klicken

Für Männer

2016-08-22

Kann man taub durch Viagra werden?

deungewhnlicheviagranebenwirkungen-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Im Laufe der klinischen Untersuchungen von Viagra, die von den Fachleuten des Pfizer Unternehmens durchgeführt wurden, wurden manche extrem seltene Viagra Nebenwirkungen festgestellt. Solche Komplikationen wurden nur bei 2% der Untersuchten beobachtet. Bei dieser Häufigkeit ist es nicht klar, ob sie von diesem Präparat bedingt wurden oder zufällig seine Einnahme begleiteten. Dabei wurden die Nebenwirkungen bei den Männern nicht beobachtet, die die Dosierung und Anweisungen des Arztes befolgten. Aber im Falle der Überdosierung, des reduzierten Allgemeinzustands oder der chronischen Erkrankungen sind bestimmte Viagra Nebenwirkungen möglich. 

Warum kann ich Hörverlust durch Viagra bekommen?

Pfizer will den Menschen folgendes vorher mitteilen:

  • Nebeneffekte, die den ganzen Organismus bewirken: Gesichtsschwellung, Zunahme der Lichtempfindlichkeit, Übelbefinden, Schwäche, Kopfweh, Schüttelfrost, Vertigo, Bauch- und Brustschmerzen, allergische Reaktionen, zufällige Traumen.
  • Der Einfluss auf das Herz-Gefäßsystem: anginöse Schmerzanfälle in der Brust, Herzblock, Migräne, Extrasystolen, Tachykardie, anhaltende Herzrhythmusstörung, Senkung des arteriellen Blutdrucks, Myokardischämie, ischämischer Schlaganfall, Myokardinfarkt, Herzüberleitungsstörung, Kardiomyopathie.
  • Effekt auf das Verdauungssystem: Erbrechen, Mundtrockenheit, Aufstoßen, Gingivitis, Stomatitis, Ösophagitis, Gastritis, Gastroenteritis, Kolitis, Störungen in den Leberproben, rektale Hämorrhoiden.
  • Wirkung auf die Blut- und Lymphbildung: Anämie und Leukopenie.
  • Einwirkung auf den Metabolismus: Durst, Ödem, Blutdichtung, Störung der Zuckerkrankheit, Hyperglykämie, Hyperurikämie, Hypernatriämie, peripheres Ödem.
  • Einfluss auf das Bewegungssystem: Arthritis, Arthrose, Myalgie, Sehnenriss, Tendosynovitis, Knochenschmerzen, Myasthenie, Synovitis.
  • Nervensystem: Koordinationsstörung, Erhöhung des Muskeltonus, Neuralgie, Neuropathie, Misswahrnehmung, Zittern, Vertigo, Depression, Izosomnie, Somnolenz, Alpträume, Senkung der Reflexe, Hyperästhesie.
  • Atmungssystem: Asthma, Atmungsstörungen, Laryngitis, Pharyngitis, Sinusitis, Bronchitis, Steigerung der  Auswurfabsonderung, Verstärkung des Hustens.
  • Hauterkrankungen: Akne, einfacher Herpes, kontakte und exfoliative Dermatitis, Hautulzeration.
  • Störungen der Sinnesorgane: Mydriasis, Konjunktivitis, Heliophobie, Tinnitus, Hörsenkung, Blutauge, Katarakte, Augentrockenheit.
  • Urogenitalsystem: Cystitis, Nachtenurese, erhöhte Häufigkeit der Harnableitungen, Vergrößerung der Brustdrüsen bei den Männern, Ejakulaitonsstörunegn, Schwellung der Genitalien, Anorgasmie.

Ist es möglich Hörschäden durch Viagra zu erhalten?

Die Ärzte aus Großbritannien warnen uns davor, dass die Hörschäden durch Viagra Original Anwendung entstehen können und man auch völlig taub werden kann. Die kleinen blauen Pillen und auch andere ähnliche Medikamente gegen Mannesschwäche sind mit vielen Fällen des Hörverlusts in aller Welt und auch in Großbritannien verbunden. Ja, es gibt solche seltene Nebenwirkungen, wie Taubheit.

Die Forscher aus einigen Krankenhäusern in England haben die Information aus Europa, Amerika, Ostasien und Australien gesammelt. Die Berichte über alle Fälle des Hörverlusts nach der Verwendung der Potenzheilmittel wurden von den Wissenschaftlern analysiert. Bald haben sie 47 Fälle mit Verdacht auf neurosensorische Schwerhörigkeit in einem oder beiden Ohren beobachtet, die mit der Anwendung von Cialis, Viagra und Levitra verbunden ist.

Das Durchschnittsalter der Betroffenen beträgt 57 Jahren, aber es gab auch jüngere Männer. Es ist noch nicht ganz klar, wann dieses Problem zum ersten mal festgestellt wurde, doch dieser Typ des Hörverlusts, der normalerweise durch Infektionen oder sehr hohes Gelärme erscheint, in der Regel in vielen Fällen irreversible Störungen auslöst.

In den meisten Fällen war die Taubheit vorübergehend und dauerte von 2 Stunden bis 2 Tagen. Und nicht in allen Fällen wurden zwei Ohren gleich betroffen, meistens nur ein Ohr. Also, die Gründe sind nicht nachvollziehbar.

Die amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde empfiehlt den Anwendern von Viagra, Cialis und Levitra, die Hörschäden haben, die Anwendung der Tabletten aufzuhören und den Arzt sofort zu konsultieren. Die britannischen Wissenschaftler verstehen noch nicht, wie Viagra Hörstörungen bedingen kann. Aber es ist möglich, dass die Kette der chemischen Reaktionen, die von diesen Heilmitteln ausgelöst wird, negative Folgen im Innenohr bedingen kann.

Die medizinischen Mitarbeiter, die ihren Patienten diese Präparate verschrieben, sollen sie vor möglichen potenziellen Nebeneffekten warnen.

Also, ist es wahr, dass Viagra macht taub?

Es ist sehr vorteilhaft, vor der Anwendung des Heilmittels zu klären, ob die Behandlung mit Viagra für den Organismus und auch in der Kombination mit verschiedenen Medikamenten ungefährlich ist. In folgenden Fällen braucht man notwendigerweise den Arzt zu konsultieren: bei chronischen Herzerkrankungen (Stenokardie, Herzinsuffizienz, Herzarrhythmie und Tachykardie, Herzkollaps, Myokardinfarkt; nach dem Schlaganfall; bei Schwankungen des arteriellen Blutdrucks – Hypotonie oder Hypertonie; Sehverschlechterung; chronischen Nieren- und Nebennierenkrankheiten; Hepatitis В und С; Anämie oder Blutkrebs; allergischen Reaktion, Unverträglichkeit der Wirksubstanz Sildenafil; Deformation von Penis.

Im Ganzen genommen ist die Wirkung von Viagra Generika auf Potenz der Männer positiv. Und wenn ihr Geschlechtsleben in Ordnung kommt, beginnen sie in anderen Lebensbereichen, wie Karriere, Hobby, Familie auch erfolgreich zu sein. So rückt das Problem der Potenz mit der Zeit in den Hintergrund. Man soll nur die Anweisungen des Facharztes und Dosierung befolgen. Wenn man sich auf positives Ergebnis einstellt, dann klappt alles.

Erinnern Sie sich daran, dass kein Artikel oder Internetseite die richtige Diagnose stellen können. Nun wissen Sie über solche seltenen Viagra Nebenwirkungen, wie Hörverlust. Sie sollen sich bei dem Arzt beraten lassen!

Schon gewusst?

Nach dem Ende des Patentschutzes von Viagra und Cialis sind Potenzpillen so billig wie nie zuvor. Sie haben aber Nebenwirkungen, so dass nicht jeder sie einnehmen darf.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Paul Neumann

Blogger Paul Neumann

Paul lebt in Reutlingen. Sein Medizinstudium hat er in Berlin abgeschlossen. In seiner Freizeit bloggt er zu gesundheitlichen, sozialen und politischen Themen. Seit einem Jahr schreibt er auch für unsere Online-Apotheke. Paul engagiert sich sozial und verbreitet Aufklärungsmaterialien für Kinder und Jugendliche. Paul ist einer unserer Experten in den Medizinbereichen erektile Dysfunktion, kardiovaskuläre Erkrankungen und Raucherentwöhnung. In den medizinischen Foren erteilt er fachkundige Tipps und Tricks. Momentan arbeitet Paul in einem Krankenhaus in Reutlingen.

Mehr interessante Beiträge unten

ED_pills

2018-04-13

Viagra Connect

Viagra Connect kaufen

Die Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) in Großbritannien hat beschlossen, das apothekenpflichtige Viagra Connect rezeptfrei zu machen. Am 28. November 2017 hat die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien bekanntgegeben, dass Viagra Connect (mit Sildenafil 50 mg) offiziell zum rezeptfreien Präparat wird. Das bedeutet, dass es für Männer über 18 Jahren mit der erektilen Dysfunktion (ED) ohne Rezept erhältlich sein wird. Dieser Entscheid wurde nach der aussichtsvollen Sicherheitseinschätzung von Viagra Connect, der Empfehlung von Arzneimittelkommission zur medizinischen Anwendung am Anfang 2018 positiv getroffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

ED_pills

2018-03-22

Tadalafil kaufen

Tadalafil kaufen

Tadalafil ist als ein Heilstoff zur Heilbehandlung der erektilen Dysfunktion (ED) mit der längsten Wirkungsdauer und dem schnellen Wirkungseintritt bekannt. Seine Beliebtheit ist mit einer hohen Wirksamkeit und einer kleinen Anzahl von Nebenwirkungen verbunden. Die wirkende Substanz Tadalafil wurde zur Therapie der ED vom Pharmaunternehmen Icos Corporation entwickelt, das in der Folgezeit vom amerikanischen Konzern Eli Lilly einverleibt wurde. Das Präparat betrat den Markt unter dem Handelsnamen Cialis und ist zum leitenden Konkurrenten vom bekannten Viagra von Pfizer geworden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

ED_pills

2018-03-14

Sildenafil kaufen

Sildenafil kaufen

Solch ein Problem wie die Verschlimmerung der Potenz betrifft jetzt jeden zweiten Mann. Die Verbreitung des Problems ist hauptsächlich von der heutigen Lebensweise der Männer bedingt. Ständige Stresszustände, geistige und körperliche Belastungen, eine ungesunde Ernährungs-, Lebensweise, der Missbrauch von Alkohol, das Rauchen und andere Faktoren führen zur Senkung der Erektionsfunktion und dem allmählichen Fortschreiten der Impotenz. Erektionsprobleme erscheinen mit dem Alter immer öfter. Für Männer ist es ganz peinlich zu begreifen, dass das Jugendalter bald vorbei ist und die Lebensenergie nachlässt. Durch Potenzbeschwerden ist es sehr kompliziert, einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollziehen. Das beeinträchtigt das Selbstwertgefühl jedes Mannes.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Mens_health

2018-03-03

Impotenz und Steroide: Gibt es einen Zusammenhang?

Impotenz durch Steroide

Für Leistungssportler sind verschiedene Lebensmittelzusätze ganz gewöhnlich. Die Sporternährung ist unter den Männern sehr verbreitet, die einen schönen Körper ausbauen wollen. Für die Männer, die Profisportler werden wollen, gibt es spezielle Präparate – Steroide. Über den Schaden und Nutzen streiten sich die Wissenschaftler immer noch. Als das Hauptargument gegen ihren Gebrauch gilt die Impotenz. Aber es gibt auch Männer, die Steroide gernhaben. Sie glauben, dass die negative Wirkung der Steroide auf die Potenz ein Mythos ist, der mit erdachten Beispielen illustriert wird. Andere Männer sind sich sicher, dass Dopingmittel keine positive Wirkung ausüben, weil Steroide den Hormonspiegel des Sportlers verändern.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Womens_health

2018-02-27

Was passiert, wenn Frauen Viagra nehmen? Wirkung und Folgen

Was passiert wenn Frauen Viagra nehmen

Wenn Frauen auf solch ein spezifisches Medikament wie Viagra (Sildenafil) Acht geben, bedeutet es nicht, dass sie irgendwelche Funktionsstörungen haben oder dass ihr Intimleben nicht knackig genug ist. In den meisten Fällen interessieren sich Frauen einfach für dieses Thema: Was passiert wenn sie Viagra nehmen? Dürfen sie das Präparat einnehmen? Was bewirkt Viagra bei Frauen? Solche Fragen stellen alle Frauen. Die Bequemlichkeit und eine hohe Wirksamkeit dieses Potenzmittels wurden von Männern seit langer Zeit hoch eingeschätzt. Obgleich Viagra Preis pro Tablette ziemlich hoch ist, hat es bis heute unter den Betroffenen großen Zuspruch und wird in großen Mengen ausgekauft.

verfasst von Emma Fischer

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise