klicken
Bestellstatus prüfen

Sex-Tipps

Ist Sex im Alter gesund?

sexandsexualityafter60-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Lesedauer: 4 Min.

Sex und Sexualität nach 60

"Sehr angenehm, der Sex. Es ist einer der Vorteile des Älterwerdens: er wird besser. Sinnlichkeit und Begierde nehmen zu."
 Carla Bruni

Wie gesagt, kennt Liebe kein Alter. Dennoch wird ein stürmisches Sexualleben mit den jungen Leuten assoziiert. Sollte man auf Sex im hohen Alter verzichten? Ist Sex im Alter gesund und überhaupt möglich?

Das Magazin New England Journal of Medicine veröffentlichte die Ergebnisse der Untersuchung, an der 3000 Amerikaner im Alter von 57 – 85 teilgenommen haben. Es wurde festgestellt, dass die wichtigste Bedingung für die sexuelle Aktivität nicht das Alter ist, sondern die psychologische Einstellung. Selbstverständlich ist der Geschlechtstrieb mit dem Alter nicht so stark ausgeprägt, Erektionsstörungen kommen immer häufiger vor. Zum Glück gibt es heute Viagra rezeptfrei und andere Potenzmittel. Dennoch wird die Sexualität des Menschen von seiner inneren Einstellung bestimmt.

Die Untersuchungen zeigen, dass die Paare, die auch Sex im Alter machen, glücklicher sind, als jene, die darauf verzichtet haben. Die Sexologen weisen darauf hin, dass das Sexualleben von großer Bedeutung im Leben der Menschen nach 65 ist.

Eine der Untersuchungen beruht auf den Daten, die nach den allgemeinen soziologischen Untersuchungen (2004) gesammelt wurden. 238 Ehepaare wurden umgefragt. Die Ehepartner waren über 65 Jahre alt. 59 % der Menschen, deren sexuelle Aktivität (Vaginal-, Oral, Analverkehr) bis zum Anfang der Untersuchung gleich Null war, hielten ihre Ehe für glücklich. Es bleibt dennoch nicht klar, ob Sex im Alter das Glücklichsein bestimmt. Oder ob glückliche Eheleute mehr Sex im hohen Alter haben.

Eines ist klar, dass der Geschlechtsverkehr im Alter keine Abweichung von der Norm ist, diese Tatsache zeugt von einem glücklichen Eheleben.

In der altchinesischen Lehre Daoismus findet man Informationen über die Nützlichkeit vom Sex im hohen Alter. Die Daoisten waren der Meinung, dass Sex Alterungsprozesse verlangsamen und das Leben verlängern kann. In einer harmonischen Partnerschaft sinkt das sexuelle Verlangen mit den Jahren nicht, sondern steigt. Übrigens betrachten die Wissenschaftler den Sex im hohen Alter als den Faktor der Langlebigkeit. In der letzten gerontologischen Konferenz in London wurden die Ergebnisse einer Untersuchung besprochen. Im Laufe von 10 Jahren wurden 918 Männer im Alter 45 – 59 beobachtet. Danach wurde festgestellt, dass die Sterblichkeitsrate bei den Männern, die mindestens zweimal pro Woche den Orgasmus erreichten, niedriger ist, als bei den Männern, die keinen Sex haben oder mindestens einmal pro Monat.

Die Ärzte verzeichnen einen guten Einfluss des Geschlechtsverkehrs auf die Gesundheit der alten Menschen.

Dennoch muss man manchmal aus objektiven Gründen auf Sex verzichten. Oft sinkt die Libido in den Wechseljahren bei den Frauen. Nach der Menopause wird die Schleimhaut der weiblichen Geschlechtsorgane dünner, somit wird der Sex nicht komfortabel. Für Sex braucht man viel Energie, diese Aktivität belastet das Herz, das Gehirn, Blutgefäße, somit steigt das Risiko eines Herzinfarktes. Oft haben die Männer Probleme mit der Vorsteherdrüse, was zu den Erektionsstörungen führt. Genetische Faktoren bedingen auch das Geschlechtsleben im Alter.

Um sexuell aktiv jahrelang zu bleiben, muss man eine gesunde Lebensweise führen, den Stress vermeiden, gesund essen, gut schlafen, auf Rauchen, Alkohol und Drogen verzichten. Eine optimistische Einstellung ist auch von Bedeutung. Man muss optimistisch in die Zukunft blicken und alles schätzen, was das Leben vielfältig und bunt macht. Sex im Alter kann auch Spaß machen.

Schon gewusst?

Die Lebenserwartung für 9 verheiratete Männer von 10 im Alter von 48 liegt bei 17 Jahren, nur 6 gleichaltrige Singles von 10 erreichen ihr 65. Lebensjahr.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-09-05

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-29

Wechselwirkung Antibiotika und Viagra

antibiotic-ALT_SMALL_IMG

Viele Männer stellen die Frage über die gleichzeitige Einnahme von Potenzmitteln und Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika selbst eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz haben. Was tun, wenn es trotzdem notwendig ist, Antibiotika einzunehmen, aber man möchte auch gut im Bett bleiben? Darf man Antibiotika zusammen mit Potenzmitteln einnehmen?

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise