.

Es wurde in der letzten Zeit mehrmals betont, dass Viagra für gesunde Männer schädlich sein kann, wenn es ohne medizinische Indikation eingenommen wird. Pfizers Vertreter behaupteten sofort, dass es unmöglich war, alle Studien mit gesunden Probanden durchzuführen, weil das Präparat für die Behandlung einer erektilen Dysfunktion entwickelt worden ist. Seine Wirksamkeit und Sicherheit ist für die Therapie von Erektionsstörungen auf allen Erkrankungsstufen mehrmals bestätigt worden.

Mögliche Risiken durch Einnahme von Viagra auch ohne Potenzprobleme

Wie bekannt steigert Viagra sexuelle Leistungsfähigkeiten des Anwenders. Die Jugend von heute leidet an einer erektilen Dysfunktion kaum. Dennoch vergrößert sich der Viagra-Konsum gerade unter den jungen Leuten im Vergleich zu den Personen, die tatsächlich Probleme mit der Erektion haben. Leider erfolgt die Anwendung von Viagra mit den Partydrogen, den so genannten Poppers, etc. Es gibt dabei seriöse gesundheitliche Risiken. Der Körper eines jungen Mannes wird überfordert. Es kann zudem schlimme Folgen haben. Es ist streng verboten, Viagra oder sein Generikum Kamagra und Poppers zusammen einzunehmen. Beide Substanzen wirken ähnlich: Sie senken den Blutdruck, fördern den Blutzufluss zu den Geschlechtsorganen. Die gleichzeitige Einnahme kann aber zu einem raschen Blutdruckabfall führen mit solchen Folgen wie Schwindel, Ohnmacht oder Herzkollaps.

Für Personen, für die es keine Gegenanzeigen gibt, ist Viagra ein sicheres Präparat, wenn es aber nicht überdosiert wird oder mit Alkohol oder fettreichen Mahlzeiten eingenommen wird. In seltenen Fällen beschwert man sich über Kopfschmerzen, Gesichtsrötungen, Veränderung der Farbwahrnehmung. Diese Symptome werden nur für kurze Zeit beobachtet und haben keinen systemhaften Charakter. Im Fall einer gleichzeitigen Einnahme von Viagra mit manchen Arzneimitteln kann es zu gefährlichen Folgen oder Traumen kommen.

Fazit: Wir raten nachdrücklich von einer gleichzeitigen Anwendung von Viagra und anderen Präparaten mit der ähnlichen Wirkung oder Drogen ab. Achten Sie auf Ihre Gesundheit und folgen Sie den Hinweisen im Beipackzettel. Nur so kann die Wirksamkeit und Sicherheit des Potenzmittels garantiert werden.

Praktizieren Sie die Selbstmedikation nicht. Viagra soll eigenmächtig mit anderen Arzneimitteln nicht kombiniert werden.

Vernünftig soll man eigener Gesundheit gegenüber sein. So können viele gesundheitliche Risiken bei der Medikamentenanwendung vermieden werden. Am besten sollte ein Arzt vor der Einnahme von Medikamenten zu Rate gezogen werden.

Schon gewusst?

Rund 15 Prozent der Männer in Deutschland sind beschnitten. Nicht immer ist die Bescheidung medizinisch begründet.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Sex-Tipps

2021-05-05

valium test blog

valium_test_blog-ALT_SMALL_IMG

valium_test_blog

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2021-04-16

Wo kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen?

viagra-without-prescription-ALT_SMALL_IMG

Erektile Dysfunktion (ED) ist ein zunehmend häufiges Problem bei Männern auf der ganzen Welt. Laut einer Studie leiden allein in Deutschland mehr als 4 Millionen Männer unter ED. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Männer auf die Medikamente wie Viagra (Sildenafil) zurückgreifen. Kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen? Lesen Sie weiter unten, um die Antwort auf diese Frage zu erfahren.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2021-03-10

Was ist besser? Kamagra Pille oder Oral Jelly?

Kamagra_or_KamagraOralJelly-ALT_SMALL_IMG

Die erektile Dysfunktion kann aufgrund von psychischen und physischen Faktoren auftreten, die den normalen Prozess zur Erreichung einer Erektion stören. Kamagra, eine generische Version von Viagra, wirkt auf physiologischer Ebene bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern. Es wird in Indien produziert und unterscheiden sich kaum von Viagra. Zwei beliebtesten Darreichungsformen von diesem Potenzmittel sind Tabletten und Gel.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Gesundheit

2021-03-01

Welches ADHS-Medikament ist in Deutschland am besten zu kaufen?

Adderall_vs_Ritalin-ALT_SMALL_IMG

Zur Behandlung von ADHS werden häufig Stimulanzien verschieden. Zwei beliebte Medikamente sind Adderall und Ritalin. Diese Medikamente verbessern die Konzentrationsfähigkeit. Sie reduzieren auch das impulsive Verhalten, was ein weiteres Anzeichen für diese Störung ist. Adderall und Ritalin wirken auf ähnliche Weise und haben auch die ähnlichen unerwünschten Wirkungen. Sie haben jedoch wichtige Unterschiede. Unten stellen wir fest, wodurch sich beide Präparate unterscheiden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2020-08-21

Was kostet Viagra?

what-does-viagra-cost-ALT_SMALL_IMG

Hier finden Sie die Preisübersicht für das Markenpräparat und seine Generika. Der Patentschutz ist zeitlich begrenzt. In den EU-Ländern dauert er 20 Jahre, wobei das Pharmaunternehmen in der Phase der Erforschung die (potenziellen) Wirkstoffe patentieren lässt und nicht erst bei Marktreife. Zum Ausgleich dieses Vorlaufs ist eine Verlängerung des Patentschutzes unter bestimmten Umständen um weitere 5 Jahre möglich. Nach Ablauf dieser Zeit können andere Unternehmen eigene Arzneimittel mit der erforschten wirkenden Substanz produzieren. Diese haben natürlich nicht die hohen Forschungs- und Entwicklungskosten und sie können ihre Generika zu einem deutlich geringeren Preis anbieten.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise