klicken
icon_covid

Der AUSBRUCH DER CORONAVIRUS-KRANKHEIT HAT KEINE GROSSEN AUSWIRKUNGEN AUF DIE ARBEIT VON EUROPE-PHARM. Je nach der Region kann es jedoch zu leichten Versandverzögerungen kommen.

Rufen Sie uns an!

ANRUFEN

close_call_us

SO ERREICHEN SIE UNS

phone_call_us Europe-Pharm Telefonnummer

Mo.-Fr. 09:00-18:00

Europe-Pharm auf sozialen Netzwerken

Kategorien

Schlafmittel

Die Schlafmittel, auch Hypnotika sind Medikamente, die den Schlaf hervorrufen oder das Einschlafen oder Durchschlafen erleichtern. Diese Präparate haben eine dämpfende Wirkung auf die sympathische Übertragung im Zentralnervensystem. Einige von Schlafmitteln unterdrücken selektiv bestimmte Strukturen und Funktionen des Gehirns, während andere eine allgemeine hemmende Wirkung auf das ZNS haben.

Welche Schlafmittel gibt es?

Aufgrund der Unterschiede im Wirkungsmechanismus sowie aufgrund von Unterschieden in der chemischen Struktur werden die folgenden Gruppen von Schlafmitteln unterschieden.

I) Verschreibungspflichtige Schlafmittel

  • Benzodiazepine, wie Nitrazepam, Lorazepam, Triazolam und Midazolam
  • Z-Medikamente, wie Zopiclon (Imovane) und Schlafmittel Zolpidem (Ambien).
  • Barbiturate, darunter Phenobarbital, Chloralhydrat, Primidon
  • Melatonin-Rezeptor-Agonisten
  • Chloralhydrat und Clomethiazol

II) Rezeptfrei Schlafmittel

  • H1-Antihistaminika
  • Pflanzliche Schlafmittel zum Durchschlafen, wie Melissenblätter, Orangenblüten, Hopfenzapfen, Baldrianwurzeln

Was ist das stärkste Schlafmittel der Welt?

Benzodiazepine wie etwa Nitrazepan sind die gebräuchlichsten starken Schlafmittel und zeichnen sich durch 5 Eigenschaften aus, die bei den einzelnen Wirksubstanzen unterschiedlich ausgeprägt sind.

Was ist das beste Schlafmittel?

Als die besten Schlafmittel auf dem Pharmamarkt gelten die sogenannten Z-Drugs (Z-Medikamente), die zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen eingesetzt werden. Diese Schlafmittel werden so genannt, weil ihre Namen alle mit dem Buchstaben Z anfangen. Zu Z-Medikamenten gehören Zolpidem, Zopiclon und Zaleplon.

Schlafmittel Nebenwirkungen

Die meisten Nebenwirkungen werden bei längerer Einnahme von Schlaftabletten beobachtet. Am häufigsten können folgende unerwünschte Wirkungen auftreten:

  • erhöhte Schläfrigkeit tagsüber;
  • verminderte Leistungsfähigkeit, Konzentrationsstörungen, Verschlechterung der Stimmung.

Diese Symptome erschweren die Ausführung der Aufgaben, die die Konzentration und schnelle Reaktionen erfordern. Bei der Einnahme von Schlafmitteln, hauptsächlich Benzodiazepin-Derivaten, kann es häufig zur Gedächtnisstörung in Form einer anterograden Amnesie kommen.

Was sollten Sie beachten, bevor Schlafmittel rezeptfrei kaufen?

Die Behandlungskur soll korrekt erstellt werden, d.h. das Alter, die medizinischen Indikationen des Patienten und der Grund für den Mangel an normalem Schlaf sind zu berücksichtigen.

Bei der Verschreibung von Hypnotika für ältere Patienten sollte die Möglichkeit einer Änderung der Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten sowie ihren pharmakokinetischen Eingenschaften beachtet werden. Daher beginnt die Therapie mit kleinen Dosen. Die Dosen werden schrittweise erhöht, indem der Zustand des Patienten sorgfältig kontrolliert wird.

Besondere Vorsicht ist bei Atembeschwerden, chronischen Atemwegserkrankungen und Schlafapnoe-Syndrom geboten. Es wird angenommen, dass die meisten Hypnotika eine Atemdepression verursachen. Das Schlafmittel Zopiclon hat dabei die geringste Wirkung.

Die langfristige Einnahme von Schlaftabletten kann zur Entwicklung von Toleranz und Drogenabhängigkeit führen. Die ersten Anzeichen einer Sucht äußern sich in der Unfähigkeit, das Medikament aufgrund des schnellen Rückfalls der Schlaflosigkeit abzusetzen. Bei einigen Patienten treten die Suchtsymptome innerhalb von 2-3 Wochen nach der Therapie auf. Das Risiko für eine Abhängigkeit kann durch den Ersatz der Präparate sowie durch die Beobachtung des Patienten und ständige Dosiskontrolle verringert werden.

Schlafmittel rezeptfrei kaufen bei Europe-Pharm

Wir von Europe-Pharm haben im Sortiment zurzeit 2 Schlafmittel: Imovane (Wirkstoff Zopiclon) und das Schlafmittel Ambien (Wirkstoff Zolpidem). Bei uns finden Sie diese Schlafmittel ohne Rezept.

Zopiclon und Zolpidem sind die Vertreter von Z-Medikamenten. Sie haben viele Vorteile gegenüber klassischen Benzodiazepinen gezeigt. Es zeigte sich, dass sie die Schlafstruktur nicht mehr beeinflussen, vor allem den Tiefschlaf nicht unterdrücken. Gleichzeitig sorgen sie sowohl für die Beschleunigung des Einschlafens als auch für die Verlängerung der Einschlafzeit. Das heißt, Z-Medikamente wirken sich positiv auf die quantitativen Schlafindikatoren aus, während sie die Qualität des Schlafs nicht verschlechtern. Solche Medikamente haben ein geringeres Sucht- und Abhängigkeitspotenzial als die älteren Benzodiazepin-Medikamente.

Entstehen während der Bestellung die Fragen, steht unser Kundendienst per Telefon und Kontaktformular zur Verfügung.

Sleeping_pills
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise