klicken

Männergesundheit

2017-04-28

Wie entsteht ein Penisbruch?

penis-fracture-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Es gibt eine Menge Unglücksfälle, welche dem Hauptorgan jedes Mannes passieren kann. Der Penis kann gerieben, eingequetscht, gestaucht, verrenkt oder sogar gebrochen werden.

Tatsächlich ist der Penisbruch (oder Penisfraktur) eine Ruptur der Schwellkörper, Lederhaut, manchmal der Harnröhre. Das ist die schwerste Verletzung männlicher Geschlechtsorgane.

Die Anamnese von einem Penisbruch ist klassisch, jedoch nicht universell. Über 60% aller Fälle der Penisfraktur passieren infolge eines Schlages im erigierten Zustand. Die Lederhaut der Schwellkörper ist etwa 2mm dick, aber dehnbar, also kann es zu ihrem Einriss eher als Folge einer Verbiegung während des Geschlechtsverkehrs kommen. Beim Schlag ohne Erektion wird in der Regel ein subkutanes Hämatom ohne Verletzung der Lederhaut beobachtet. Eine der häufigsten Ursachen für einen Penisbruch (Schwellenkörperruptur) ist eine schnelle intensive Verbiegung des männlichen Geschlechtsorgans, wenn der Penis während des rauen Geschlechtsaktes aus der Scheide herausrutscht und gegen das Schambein oder den Schambereich anschlägt. Aus diesem Grund passieren nach verschiedenen Angaben von 2,2% bis 10,3% aller Fälle der Penisfraktur. In 10-25% aller Fälle wird der Penisbruch von einer Beschädigung der Harnröhre sowie der Schwellkörper begleitet.

Welche Ursachen hat ein Penisbruch?

Obwohl die Penisfraktur in medizinischer Praxis nur selten auftritt, kann es doch passieren. Das bezieht sich auf den erigierten Penis, dabei sind fast alle Frakturen geschlossen. Die häufigste Stelle, wo man diese Verletzung bekommt, ist sicherlich das Bett. Bis zu 60% aller Penisbrüche entstehen während des Geschlechtsverkehrs. Besonders riskant wäre in diesem Zusammenhang die Reiterin-Stellung, wenn die Partnerin eine scharfe oder falsche Bewegung macht. In anderen Stellungen kann man sich aber auch solche Verletzung zuziehen. In diesem Fall dringt der erigierte Penis in die Scheide nicht hinein, sondern kräftig gegen den Schritt oder den Oberschenkel der Frau anstößt.

Manchmal kommt es zum Penisbruch auch in anderen Situationen, wie beim Sex im Auto, als Ergebnis von einer aktiven Selbstbefriedigung, infolge einer plötzlichen Veränderung der Körperposition, sogar während des Schlafes. Männer, welche Stärke ihrer „Würde“ überbewerten, brechen den Penis bei einer Kompression, um die Erektion abzufallen zu machen. Der Bruch von Penisgeweben (Schwellkörperruptur) kann auch infolge eines Unfalls passieren, wobei es schlimmere Folgen hervorrufen kann, als es bei einem Sexunfall der Fall ist.

Was geschieht bei einer Penisfraktur?

Ein Penisbruch ist kaum mit etwas zu verwechseln. Im Moment des Gewebebruchs können die beiden Partner ein charakteristisches Knistergeräusch hören, wenn die Lederhaut eingerissen wird. Man fühlt einen stechenden Schmerz, die Erektion fällt blitzschnell ab. An der Bruchstelle erscheint ein Hämatom, das schnell ausstrahlt, schließlich wird das Geschlechtsorgan stark geschwollen und bekommt lila-blaue Farbe. Letzten Endes sieht der gebrochene Penis als Aubergine aus.

In besonders schweren Fällen, wenn es zum Einriß der Harnröhre kommt, kann der Betroffene nicht urinieren.

Was ist bei einem Penisbruch zu tun?

Wenn es zu einem Penisbruch kommt, muss man sofort einen Druckverband und Eis anlegen. Dann sei die Hospitalisierung in die Urologieabteilung im Krankenhaus oder, in extremen Fällen, in die chirurgische Abteilung erforderlich.

Die Behandlung eines Penisbruchs hängt von der Weitläufigkeit des Hämatoms sowie dem Ausmaß der Lederhautschäden. Bei minimalen Einrissen reicht es, die gleichen Maßnahmen wie bei Penis-Verletzung einzusetzen. Bei erheblichen Lederhaut- sowie Schwellkörperschäden, welche in der Regel durch eine massive Blutung begleitet sind, ist eine Not-Operation bzw. eine Hämatom-Entlastung, Entfernung von Blutgerinnseln, Blutstillung, Verschluss des Lederhaut- und Schwellkörpereinrisses (mit Hilfe von resorbierbaren oder nicht resorbierbaren Fäden) als auch Drainage der Wunde um das Hämatom. Normalerweise führt solche Penisbruch-Behandlung zu guten Ergebnissen.

Kann man ohne Operation auskommen? Seltsamerweise ignorieren viele Männer Symptome eines Penisbruchs und warten, bis alles von alleine vergeht. Aber in diesem Fall kann solche Mißachtung dem Betroffenen Probleme bereiten. Nach der Heilung des Penisbruchs entsteht eine grobe Strieme an der Einrissstelle, was zu einer signifikanten Penisverkrümmung, einem schwachen Blutfluss zum Organ führt und als Folge eine Erektionsunfähigkeit verursacht. Selbstverständlich macht das den Geschlechtsverkehr problemhaft sowie oft unmöglich.

Zusätzlich ruft es schmerzhafte Empfindungen während sexueller Erregung hervor. Aber auch in dieser Situation gibt es einen Ausweg: wenden Sie sich an einen plastischen Chirurgen, welcher Strieme entfernen und den Penis ausrichten kann. Wenn schon der Penisbruch von Nervenbeschädigung begleitet wird, ist eine Impotenz nicht ausgeschlossen.

Man darf den Arztbesuch nicht zögern. Der Penisbruch, der im Laufe von ein paar Jahren nicht behandelt wird, kann nicht umkehrbare Veränderungen in den Schwellkörpern hervorrufen. In diesem Fall kann die Erektionsfähigkeit ausschließlich mit Hilfe einer Prothese wiederhergestellt werden.

Einige Männer erleben peinliche Pannen im Bett, wenn sie zum Beispiel keine Erektion bekommen. Sie können hier Viagra, um sicher zu sein, dass Sie 100%ig eine harte Erektion bekommen. Kamagra wäre eine gute Alternative zu Viagra: Während es wie Viagra wirkt, kostet es nur einen Bruchteil vom Viagra-Preis. Eine gute Alternative wäre auch Cialis Generika mit 36 Stunden Wirkung. Möchten Sie Original oder Generika Potenzmittel kaufen? Machen Sie sich mit unserem Sortiment und unseren attraktiven Preisen bekannt.

Schon gewusst?

Dr. Christoph Jethon aus Darmstadt macht jährlich 300 Penisvergrößerungsoperationen. Unter Europäern lassen sich gerade Deutsche den Penis vergrößern.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Paul Neumann

Blogger Paul Neumann

Paul lebt in Reutlingen. Sein Medizinstudium hat er in Berlin abgeschlossen. In seiner Freizeit bloggt er zu gesundheitlichen, sozialen und politischen Themen. Seit einem Jahr schreibt er auch für unsere Online-Apotheke. Paul engagiert sich sozial und verbreitet Aufklärungsmaterialien für Kinder und Jugendliche. Paul ist einer unserer Experten in den Medizinbereichen erektile Dysfunktion, kardiovaskuläre Erkrankungen und Raucherentwöhnung. In den medizinischen Foren erteilt er fachkundige Tipps und Tricks. Momentan arbeitet Paul in einem Krankenhaus in Reutlingen.

Mehr interessante Beiträge unten

ED_pills

2018-04-13

Viagra Connect

Viagra Connect kaufen

Die Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) in Großbritannien hat beschlossen, das apothekenpflichtige Viagra Connect rezeptfrei zu machen. Am 28. November 2017 hat die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien bekanntgegeben, dass Viagra Connect (mit Sildenafil 50 mg) offiziell zum rezeptfreien Präparat wird. Das bedeutet, dass es für Männer über 18 Jahren mit der erektilen Dysfunktion (ED) ohne Rezept erhältlich sein wird. Dieser Entscheid wurde nach der aussichtsvollen Sicherheitseinschätzung von Viagra Connect, der Empfehlung von Arzneimittelkommission zur medizinischen Anwendung am Anfang 2018 positiv getroffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

ED_pills

2018-03-22

Tadalafil kaufen

Tadalafil kaufen

Tadalafil ist als ein Heilstoff zur Heilbehandlung der erektilen Dysfunktion (ED) mit der längsten Wirkungsdauer und dem schnellen Wirkungseintritt bekannt. Seine Beliebtheit ist mit einer hohen Wirksamkeit und einer kleinen Anzahl von Nebenwirkungen verbunden. Die wirkende Substanz Tadalafil wurde zur Therapie der ED vom Pharmaunternehmen Icos Corporation entwickelt, das in der Folgezeit vom amerikanischen Konzern Eli Lilly einverleibt wurde. Das Präparat betrat den Markt unter dem Handelsnamen Cialis und ist zum leitenden Konkurrenten vom bekannten Viagra von Pfizer geworden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

ED_pills

2018-03-14

Sildenafil kaufen

Sildenafil kaufen

Solch ein Problem wie die Verschlimmerung der Potenz betrifft jetzt jeden zweiten Mann. Die Verbreitung des Problems ist hauptsächlich von der heutigen Lebensweise der Männer bedingt. Ständige Stresszustände, geistige und körperliche Belastungen, eine ungesunde Ernährungs-, Lebensweise, der Missbrauch von Alkohol, das Rauchen und andere Faktoren führen zur Senkung der Erektionsfunktion und dem allmählichen Fortschreiten der Impotenz. Erektionsprobleme erscheinen mit dem Alter immer öfter. Für Männer ist es ganz peinlich zu begreifen, dass das Jugendalter bald vorbei ist und die Lebensenergie nachlässt. Durch Potenzbeschwerden ist es sehr kompliziert, einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollziehen. Das beeinträchtigt das Selbstwertgefühl jedes Mannes.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Mens_health

2018-03-03

Impotenz und Steroide: Gibt es einen Zusammenhang?

Impotenz durch Steroide

Für Leistungssportler sind verschiedene Lebensmittelzusätze ganz gewöhnlich. Die Sporternährung ist unter den Männern sehr verbreitet, die einen schönen Körper ausbauen wollen. Für die Männer, die Profisportler werden wollen, gibt es spezielle Präparate – Steroide. Über den Schaden und Nutzen streiten sich die Wissenschaftler immer noch. Als das Hauptargument gegen ihren Gebrauch gilt die Impotenz. Aber es gibt auch Männer, die Steroide gernhaben. Sie glauben, dass die negative Wirkung der Steroide auf die Potenz ein Mythos ist, der mit erdachten Beispielen illustriert wird. Andere Männer sind sich sicher, dass Dopingmittel keine positive Wirkung ausüben, weil Steroide den Hormonspiegel des Sportlers verändern.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Womens_health

2018-02-27

Was passiert, wenn Frauen Viagra nehmen? Wirkung und Folgen

Was passiert wenn Frauen Viagra nehmen

Wenn Frauen auf solch ein spezifisches Medikament wie Viagra (Sildenafil) Acht geben, bedeutet es nicht, dass sie irgendwelche Funktionsstörungen haben oder dass ihr Intimleben nicht knackig genug ist. In den meisten Fällen interessieren sich Frauen einfach für dieses Thema: Was passiert wenn sie Viagra nehmen? Dürfen sie das Präparat einnehmen? Was bewirkt Viagra bei Frauen? Solche Fragen stellen alle Frauen. Die Bequemlichkeit und eine hohe Wirksamkeit dieses Potenzmittels wurden von Männern seit langer Zeit hoch eingeschätzt. Obgleich Viagra Preis pro Tablette ziemlich hoch ist, hat es bis heute unter den Betroffenen großen Zuspruch und wird in großen Mengen ausgekauft.

verfasst von Emma Fischer

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise