klicken
icon_covid

Der AUSBRUCH DER CORONAVIRUS-KRANKHEIT HAT KEINE GROSSEN AUSWIRKUNGEN AUF DIE ARBEIT VON EUROPE-PHARM. Je nach der Region kann es jedoch zu leichten Versandverzögerungen kommen.

Männergesundheit

Psychologische Impotenz und ihre Behandlung

psychische Erektionsstörungen
  • teilen

Lesedauer: 3 min.

Erektile Dysfunktion ist die Unfähigkeit des Mannes die für einen Geschlechtsakt nötige Erektion  zu bekommen und zu behalten.  Es ist leicht zu verstehen, dass Impotenz  eine schwere Belastungsprobe auch für starkherzige Männer sein kann. Erektile Dysfunktion kann von verschiedenen psychologischen oder physiologischen Faktoren verursacht werden. Physiologische Impotenz ist mit solchen Erkrankungen verbunden, wie  Zucker-Diabetes, Erkrankungen der Organe des kleinen Beckens und Harnsystems, Blutgefäßerkrankungen und andere.

Psychologische Impotenz entsteht infolge ehemaliger psychologischen Trauma oder emotioneller Störung. Sexuelle Störungen können  auch bei Frauen auftreten, aber bei Männern wirkt das sich auf der Potenz auf, und darum bemerkbarer sind. In den meisten Fällen ist die Ursache der psychogenen sexuellen Funktionsstörungen starke nervliche Anspannung unterschiedlicher Art: dauernde Unruhe, Schamgefühl oder Gefahr. Doch die Ursachen der psychologischen Impotenz sind ziemlich unterschiedlich: sie kann durch irreguläres Geschlechtsleben oder zu intensives Geschlechtsleben hervorgerufen sein, wenn der Mann zu oft Geschlechtspartnerinen wechselt. Am häufigsten wird Impotenz nicht von einer konkreten Ursache sondern von Ursachenkombination verursacht. Diese Störung wird mit emotioneller Unruhe verbunden, die im Folgenden den Mann verhindert, normale Erektion zu bekommen.    

Die Hauptanzeigen psychologischer Impotenz sind: 

  • die für den Geschlechtsakt ungenügende Erektion, wenn der Penis ungenügend erigiert ist, oder wenn die Erektion entsteht und sofort verschwindet. 
  • vorzeitiger Samenerguss (das heißt nach einigen Friktionen oder vor dem Geschlechtsakt);
  • lange Orgasmuserwartung;
  • lange „Wiederherstellungszeit“ bis zur nächsten Erektion.

Bevor psychologische Impotenz zu behandeln, muss man in erster Linie ihre Ursache feststellen.

In der Regel beginnt die Behandlung von Psychotherapie an. Wenn neben psychologischen Ursachen der Impotenz  auch physiologischen Störungen vorhanden sind, wird dem Patienten außer Psychotherapie auch medikamentöse Behandlung (z.B. Kamagra) angeordnet.

In den meisten Fällen kann man psychologische Impotenz behandeln. Das Haupthindernis der Behandlung ist der Unwillen vieler Männer sich an den Arzt mit einem solch delikaten Problem zu wenden.  Um die Potenz wiederherzustellen, soll sich der Mann Mühe geben und streng den Arztempfehlungen folgen.  

Es ist für alle Männer empfehlenswert, auch für diejenigen, die keine Potenzprobleme haben, einfache Impotenz-Prophylaxe-Regeln zu folgen: Rauchen aufgeben, Alkoholkonsum einschränken, Sport treiben, keine Drogen einnehmen, auf Ernährung achten, häufige und dauernde Stresse vermeiden, sich über seine Kräfte nicht anstrengen, in regelmäßigen Abständen den Urologen besuchen.   

Alle Erektionsstörungen werden ganz gut mit Potenzmitteln behnadelt. Haben Sie schon Original Viagra, Generika Viagra oder Tadapox ausprobiert?

Schon gewusst?

Das Verhalten der Partnerin ist für jeden Mann wichtig. Falls die Frau auf das Versagen des Mannes im Bett scharf reagiert, kann es zu Versagensängsten beim Mann führen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Gesundheit

2021-08-10

Beste Schlafmittel

best-sleep-disorders-medications-ALT_SMALL_IMG

Ein erholsamer Schlaf ist der Schlüssel zu einem normalen Funktionieren des Körpers. Deshalb ist es wichtig, die Schlafstörungen als eine ernsthafte Erkrankung zu behandeln. Sie können sowohl vorübergehend sein als auch auf eine Krankheit hinweisen. Häufig werden die Schlafstörungen durch die Gefäßerkrankungen, Probleme mit der Gehirnaktivität und Atemstörungen im Schlaf verursacht. Wir haben eine Liste der besten Medikamente gegen Schlafstörungen zusammengestellt, die auf Rezept in lokalen Apotheken oder rezeptfrei in unserer Online-Apotheke Europe-Pharm Deutschland kaufen können.

verfasst von Emma Fischer

weiter lesen

Für Männer

2021-07-14

Potenzmittel online kaufen

buy-ed-pills-online-ALT_SMALL_IMG

Heutzutage können Sie fast alles übers Internet bestellen, ohne das Haus zu verlassen. Die Medikamente gegen erektile Dysfunktion (Potenzmittel) sind hier keine Ausnahme. Die Potenzmittel sind eine der am meistens verkauften Gruppe der Medikamente im Internet. Und dies ist nicht ohne Gründe. Erektile Dysfunktion oder Impotenz ist eines der großen Übel des Menschen um die Jahrhundertwende. Das ist natürlich ein Problem, das schon seit vielen Jahren existiert... Aber in den letzten Jahrzehnten ist es nur noch schlimmer geworden. Vor allem wegen unseres Lebenstempos und unseres Lebensstils fällt es vielen Männern schwer, ihre Libido im Griff zu halten.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Gesundheit

2021-07-01

Wie mit dem Rauchen aufhören?

Mit-Dem-Rauchen-Aufhoeren-ALT_SMALL_IMG

Mit dem Rauchen aufzuhören, fällt dennoch vielen Rauchern sehr schwer. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie mit dem Rauchen aufhören können. Hier finden Sie auch 10 Tipps, mit denen das Aufhören klappt.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Gesundheit

2021-06-25

Tramadol Hersteller

Tramadol-Hersteller-ALT_SMALL_IMG

Tramadol (Handelsname Tramal) ist ein sogenanntes schwach wirksames Opioid. Tramadol wird als Schmerzmittel verwendet, meistens dann, wenn klassische Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Diclоfenac nicht mehr ausreichen oder nicht mehr stark genug sind, um mäßig starke bis starke Schmerzen zu lindern

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2021-04-16

Wo kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen?

viagra-without-prescription-ALT_SMALL_IMG

Erektile Dysfunktion (ED) ist ein zunehmend häufiges Problem bei Männern auf der ganzen Welt. Laut einer Studie leiden allein in Deutschland mehr als 4 Millionen Männer unter ED. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Männer auf die Medikamente wie Viagra (Sildenafil) zurückgreifen. Kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen? Lesen Sie weiter unten, um die Antwort auf diese Frage zu erfahren.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise