klicken
Bestellstatus prüfen

Für Männer

Penisspritzen für die Erektion

Penisspritze
  • teilen

Worin liegt die Methode der Penisspritzen für die Erektion?

Penisspritzen von den Arzneimitteln stellen das Einführen von Medikamenten, die eine Erektion auslösen können, direkt in die Schwellkörper des Penis dar. Diese Methode zur Bewältigung der Impotenz ist die größte Errungenschaft in diesem Bereich der Medizin. Unter Einwirkung von solchen Präparaten erfolgt die Entspannung der glatten Muskeln in den Gefäßen, wodurch sich der Zustrom vom Blut zum Penis vergrößert.

Wie kann man die Potenz steigern ohne Viagra?

Es gibt ganz viele Heilstoffe, die bei dieser Methode angewandt werden. Zu den populärsten gehören Papaverin, Alprostadil und Phentolamin, die sowohl zusammen, als auch getrennt gebraucht werden.

Papaverin lockert die glattmuskulären Fasern von Trabekeln und Arterien des Penis. Dadurch beginnt mehr Blut zum Penis zu strömen. Solang der Mechanismus der Venenverschließung funktioniert, führt die Blutfüllung zur Erektion. Manchmal werden bei den Patienten solche Nebeneffekte beobachtet wie Emesis, Kotzreiz, Schwäche, Vertigo, arterielle Hypotonie, Sinustachykardie, Erhöhung der Aminotransferase.

Phentolamin breitet die Gefäße mit Hilfe von der Blockierung der а1- und а2-Adrenorezeptoren aus. Es übt keinen Einfluss auf die glatten Muskeln aus, es bedeutet, dass es per se die Erektion nicht bewirken kann. Phentolamin wird mit Alprostadil oder Papaverin zusammen verschrieben. Dabei können solche Nebenwirkungen beobachtet sein: Herzbeschleunigung, Hochdruckkrankheit, Übelsein, Erbrechen, Schwindelgefühl, Nasenkatarrh.

Alprostadil ist ein Analogmittel von Prostaglandin Е1, das die Lockerung der Glattmuskeln bedingt. Alle Nebeneffekte nach dem Einsetzen von diesem Arzneistoff kommen nur lokal auf: Rötung des Penis, Schmerzen und Brennen.

Wozu Penisspritzen anwenden?

Diese Prozedur wird bei einer erektilen Dysfunktion oder Prostatitis verordnet. Die Patienten können diese Penisspritzen für die Erektion zu Hause machen. Die Injektion von diesen Präparaten hilft auf folgende Weise:

  • die Blutströmung in den Organen vom Kleinbecken zu verbessern;
  • die passive Hyperämie zu beseitigen;
  • die Qualität des Geschlechtsverkehrs zu verbessern.

Penisspritzen haben die höchste Erfolgsrate bei der Behandlung im Vergleich zu den Potenzpillen. Möchten Sie die Potenz steigern ohne Viagra Generika 100 mg, lassen Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt beraten.

Wie Penisspritzen für die Erektion anwenden?

  1. Die Vorbereitung der Injektionsspritze. Dazu soll man eine neue Injektionsspritze nehmen, die Klappe absetzen. Dabei kann man eine Nadellehre 27 oder 30 anwenden. Danach wird die Injektionsspritze in die Durchstechflasche des Präparates eingesteckt und die benötigte Menge angezogen, die vom Arzt individuell für jeden Patient verordnet wird. Im Laufe von dieser Prozedur ist es verboten, die Nadel anzurühren, weil man ihre Sterilität beachten soll.
  2. Vorbereitung der Hautstelle. Man soll den Penis in die linke oder rechte Hand nehmen und ihn rechtswärts oder nach links zum Oberschenkel ziehen. Danach soll man die Hautstelle für die Injektion mit der Alkohollösung gründlich desinfizieren.
  3. Direkte Einspritzung des Arzneimittels. Man soll die Injektionsspritze mit dem Präparat mit der freien Hand nehmen, die Hautstelle für die Injektion befindet sich an an der Penisbasis, und dann die Einspritzung machen. Dabei soll die Nadel rechtwinkelig unter die Haut gehen. Weniger invasiv ist die Anwendung der Potenzpillen. Bei uns könnten Sie sich Cialis kaufen. Es wirkt 36 Stunden lang. Dabei funktioniert die Erektion auf rein natürliche Weise.

Im Laufe von dieser Prozedur soll der Patient weder Schmerzempfindungen, noch Widerstand haben.

Welche Vor- und Nachteile hat diese Methode zur Potenzsteigerung?

Zu den Hauptvorteilen von dieser Methode der sexuellen Rehabilitation gehören:

  • eine kleine Menge von Nebenwirkungen und Systemreaktionen;
  • eine hohe Wirksamkeit betreffs vieler Formen der Impotenz;
  • ein niedriges Risiko für den Priapismus;
  • so gut wie keine Gegenindikationen;
  • Anwendungsbequemlichkeit.

Unterdessen zeugen die psychologische Unverträglichkeit von den Einspritzungen beim Patienten, Schmerzen an der Injektionsstelle, die Möglichkeit der Entwicklung von Ekchymosen von ziemlich gefährlichen Nebenwirkungen. Die Sichelzell-Anämie ist die einzige Kontraindikation für Penisspritzen für die Erektion. Es liegt an der theoretischen Möglichkeit der Provokation des Priapismus und sichelförmiger Krise. Vergleichen Sie die negativen Wirkungen von Penisspritzen mit den Viagra Nebenwirkungen, um die optimale Behandlungsoption zu wählen.

Die Methode der Penisspritzen der gefäßwirksamen Medikamente ist zur Zeit die verbreitetste und wirksamste Methode zur Wiederherstellung der männlichen Geschlechtsfunktion.

Haben Sie vor, die Potenz mit Hilfe von Viagra Original zu steigern, lesen Sie unseren Beitrag zur Viagra Wirkung im Blog. Unser Viagra Preis pro Tablette beträgt nur 6,71 EUR. Gönnen Sie sich eine gute Erektion!


Quellen

  1. Hanchanale V, Eardley I. Alprostadil for the treatment of impotence. Expert Opin Pharmacother. 2014 Feb;15(3):421-8.
  2. Hatzimouratidis K, Salonia A, Adaikan G, Buvat J, Carrier S, El-Meliegy A, McCullough A, Torres LO, Khera M. Pharmacotherapy for Erectile Dysfunction: Recommendations From the Fourth International Consultation for Sexual Medicine (ICSM 2015). J Sex Med. 2016 Apr;13(4):465-88.
  3. Costa P, Potempa AJ. Intraurethral alprostadil for erectile dysfunction: a review of the literature. Drugs. 2012 Dec 3;72(17):2243-54.
  4. Moncada I, Krishnappa P, Romero J, Torremade J, Fraile A, Martinez-Salamanca JI, Porst H, Levine L. Penile traction therapy with the new device 'Penimaster PRO' is effective and safe in the stable phase of Peyronie's disease: a controlled multicenter study. BJU Int. 2018 Oct 26.

Schon gewusst?

Viele Männer gehen zum Beauty-Doc wegen dunkler Haut im Genitalbereich und schrumpeligen Hoden, die sie unerträglich finden.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2019-08-14

Viagra Generika: 9 Dinge, die Sie wissen sollten

9-Things-About-Viagra-Generic-ALT_SMALL_IMG

Im Jahr 2013 wurde das beliebte Medikament gegen erektile Dysfunktion Viagra (Sildenafil) generisch in Deutschland und allen EU-Ländern. In den Vereinigten Staaten war Viagra bis zum Jahr 2017 mit dem Patent geschützt. Seitdem sind die Preise bei Europe Pharm auf nur noch € 2.70 pro eine 100mg-Tablette gesunken. Viagra und sein Generikum Sildenafil sind zwei beliebteste Medikamente auf dem heutigen Markt. Ihre Popularität hat zu Tausenden geiler Witze und Hunderten kitschiger Werbespots geführt, aber wie viel wissen Sie tatsächlich über die bekannteste Pille gegen erektile Dysfunktion? Hier sind neun Dinge, die Sie wissen sollten, um Viagra und sein Generikum Sildenafil besser kennen zu lernen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2019-08-09

Cialis Nebenwirkungen

Cialis Nebenwirkungen auf Herz und Augen

Cialis (Tadalafil) ist eines der bekanntesten Präparate gegen Impotenz, das von dem pharmazeutischen Unternehmen Lilly ICOS hergestellt wird. Nach den durchgeführten obligatorischen klinischen Studien wurde das Medikament in der Europäischen Union zugelassen. 2003 erschien Tadalafil unter dem Handelsnamen „Cialis“ auf dem Pharmamarkt. Seitdem bleibt Cialis auf Platz 2 unter allen Medikamenten gegen Erektionsstörungen. Viele Männer sind der Meinung, dass Cialis besser als Viagra ist.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise