klicken
Bestellstatus prüfen

Sex-Tipps

Oralverkehr ist gesund

oralsex-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Unter dem Begriff Oralverkehr werden Sexualpraktiken verstanden, bei denen der Geschlechtspartner die Genitalien des anderen mit dem Mund und der Zunge stimuliert und liebkost.

Zum ersten Mal wurde der Oralverkehr schriftlich in den altägyptischen Traktaten (3000 v. Chr.) erwähnt.

Dennoch war der Oralsex nicht immer legal. 1012 hat der deutsche Erzbischof behauptet, dass der Oralverkehr eine Sünde ist. Wegen dieser Sexualpraktik wurde man im Mittelalter verbrannt.

Heute gibt es in allen Ländern keine gesetzlichen Einschränkungen zu der Praktik des Oralverkehrs. Dennoch sind manche Sexualpraktiken in einigen Ländern traditionell ein Tabu. Zum Beispiel, der Oralsex ist in Indonesien zwar verboten, wird aber selten gesetzlich verfolgt. Bis 2003 war der Oralverkehr in manchen US-Staaten verboten. Dieses Gesetz wurde angewendet, um nur die Schuld des Sexualverbrechers zu vergrößern. In Singapur wurde der Oralverkehr erst im Oktober 2007 legalisiert.

Früher war das Thema des Oralverkehrs ein Tabu, heute wird es immer häufiger in den Medien besprochen, wird zum Gegenstand der medizinischen und soziologischen Untersuchungen. Dennoch bis jetzt halten viele Menschen, besonders Frauen, den Oralverkehr für pervers und eine Abweichung von der Norm. Ist das wirklich so?

Alles spricht dafür, dass der Oralsex eine normale Erscheinung ist, wenn beide Partner es wollen.

Oralsex stärk nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Beziehungen

Die Sexologen behaupten, dass die Paare, die regelmäßig Oralsex haben, streiten miteinander seltener und mehr Zeit zusammen verbringen. Die Partnerschaften, die nur den traditionellen Sex ausüben, scheitern 7 Mal häufiger als jene, in denen diese Sexualpraktik selbstverständlich ist. Die Partner schlafen in der Regel fest, sehen einander in den erotischen Träumen. Dagegen in den Partnerschaften, in denen Oralsex ein Tabu ist, träumen die Männer nicht von ihren Frauen, sondern von den fremden heißen Frauen.

Zudem ist der Oralverkehr gut für die Gesundheit. Die Ärzte behaupten, dass die Fellatio für die weibliche Gesundheit gut ist.

Oralsex kämpft gegen den Stress, weil bei dieser Sexualpraktik die Nervenendigungen auf den Lippen stimuliert werden und somit wird das Hormon Oxytocin gebildet. Dieses Hormon hat eine entspannende Wirkung. Diese Tatsachen zeugen davon, dass der Oralverkehr gesund ist.

Ist Sperma schlucken gesund?

Die amerikanischen Wissenschaftler haben festgestellt, dass das Sperma wertvolle Mineralstoffe, die das Zahnfleisch stärken, Zink und Kalzium für die Zähne enthält. Der Oralverkehr mindestens zweimal pro Woche vermindert das Risiko der Kariesentwicklung um 40 % (selbstverständlich bei der Frau). Wenn die Frau dabei das Sperma schluckt, ist das Risiko von Brustkrebs um 40 % niedriger.

Bei der Fellatio gelangt die DNS des Geschlechtspartners in den Körper der Frau, dies wird bei der zukünftigen Schwangerschaft die Leibesfrucht innerhalb der Gebärmutter festbinden. Indem das Sperma des festen Partners in den Körper der Frau regelmäßig kommt, wird er sich daran gewöhnen und das Immunsystem wird die Proteine des zukünftigen Vaters als Fremdkörper nicht identifizieren.

Aminosäuren und Lipide, die das Sperma enthält, helfen den Magenkrankheiten (Magengeschwüre, Kolitis, Gastritis) vorzubeugen.

Der Oralsex kann als eine gute Methode zur Gewichtsreduzierung dienen: Nach 26 Minuten Oralvergnügen werden Sie die gegessene Pizza verbrennen.

Das Sperma enthält das Hormon Prostaglandin, das die Bildung der weiblichen Hormone stimuliert, nachdem es in den Körper der Frau gelangt ist. Und dies bedeutet, dass die Haare glänzend werden, die Haut straff, die Hüften und die Brust größer werden. Es steht fest, dass der Oralverkehr gesund ist.

Sperma gegen Halsschmerzen und Heiserkeit

Manche Ärzte behaupten, dass der Oralverkehr gegen Halsschmerzen hilft. Der Cunnilingus ist gut für die männliche Gesundheit genauso wie die Fellatio für die weibliche. Beim Cunnilingus bekommt der Partner nützliche Hormone über die Mundschleimhaut, die einen positiven Einfluss auf seine Erektion ausüben. Wenn der Mann regelmäßig den Cunnilingus praktiziert, gelangen Pheromone in seinen Körper. Die haben eine revitalisierende Wirkung. Zudem gelangen Fermente in den männlichen Körper, die das Immunsystem stärken, den Herzrhythmus und den Blutkreislauf verbessern.

Es ist klar, dass der Oralverkehr gesund ist. Zudem ist der Sex mit dem Mund sehr angenehm.

Cialis Soft Tabs oder Original Viagra online ohne Rezept in Deutschland kaufen. Möchten Sie Potenzmittel kaufen? Lernen Sie unser Sortiment kennen! Suchen Sie nach einem günstigen Cialis Preis? Nehmen Sie sich Zeit, um unser Angebot an Cialis und Tadalafil-Produkten kennen zu lernen. Günstiger geht es kaum in einer anderen Online Apotheke.

Oralsex gesund - Anleitung von Männern für Frauen

Schon gewusst?

Für manche Frauen ist Blowjob ekelhaft. Es wird empfohlen, ein paar Körnchen Salz auf die Zunge vor dem Oralverkehr zu legen. Es beseitigt den Würgreflex.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Gesundheit

2018-11-13

Symptome der Tramadol Abhängigkeit

Tramadol Addiction-ALT_SMALL_IMG

Tramadol ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von mäßigen oder mäßig starken Schmerzen. Es wird in verschiedenen Arzneiformen vertrieben: Tabletten, Retardkapseln, Tropfen oder als Injektionslösung. Die Aufgabe des Medikamentes besteht darin, die Reaktion des Zentralnervensystems auf Schmerzen zu verändern. Es wirkt an 2 Fronten: Rund 20 Prozent seiner schmerzstillenden Wirkung hat Tramadol von den Opioiden und 80 Prozent von den Mitteln, die die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin hemmen, also 2 Substanzen im Gehirn, die für die Stimmung und die Reaktion auf Schmerzen verantwortlich sind.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2018-04-13

Viagra Connect

Viagra Connect kaufen

Die Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) in Großbritannien hat beschlossen, das apothekenpflichtige Viagra Connect rezeptfrei zu machen. Am 28. November 2017 hat die medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien bekanntgegeben, dass Viagra Connect (mit Sildenafil 50 mg) offiziell zum rezeptfreien Präparat wird. Das bedeutet, dass es für Männer über 18 Jahren mit der erektilen Dysfunktion (ED) ohne Rezept erhältlich sein wird. Dieser Entscheid wurde nach der aussichtsvollen Sicherheitseinschätzung von Viagra Connect, der Empfehlung von Arzneimittelkommission zur medizinischen Anwendung am Anfang 2018 positiv getroffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2018-03-22

Tadalafil kaufen

Tadalafil kaufen

Tadalafil ist als ein Heilstoff zur Heilbehandlung der erektilen Dysfunktion (ED) mit der längsten Wirkungsdauer und dem schnellen Wirkungseintritt bekannt. Seine Beliebtheit ist mit einer hohen Wirksamkeit und einer kleinen Anzahl von Nebenwirkungen verbunden. Die wirkende Substanz Tadalafil wurde zur Therapie der ED vom Pharmaunternehmen Icos Corporation entwickelt, das in der Folgezeit vom amerikanischen Konzern Eli Lilly einverleibt wurde. Das Präparat betrat den Markt unter dem Handelsnamen Cialis und ist zum leitenden Konkurrenten vom bekannten Viagra von Pfizer geworden.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2018-03-14

Sildenafil kaufen

Sildenafil kaufen

Solch ein Problem wie die Verschlimmerung der Potenz betrifft jetzt jeden zweiten Mann. Die Verbreitung des Problems ist hauptsächlich von der heutigen Lebensweise der Männer bedingt. Ständige Stresszustände, geistige und körperliche Belastungen, eine ungesunde Ernährungs-, Lebensweise, der Missbrauch von Alkohol, das Rauchen und andere Faktoren führen zur Senkung der Erektionsfunktion und dem allmählichen Fortschreiten der Impotenz. Erektionsprobleme erscheinen mit dem Alter immer öfter. Für Männer ist es ganz peinlich zu begreifen, dass das Jugendalter bald vorbei ist und die Lebensenergie nachlässt. Durch Potenzbeschwerden ist es sehr kompliziert, einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollziehen. Das beeinträchtigt das Selbstwertgefühl jedes Mannes.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Männergesundheit

2018-03-03

Impotenz und Steroide: Gibt es einen Zusammenhang?

Impotenz durch Steroide

Für Leistungssportler sind verschiedene Lebensmittelzusätze ganz gewöhnlich. Die Sporternährung ist unter den Männern sehr verbreitet, die einen schönen Körper ausbauen wollen. Für die Männer, die Profisportler werden wollen, gibt es spezielle Präparate – Steroide. Über den Schaden und Nutzen streiten sich die Wissenschaftler immer noch. Als das Hauptargument gegen ihren Gebrauch gilt die Impotenz. Aber es gibt auch Männer, die Steroide gernhaben. Sie glauben, dass die negative Wirkung der Steroide auf die Potenz ein Mythos ist, der mit erdachten Beispielen illustriert wird. Andere Männer sind sich sicher, dass Dopingmittel keine positive Wirkung ausüben, weil Steroide den Hormonspiegel des Sportlers verändern.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise