klicken
desk_check_status

Sex-Tipps

Was ist Sexomnia?

Sexomnia Sex im Schlaf
  • teilen

Kann man Sex im Schlaf haben?

Europe-Pharm erzählt Ihnen über eine sehr interessante Schlafstörung – Sexomnia, wenn man Geschlechtsverkehr hat, ohne zu Besinnung zu gelangen.

Laut den Resultaten einer Untersuchung, die in Kanada durchgeführt wurde, leiden rund 11% der Männer gewissermaßen an Sexomnia. Aber das bedeutet nicht, dass sie alle einen normalen Sex im Schlaf haben. Zu den Anzeichen dieser Krankheit gehören liebkosende Berührungen, Masturbation, Petting und Oralverkehr im Schlaf. Die Betroffenen erkennen ihre Probleme nur am Morgen, wenn die Partnerin darüber erzählt oder wenn man andere sichtliche Anzeichen beobachtet.

Michael Kramer Bornmann, der führende Forscher des Zentrums für Schlafforschungen (Sleep Forensics Associates, die USA) legt fest, dass Sexomnia zu den Formen von Somnambulismus gehört. Zwischen den Schlafphasen können manche Neurone im Gehirn unnötige Teile des Gehirns aktivieren, die zum Beispiel für die Fortpflanzung zuständig sind.

Die Fortpflanzung ist ein Haupttrieb, der zum Überleben benötigt wird, wie die Reaktion nach Art von Kämpfen oder Flüchten und der Prozess des Essens.

Die sexuelle Erregung im Schlaf tritt bei Männern dreimal häufiger als bei Frauen auf.

Sexomnia kann ins Sexleben keine Abwechslung bringen. Der Geschlechtsakt im solchen Zustand verläuft nur mit einem Minimum von Berührungen, Beckenbewegungen.

Während des Geschlechtsverkehrs bei Sexomnia verhält man sich mit der Partnerin ganz grob, nicht umgänglich.

Diese Erkrankung kann auch für erfahrene Ehepaare gefährlich sein, wenn die Sexualität außer Kontrolle geraten ist. Statt eines zärtlichen Vorspiels kann eine sozusagen Vergewaltigung stattfinden.

Die Krankheit Sexomnia kann die Beziehungen der Partner verletzen. Im Laufe des aggressiven Geschlechtsaktes kann der/ die Betroffene seinen Partner verletzen oder schlagen, ohne es zu bekennen. Solche Leute können mit blauen Flecken an dem Penis oder gebrochenen Fingern aufwachen. Am Morgen sind die Betroffenen ratlos, verstehen nicht, was passierte. Sie erleben ein Schamgefühl, ein Schuldgefühl, die Verlegenheit, Verärgerung, Aufgeregtheit, einen Schock oder Angst.

Laut einer Umfrage bekommen manche Partner der Betroffenen in solchen Situationen viel mehr Spaß, weil ihre Liebhaber:

  • aggressiver und dominierender werden
  • verschiedene sexuelle perverse Dinge machen
  • leidenschaftlicher sind
  • liebevoller und zärtlicher werden
  • sich mehr um die Befriedigung des Partners sorgen

Aber Sexomnia kann auch bei Frauen auftreten, wie Bornmann festlegt. Laut den Angaben haben rund 4% aller Frauen etwas Ähnliches erlebt.

Warum entsteht Sexomnia?

Die erste Ursache ist die Anwesenheit der Partnerin im Bett. Zu den Begleitfaktoren zählen Stress, Müdigkeit, Schlafstörungen und bestimmte Einschlafmittel, Alkoholrausch (Alkohol und Impotenz stehen übringens im direkten Zusammenhang). Es ist unmöglich, diese Erkrankung selbst zu bewältigen. Wenn man dadurch nervös ist, braucht man einen Somnologen zu besuchen, der sich auf den neuro-behavioralen Bereich spezialisiert.

Die Wissenschaftler denken, dass Sexomnia genetische Vorbedingungen haben kann. Auf der Konferenz für Schlafprobleme in Australien haben die Psychologen einen Familienfall der Sexomnia betrachtet. Der Vater und der Sohn bekommen in 50–70 Minuten nach dem Einschlafen Symptome dieser Schlafprobleme. Sie äußern Hartnäckigkeit und Interesselosigkeit gegenüber Bitten oder Drohungen ihrer Partnerinnen. Als Folge ließ sich die Frau nach 20 Jahren von ihrem Mann scheiden. Er wendete sich an einen Arzt, weil er Angst hatte, dass seine Beziehungen mit anderen Frauen in der Zukunft auch scheitern könnten. Einschlafmittel wurden beiden Männern verschrieben, damit ihr Schlaf im Laufe der ersten Schlafphase tiefer wäre. Haben Sie gewusst, dass Erektionsstörungen durch Schlafmangel entstehen können. Darüber informieren wir Sie im nächsten Blogbeitrag.

Die Gehirnregion, die für Bewegungen zuständig ist, wird im Schlaf ausgeschaltet, wenn das Kind zum Halbwüchsigen wird. Deshalb wachsen viele Kinder über Schlafwandeln und Alpträume hinaus. Doch bei manchen Teenagers passiert das nicht, wodurch sie Somnambule werden. Sie stehen auf, sprechen, wandeln, essen oder machen Sex im Schlaf.

Schon gewusst?

Sex ist gut für den Schlaf. Das beim Sex ausgeschüttete Oxytocin hilft einschlafen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2018-04-13

Viagra Connect

Viagra Connect kaufen

Die Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) in Großbritannien hat beschlossen, das apothekenpflichtige Viagra Connect rezeptfrei zu machen. Am 28. November 2017 hat die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien bekanntgegeben, dass Viagra Connect (mit Sildenafil 50 mg) offiziell zum rezeptfreien Präparat wird. Das bedeutet, dass es für Männer über 18 Jahren mit der erektilen Dysfunktion (ED) ohne Rezept erhältlich sein wird. Dieser Entscheid wurde nach der aussichtsvollen Sicherheitseinschätzung von Viagra Connect, der Empfehlung von Arzneimittelkommission zur medizinischen Anwendung am Anfang 2018 positiv getroffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2018-03-22

Tadalafil kaufen

Tadalafil kaufen

Tadalafil ist als ein Heilstoff zur Heilbehandlung der erektilen Dysfunktion (ED) mit der längsten Wirkungsdauer und dem schnellen Wirkungseintritt bekannt. Seine Beliebtheit ist mit einer hohen Wirksamkeit und einer kleinen Anzahl von Nebenwirkungen verbunden. Die wirkende Substanz Tadalafil wurde zur Therapie der ED vom Pharmaunternehmen Icos Corporation entwickelt, das in der Folgezeit vom amerikanischen Konzern Eli Lilly einverleibt wurde. Das Präparat betrat den Markt unter dem Handelsnamen Cialis und ist zum leitenden Konkurrenten vom bekannten Viagra von Pfizer geworden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2018-03-14

Sildenafil kaufen

Sildenafil kaufen

Solch ein Problem wie die Verschlimmerung der Potenz betrifft jetzt jeden zweiten Mann. Die Verbreitung des Problems ist hauptsächlich von der heutigen Lebensweise der Männer bedingt. Ständige Stresszustände, geistige und körperliche Belastungen, eine ungesunde Ernährungs-, Lebensweise, der Missbrauch von Alkohol, das Rauchen und andere Faktoren führen zur Senkung der Erektionsfunktion und dem allmählichen Fortschreiten der Impotenz. Erektionsprobleme erscheinen mit dem Alter immer öfter. Für Männer ist es ganz peinlich zu begreifen, dass das Jugendalter bald vorbei ist und die Lebensenergie nachlässt. Durch Potenzbeschwerden ist es sehr kompliziert, einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollziehen. Das beeinträchtigt das Selbstwertgefühl jedes Mannes.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Männergesundheit

2018-03-03

Impotenz und Steroide: Gibt es einen Zusammenhang?

Impotenz durch Steroide

Für Leistungssportler sind verschiedene Lebensmittelzusätze ganz gewöhnlich. Die Sporternährung ist unter den Männern sehr verbreitet, die einen schönen Körper ausbauen wollen. Für die Männer, die Profisportler werden wollen, gibt es spezielle Präparate – Steroide. Über den Schaden und Nutzen streiten sich die Wissenschaftler immer noch. Als das Hauptargument gegen ihren Gebrauch gilt die Impotenz. Aber es gibt auch Männer, die Steroide gernhaben. Sie glauben, dass die negative Wirkung der Steroide auf die Potenz ein Mythos ist, der mit erdachten Beispielen illustriert wird. Andere Männer sind sich sicher, dass Dopingmittel keine positive Wirkung ausüben, weil Steroide den Hormonspiegel des Sportlers verändern.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Frauengesundheit

2018-02-27

Was passiert, wenn Frauen Viagra nehmen? Wirkung und Folgen

Was passiert wenn Frauen Viagra nehmen

Wenn Frauen auf solch ein spezifisches Medikament wie Viagra (Sildenafil) Acht geben, bedeutet es nicht, dass sie irgendwelche Funktionsstörungen haben oder dass ihr Intimleben nicht knackig genug ist. In den meisten Fällen interessieren sich Frauen einfach für dieses Thema: Was passiert wenn sie Viagra nehmen? Dürfen sie das Präparat einnehmen? Was bewirkt Viagra bei Frauen? Solche Fragen stellen alle Frauen. Die Bequemlichkeit und eine hohe Wirksamkeit dieses Potenzmittels wurden von Männern seit langer Zeit hoch eingeschätzt. Obgleich Viagra Preis pro Tablette ziemlich hoch ist, hat es bis heute unter den Betroffenen großen Zuspruch und wird in großen Mengen ausgekauft.

verfasst von Emma Fischer

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise