klicken
Bestellstatus prüfen

Für Männer

Kann man taub durch Viagra werden?

deungewhnlicheviagranebenwirkungen-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Lesedauer: 5 Min.

Im Laufe der klinischen Untersuchungen von Viagra, die von den Fachleuten des Pfizer Unternehmens durchgeführt wurden, wurden manche extrem seltene Viagra Nebenwirkungen festgestellt. Solche Komplikationen wurden nur bei 2% der Untersuchten beobachtet. Bei dieser Häufigkeit ist es nicht klar, ob sie von diesem Präparat bedingt wurden oder zufällig seine Einnahme begleiteten. Dabei wurden die Nebenwirkungen bei den Männern nicht beobachtet, die die Dosierung und Anweisungen des Arztes befolgten. Aber im Falle der Überdosierung, des reduzierten Allgemeinzustands oder der chronischen Erkrankungen sind bestimmte Viagra Nebenwirkungen möglich. 

Warum kann ich Hörverlust durch Viagra bekommen?

Pfizer will den Menschen folgendes vorher mitteilen:

  • Nebeneffekte, die den ganzen Organismus bewirken: Gesichtsschwellung, Zunahme der Lichtempfindlichkeit, Übelbefinden, Schwäche, Kopfweh, Schüttelfrost, Vertigo, Bauch- und Brustschmerzen, allergische Reaktionen, zufällige Traumen.
  • Der Einfluss auf das Herz-Gefäßsystem: anginöse Schmerzanfälle in der Brust, Herzblock, Migräne, Extrasystolen, Tachykardie, anhaltende Herzrhythmusstörung, Senkung des arteriellen Blutdrucks, Myokardischämie, ischämischer Schlaganfall, Myokardinfarkt, Herzüberleitungsstörung, Kardiomyopathie.
  • Effekt auf das Verdauungssystem: Erbrechen, Mundtrockenheit, Aufstoßen, Gingivitis, Stomatitis, Ösophagitis, Gastritis, Gastroenteritis, Kolitis, Störungen in den Leberproben, rektale Hämorrhoiden.
  • Wirkung auf die Blut- und Lymphbildung: Anämie und Leukopenie.
  • Einwirkung auf den Metabolismus: Durst, Ödem, Blutdichtung, Störung der Zuckerkrankheit, Hyperglykämie, Hyperurikämie, Hypernatriämie, peripheres Ödem.
  • Einfluss auf das Bewegungssystem: Arthritis, Arthrose, Myalgie, Sehnenriss, Tendosynovitis, Knochenschmerzen, Myasthenie, Synovitis.
  • Nervensystem: Koordinationsstörung, Erhöhung des Muskeltonus, Neuralgie, Neuropathie, Misswahrnehmung, Zittern, Vertigo, Depression, Izosomnie, Somnolenz, Alpträume, Senkung der Reflexe, Hyperästhesie.
  • Atmungssystem: Asthma, Atmungsstörungen, Laryngitis, Pharyngitis, Sinusitis, Bronchitis, Steigerung der  Auswurfabsonderung, Verstärkung des Hustens.
  • Hauterkrankungen: Akne, einfacher Herpes, kontakte und exfoliative Dermatitis, Hautulzeration.
  • Störungen der Sinnesorgane: Mydriasis, Konjunktivitis, Heliophobie, Tinnitus, Hörsenkung, Blutauge, Katarakte, Augentrockenheit.
  • Urogenitalsystem: Cystitis, Nachtenurese, erhöhte Häufigkeit der Harnableitungen, Vergrößerung der Brustdrüsen bei den Männern, Ejakulaitonsstörunegn, Schwellung der Genitalien, Anorgasmie.

Ist es möglich Hörschäden durch Viagra zu erhalten?

Die Ärzte aus Großbritannien warnen uns davor, dass die Hörschäden durch Viagra Original Anwendung entstehen können und man auch völlig taub werden kann. Die kleinen blauen Pillen und auch andere ähnliche Medikamente gegen Mannesschwäche sind mit vielen Fällen des Hörverlusts in aller Welt und auch in Großbritannien verbunden. Ja, es gibt solche seltene Nebenwirkungen, wie Taubheit.

Die Forscher aus einigen Krankenhäusern in England haben die Information aus Europa, Amerika, Ostasien und Australien gesammelt. Die Berichte über alle Fälle des Hörverlusts nach der Verwendung der Potenzheilmittel wurden von den Wissenschaftlern analysiert. Bald haben sie 47 Fälle mit Verdacht auf neurosensorische Schwerhörigkeit in einem oder beiden Ohren beobachtet, die mit der Anwendung von Cialis, Viagra und Levitra verbunden ist.

Das Durchschnittsalter der Betroffenen beträgt 57 Jahren, aber es gab auch jüngere Männer. Es ist noch nicht ganz klar, wann dieses Problem zum ersten mal festgestellt wurde, doch dieser Typ des Hörverlusts, der normalerweise durch Infektionen oder sehr hohes Gelärme erscheint, in der Regel in vielen Fällen irreversible Störungen auslöst.

In den meisten Fällen war die Taubheit vorübergehend und dauerte von 2 Stunden bis 2 Tagen. Und nicht in allen Fällen wurden zwei Ohren gleich betroffen, meistens nur ein Ohr. Also, die Gründe sind nicht nachvollziehbar.

Die amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde empfiehlt den Anwendern von Viagra, Cialis und Levitra, die Hörschäden haben, die Anwendung der Tabletten aufzuhören und den Arzt sofort zu konsultieren. Die britannischen Wissenschaftler verstehen noch nicht, wie Viagra Hörstörungen bedingen kann. Aber es ist möglich, dass die Kette der chemischen Reaktionen, die von diesen Heilmitteln ausgelöst wird, negative Folgen im Innenohr bedingen kann.

Die medizinischen Mitarbeiter, die ihren Patienten diese Präparate verschrieben, sollen sie vor möglichen potenziellen Nebeneffekten warnen.

Also, ist es wahr, dass Viagra macht taub?

Es ist sehr vorteilhaft, vor der Anwendung des Heilmittels zu klären, ob die Behandlung mit Viagra für den Organismus und auch in der Kombination mit verschiedenen Medikamenten ungefährlich ist.

In folgenden Fällen braucht man notwendigerweise den Arzt zu konsultieren:

  • bei chronischen Herzerkrankungen (Stenokardie, Herzinsuffizienz, Herzarrhythmie und Tachykardie, Herzkollaps, Myokardinfarkt; nach dem Schlaganfall);
  • bei Schwankungen des arteriellen Blutdrucks – Hypotonie oder Hypertonie;
  • Sehverschlechterung;
  • chronischen Nieren- und Nebennierenkrankheiten;
  • Hepatitis В und С;
  • Anämie oder Blutkrebs;
  • allergischen Reaktion,
  • Unverträglichkeit der Wirksubstanz Sildenafil;
  • Deformation vom Penis.

Im Ganzen genommen ist die Wirkung von Viagra Generika auf Potenz der Männer positiv. Und wenn ihr Geschlechtsleben in Ordnung kommt, beginnen sie in anderen Lebensbereichen, wie Karriere, Hobby, Familie auch erfolgreich zu sein. So rückt das Problem der Potenz mit der Zeit in den Hintergrund. Man soll nur die Anweisungen des Facharztes und Dosierung befolgen. Wenn man sich auf positives Ergebnis einstellt, dann klappt alles.

Erinnern Sie sich daran, dass kein Artikel oder Internetseite die richtige Diagnose stellen können. Nun wissen Sie über solche seltene Viagra Nebenwirkung wie Hörverlust. Sie sollen sich bei dem Arzt beraten lassen!

Schon gewusst?

Nach dem Ende des Patentschutzes von Viagra und Cialis sind Potenzpillen so billig wie nie zuvor. Sie haben aber Nebenwirkungen, so dass nicht jeder sie einnehmen darf.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-09-05

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-29

Wechselwirkung Antibiotika und Viagra

antibiotic-ALT_SMALL_IMG

Viele Männer stellen die Frage über die gleichzeitige Einnahme von Potenzmitteln und Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika selbst eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz haben. Was tun, wenn es trotzdem notwendig ist, Antibiotika einzunehmen, aber man möchte auch gut im Bett bleiben? Darf man Antibiotika zusammen mit Potenzmitteln einnehmen?

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise