klicken

Ernährung

Abnehmen im Schlaf - ist das möglich?

Abnehmen im Schlaf
  • teilen

Trotz es über Gewichtsreduktion schon viel geschrieben ist und die traditionellen effektiven Methoden jedem bekannt sind, bleiben die Überkilos immer wieder das Thema für Diskussionen. Forscher, Ärzte und Ernährungswissenschaftler schlagen täglich neue Gewichtsreduzierung Methoden, sowohl rationell als auch total verrückt. 

Was will man über den Gewichtsverlust wissen? Was für ungewöhnliche Varianten gibt es? Was zieht man nun der Trennkost, gesunder Lebensweise und dem Sport gerne vor? Welche originelle Gewichtsreduzierung Methoden sind gegen alle Vernunft effektiv?

Abnehmen im Schlaf - wie man schlank im Schlaf wird?

Jeder weiß Bescheid, dass gesunder Lebensstil wichtig ist, um ein gesundes Gewicht beizubehalten. Darunter versteht man Vollwertkost, körperliche Aktivität, erholsamen Schlaf. Es fand sich aber, dass man auch schlank im Schlaf werden kann! Die Idee von Abnehmen im Schlaf wurde von französischer Forschungsgruppe “Inserm” nach langjährigen Untersuchungen entwickelt. Es stellte sich fest, dass durch Schlafmangel das Ghrelin Hormonspiegel sich wesentlich erhöht, wogegen Leptin Spiegel sinkt. Ghrelin wirkt als Appetitanreger, und Leptin ist seinerseits für die Erzeugung des Sättigungsgefühls verantwortlich. Das Zunahmerisiko mindert um 9% mit jeder nächsten Stunde des Schlafs. Bedeutet das aber, dass wenn man viel schläft, kann man auch Abnehmen im Schlaf? Sicher nicht! Ohne Korrektur der Ernährung erzielt man solcherweise kaum jeglichen Erfolg. Jedoch wenn es sich schon um Selbsteinredung, die sogenannte Autohypnose, handelt, ist das soch ein ganz anderes Paar Schuhe.

Dasselbe bezieht sich wohl auch auf Abnehmen durch Gebet. Der Autor dieser Methode ist Wissenschaftler Matthew Anderson. Abnehmen durch Gebet funktioniert folgenderweise: der übergewichtige Mensch muss dreimal täglich vor der Nahrungsaufnahme darum beten, die Völlerei vorzubeugen und gesundes Gewicht beizubehalten. Und trotz es ziemlich seltsam klingt, nahmen fast alle Probanden 5-7 Kilos in ein paar Wochen ab. Nun kann man sein Buch zum Thema von Abnehmen durch Gebet kaufen und die Methode näher erlernen.

Abnehmen mit Aromastoffen ist die weitere Methode, wie man Gewicht verlieren kann. Den amerikanischen Forschern nach, seien die Aromestoffen in der Lage nicht nur als Appetitanreger, sondern auch als Appetitzügler wirken. Aroma der Mischung von Banane, grünem Apfel und Vanille, die man 15 Minuten vor der Nahrungsaufnahme genießt, hilft das Sättigungsgefühl viel schneller zu bekommen. Abnehmen mit Aromastoffen alleine wäre vielleicht nicht besonders effektiv, man kann aber das mit gesundem Speiseplan für Gewichtsreduzierung kombinieren. So kann man sich zum Beispiel für populäre Kohlsuppendiät entscheiden, und zusammen mit Abnehmen mit Aromastoffen halten. Man soll jedoch der Tatsache bewusst sein, dass die Kohlsuppendiät nicht so unbedenklich sein kann. Obwohl Kohl eine sehr begrenzte Menge an Kalorien enthält und dank Tartronsäure die Entstehung von Körperfett vorbeugt, ist die Kohlsuppendiät nach der Meinung von Ernährungswissenschaftlern ziemlich schädlich für die Gesundheit, da Kohl eher zur Abbau der Muskelgewebe und Flüssigkeitsverlust als zur Gewichtsreduzierung führt. Kohlsuppendiät darf nur eine begrenzte Zeit und vernünftig (nicht weniger als 1200 Kalorien im Tagesration) befolgt werden. 

Medizinische Gewichtreduzierung Methoden - Abnehmen mit Akupunktur, Infrarotstrahlung Abnehmen

Zu mehr komplizierten, medizinischen Gewichtsreduzierung Methoden gehören Abnehmen mit Magenband, Abnehmen mit Akupunktur und Infrarotstrahlung Abnehmen, oder sogar Abnehmen mit Viagra.

Das Abnehmen mit Magenband ist einer der effektivsten Wege weniger zu essen und Überkilos zu verlieren. Durch Laparoskopie wird der Magen des Patienten in zwei Teilen geteilt. Abnehmen mit Magenband ist nur in schweren Fällen der Fettsucht indiziert. Man kann aber einen ähnlichen Effekt erzielen, wenn man die Taille eng mit einem breiten Gürtel umbindet. Abnehmen mit Magenband oder mit dem Gürtel kann aber bestimmte Folgen für die Gesundheit haben, die mit dem Diätetiker zu besprechen sind. 

Abnehmen durch Akupunktur wurde noch im Alten China im Jahre 220 v. Chr. verwendet. Kern der Methode liegt darin, dass jedes Problem durch innige Faktoren verursacht ist, das bezieht sich auch auf Übergewicht. Abnehmen mit Akupunktur ist nur mit Hilfe von medizinischen Mitarbeiter möglich. Akupunktur hilft den Appetit des Patiente zu unterdrücken und Stoffwechsel zu beschleunigen. Die einzige schwierige Aufgabe im Abnehmen mit Akupunktur ist – den echten Fachmann zu finden, um Gewichtsverlust ohne Gesundheitschäden zu erzielen. 

Nicht zuletzt will man heutzutage mit Infrarotstrahlung Abnehmen. Die Methode ist nun extrem populär unter Frauen mit Übergewicht in Europa. Für Infrarotstrahlung Abnehmen besucht man Infrarot-Sauna in den Schönheitssalonen. Die Idee liegt darin, dass man durch vermehrtes Schwitzen Flüssigkeitsretention vorbeugt. Infrarotstrahlung Abnehmen verbessert auch den Zustand der Haut und hilft Zellulitis zu bekämpfen. 

Die nächste exzentrische Variante der Gewichtsreduktion ist Anwendung von Bandwurm zum Abnehmen. Die Ärzte raten jedoch von solcher Methode einstimmig ab. Dafür wird in den Körper des Patienten ein Bandwurm zum Abnehmen eingeführt. Die Methode kann aber gesundheitsbedrohlich sein und zu einer Reihe seriöser Erkrankungen führen. Stattdessen behaupten sie, dass viel Wasser trinken abnehmen hilft. Diese Tatsache ist wohl jedem übergewichtigen Mensch bekannt. Wenn Sie sich für eine Diät entscheiden, wird viel Wasser trinken abnehmen sicher helfen. Wenn man will, kann man durch ein Glas frisches Wasser morgens auf nüchternen Magen und täglich zwei Liter Wasser trinken abnehmen.

Unabhängig davon, welche der Gewichtsreduzierung Methoden man wählt – von Abnehmen im Schlaf bis Schlankheitsmittel – soll man in der ersten Linie an Gesundheit denken. Nehmen Sie klug ab!

Schon gewusst?

Und wer mehr Muskelmasse besitzt, verbrennt mehr Fett und sieht schlanker aus.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2018-04-13

Viagra Connect

Viagra Connect kaufen

Die Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) in Großbritannien hat beschlossen, das apothekenpflichtige Viagra Connect rezeptfrei zu machen. Am 28. November 2017 hat die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien bekanntgegeben, dass Viagra Connect (mit Sildenafil 50 mg) offiziell zum rezeptfreien Präparat wird. Das bedeutet, dass es für Männer über 18 Jahren mit der erektilen Dysfunktion (ED) ohne Rezept erhältlich sein wird. Dieser Entscheid wurde nach der aussichtsvollen Sicherheitseinschätzung von Viagra Connect, der Empfehlung von Arzneimittelkommission zur medizinischen Anwendung am Anfang 2018 positiv getroffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2018-03-22

Tadalafil kaufen

Tadalafil kaufen

Tadalafil ist als ein Heilstoff zur Heilbehandlung der erektilen Dysfunktion (ED) mit der längsten Wirkungsdauer und dem schnellen Wirkungseintritt bekannt. Seine Beliebtheit ist mit einer hohen Wirksamkeit und einer kleinen Anzahl von Nebenwirkungen verbunden. Die wirkende Substanz Tadalafil wurde zur Therapie der ED vom Pharmaunternehmen Icos Corporation entwickelt, das in der Folgezeit vom amerikanischen Konzern Eli Lilly einverleibt wurde. Das Präparat betrat den Markt unter dem Handelsnamen Cialis und ist zum leitenden Konkurrenten vom bekannten Viagra von Pfizer geworden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2018-03-14

Sildenafil kaufen

Sildenafil kaufen

Solch ein Problem wie die Verschlimmerung der Potenz betrifft jetzt jeden zweiten Mann. Die Verbreitung des Problems ist hauptsächlich von der heutigen Lebensweise der Männer bedingt. Ständige Stresszustände, geistige und körperliche Belastungen, eine ungesunde Ernährungs-, Lebensweise, der Missbrauch von Alkohol, das Rauchen und andere Faktoren führen zur Senkung der Erektionsfunktion und dem allmählichen Fortschreiten der Impotenz. Erektionsprobleme erscheinen mit dem Alter immer öfter. Für Männer ist es ganz peinlich zu begreifen, dass das Jugendalter bald vorbei ist und die Lebensenergie nachlässt. Durch Potenzbeschwerden ist es sehr kompliziert, einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollziehen. Das beeinträchtigt das Selbstwertgefühl jedes Mannes.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Männergesundheit

2018-03-03

Impotenz und Steroide: Gibt es einen Zusammenhang?

Impotenz durch Steroide

Für Leistungssportler sind verschiedene Lebensmittelzusätze ganz gewöhnlich. Die Sporternährung ist unter den Männern sehr verbreitet, die einen schönen Körper ausbauen wollen. Für die Männer, die Profisportler werden wollen, gibt es spezielle Präparate – Steroide. Über den Schaden und Nutzen streiten sich die Wissenschaftler immer noch. Als das Hauptargument gegen ihren Gebrauch gilt die Impotenz. Aber es gibt auch Männer, die Steroide gernhaben. Sie glauben, dass die negative Wirkung der Steroide auf die Potenz ein Mythos ist, der mit erdachten Beispielen illustriert wird. Andere Männer sind sich sicher, dass Dopingmittel keine positive Wirkung ausüben, weil Steroide den Hormonspiegel des Sportlers verändern.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Frauengesundheit

2018-02-27

Was passiert, wenn Frauen Viagra nehmen? Wirkung und Folgen

Was passiert wenn Frauen Viagra nehmen

Wenn Frauen auf solch ein spezifisches Medikament wie Viagra (Sildenafil) Acht geben, bedeutet es nicht, dass sie irgendwelche Funktionsstörungen haben oder dass ihr Intimleben nicht knackig genug ist. In den meisten Fällen interessieren sich Frauen einfach für dieses Thema: Was passiert wenn sie Viagra nehmen? Dürfen sie das Präparat einnehmen? Was bewirkt Viagra bei Frauen? Solche Fragen stellen alle Frauen. Die Bequemlichkeit und eine hohe Wirksamkeit dieses Potenzmittels wurden von Männern seit langer Zeit hoch eingeschätzt. Obgleich Viagra Preis pro Tablette ziemlich hoch ist, hat es bis heute unter den Betroffenen großen Zuspruch und wird in großen Mengen ausgekauft.

verfasst von Emma Fischer

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise