klicken
icon_covid

Der AUSBRUCH DER CORONAVIRUS-KRANKHEIT HAT KEINE GROSSEN AUSWIRKUNGEN AUF DIE ARBEIT VON EUROPE-PHARM. Je nach der Region kann es jedoch zu leichten Versandverzögerungen kommen.

Gesundheit

Wie mit dem Rauchen aufhören?

Mit-Dem-Rauchen-Aufhoeren-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Lesedauer: 6 min.

Warum mit dem Rauchen aufhören?

Jeder kennt die Gefahren des Rauchens, aber das hält die Millionen von Menschen nicht davon ab, die Zigaretten weiterhin zu kaufen und sich und ihren Kreis den Risiken auszusetzen, die diese Gewohnheit mit sich bringt. Das Rauchen ist eine der Ursachen für mehrere Herz-Kreislauf- Erkrankungen sowie für die Atemwegserkrankungen. An den Folgen des Tabakkonsums sterben in Deutschland über 127 Tausend Raucher jährlich. Weltweit liegt diese Zahl bei mehr als 5 Millionen Menschen.

Laut einer Studie aus dem Jahre 2018 rauchten in Deutschland etwa 23,8 Prozent Menschen ab 18 Jahren. Dabei litten die Männer stärker unter Nikotinsucht. Zu positiver Tendenz gehört die Tatsache, dass ein deutlicher Rückgang in der Raucherquote bei den Jugendlichen zu beobachten ist. Der Anteil der rauchenden 12- bis 17-Jährigen betrug im Jahre 2018 6,6 Prozent. (Quelle: bundesgesundheitsministerium.de)

Welche Methode zur Raucherentwöhnung ist zu wählen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, denjenigen zu helfen, die selbst mit dem Rauchen aufhören möchten. Dies sind sowohl pharmakologische als auch psychologische Methoden. Mit hoher Motivation und Unterstützung können Sie dies alleine tun, müssen jedoch darauf vorbereitet sein, dass Sie die Entzugserscheinungen durchleben müssen. Bereits 3-4 Stunden nach der letzten Zigarette kann ein dringendes Rauchbedürfnis auftreten, später können Sie Schwäche, Unwohlsein, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit und Konzentrationsstörungen haben. Nach 2-3 Wochen werden diese Symptome jedoch allmählich verschwinden und Sie kehren zu einem normalen Leben zurück. Leider können nur 4 bis 7 Prozent der Raucher für immer mit dem Rauchen aufhören und sich nur auf ihre Willenskraft verlassen.

Bei einer stärkeren Abhängigkeit vom Zigarettenrauchen kommen die Nikotinersatzpräparate zum Einsatz. Mit ihrer Hilfe nimmt die Nikotinkonzentration im Körper allmählich ab, der Mangel an Nikotin ist weniger spürbar und das Aufhören dauert länger. Zu diesen Präparaten gehören:

  • Nikotinpflaster
  • Nikotinspray
  • Nikotinkaugummis
  • Lutschtabletten
  • Lutscher
  • verschreibungspflichtige Medikamente

Nikotinpflaster zur Rauchentwöhnung

Dieses Pflaster setzt Nikotin kontinuierlich über 16 bis 24 Std. frei und sorgt damit für relativ gleichbleibende Nikotin-Spiegel. Es wird angenommen, dass das Nikotinpflaster die beste Variante für diejenigen sind, die es schwierig finden, die Zeit der Ausscheidung von Nikotin aus dem Körper zu ertragen. Der eindeutige Nachteil dieses Präparates besteht darin, dass es nur das Problem des Abhängigkeitsgrades löst, macht jedoch nicht nikotinfrei. Nachdem Sie auf Zigaretten verzichtet haben, müssen Sie die Gewohnheit der Anwendung eines Nikotinpflasters loswerden.

Nikotinspray zur Raucherentwöhnung

Der Nikotinspray ist in der Lage, akutes Verlangen nach einer Zigarette in nur 30 Sekunden mit 2 Sprühstößen zu lindern. Damit wirkt der Spray schneller als andere Nikotinersatzpräparate und hilft langfristig erfolgreich rauchfrei zu sein. Dieser Spray löst jedoch das Problem einer Nikotinsucht nicht.

Nikotinkaugummis gegen Rauchverlangen

Genau wie das Nikotinpflaster erhalten die Nikotinkaugummis eine kleine Menge an Substanz und reduzieren das Verlangen nach einer Zigarette als Nikotinquelle. Ein großer Nachteil des Kaugummis ist ekelhafter Geschmack, aufgrund dessen die Raucher oft Nikotinkaugummis absetzen und wieder zum Zigarettenrauchen zurückkehren.

Verschreibungspflichtige Medikamente, mit denen Sie mit dem Rauchen aufhören können

Die Medikamente zur Raucherentwöhnung erleichtern den Rauchstopp und erhöhen somit die Erfolgschancen. Im Unterschied zu Nikotinersatzpräparaten enthalten verschreibungspflichtige Präparate zur Tabakentwöhnung kein Nikotin. Ihr Wirkungsmechanismus besteht in der Hemmung von der Wiederaufnahme der Hormone, die Sie bei Befriedigung Ihrer Sucht glücklich machen.

In Deutschland sind zwei Medikamente zur Raucherentwöhnung zugelassen. Das sind Zyban und Champix. Sie wirken, indem die Befriedigung beim Rauchen einer Zigarette gehemmt wird und die Entzugserscheinungen, wie z. B. Zittern, Angstzustände, Schwitzen und Depressionen, gelindert werden.

Bei Europe-Pharm können Sie sowohl Zyban als auch Champix kaufen. Wir bieten diese Präparate rezeptfrei und zu erschwinglichen Preisen an.

Alternative Möglichkeiten, einfach mit dem Rauchen aufzuhören

Neben Medikamenten zur Rauchentwöhnung gibt es auch nicht-traditionelle Methoden, wie beispielsweise Hypnose, Akupunktur, Suggestion und verschiedene Heilmittel. Natürlich ist es besser, sich an Spezialisten zu wenden, nämlich an einen professionellen und erfahrenen Narkologen, der sicherlich beim Aufhören helfen wird.

10 Tipps, mit denen das Aufhören klappt

Wenn Sie schon bereit sind, ohne medizinische Hilfe auf Nikotin zu verzichten, müssen Sie dies sofort tun, sich jedoch sorgfältig auf das Aufhören vorbereiten. Halten Sie sich an diese 10 Tipps, mit denen Sie endlich mit dem Rauchen aufhören können.

  1. Legen Sie ein Datum fest und machen Sie einen Plan, wie Sie endlich mit dem Rauchen aufhören können.
  2. Machen Sie Ihren Entschluss öffentlich. Erzählen Sie Ihren Freunden und Familienmitgliedern von Ihrem Entschluss.
  3. Wählen Sie die Methode aus, die Ihnen am besten geeignet ist. Sie können Ihren Therapeuten oder Hausarzt konsultieren oder einen Psychologen aufsuchen.
  4. Verzichten Sie auf die Lebensmittel, die das Verlangen zum Rauchen erhöhen, und zwar auf scharfes Essen, starken Tee, Kaffee und Alkoholgetränke.
  5. Versuchen Sie, die Stresssituationen zu vermeiden, die Sie normalerweise zum Zigarettenkonsum provozieren.
  6. Immer, wenn Sie zur Zigarette greifen wollen, trinken Sie viel Wasser.
  7. Wenn das Rauchverlangen entsteht, machen Sie etwas anderes: Sport treiben, Musik hören, einen Bonbon essen.
  8. Finden Sie eine neue Möglichkeit, Stress abzubauen und sich zu entspannen. Dies kann Massage, Sauna, neuer Film im Familien- oder Freundeskreis sein.
  9. Essen Sie mehr Nicotinsäure-haltige Lebensmittel, wie Bohnen, Erbsen, Brot, Kartoffeln, Eier, Erdnüsse.
  10. Immer, wenn Sie das Verlangen zu rauchen verspüren, machen Sie die Atemübungen. Sie müssen langsam und tief durch die Nase einatmen, durch den Mund ausatmen und sich vorstellen, wie die Lungen mit sauberer Luft gefüllt sind.

Schon gewusst?

Für einen Erwachsenen gelten 60 mg reines Nikotin als tödlich.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Gesundheit

2021-08-10

Beste Schlafmittel

best-sleep-disorders-medications-ALT_SMALL_IMG

Ein erholsamer Schlaf ist der Schlüssel zu einem normalen Funktionieren des Körpers. Deshalb ist es wichtig, die Schlafstörungen als eine ernsthafte Erkrankung zu behandeln. Sie können sowohl vorübergehend sein als auch auf eine Krankheit hinweisen. Häufig werden die Schlafstörungen durch die Gefäßerkrankungen, Probleme mit der Gehirnaktivität und Atemstörungen im Schlaf verursacht. Wir haben eine Liste der besten Medikamente gegen Schlafstörungen zusammengestellt, die auf Rezept in lokalen Apotheken oder rezeptfrei in unserer Online-Apotheke Europe-Pharm Deutschland kaufen können.

verfasst von Emma Fischer

weiter lesen

Für Männer

2021-07-14

Potenzmittel online kaufen

buy-ed-pills-online-ALT_SMALL_IMG

Heutzutage können Sie fast alles übers Internet bestellen, ohne das Haus zu verlassen. Die Medikamente gegen erektile Dysfunktion (Potenzmittel) sind hier keine Ausnahme. Die Potenzmittel sind eine der am meistens verkauften Gruppe der Medikamente im Internet. Und dies ist nicht ohne Gründe. Erektile Dysfunktion oder Impotenz ist eines der großen Übel des Menschen um die Jahrhundertwende. Das ist natürlich ein Problem, das schon seit vielen Jahren existiert... Aber in den letzten Jahrzehnten ist es nur noch schlimmer geworden. Vor allem wegen unseres Lebenstempos und unseres Lebensstils fällt es vielen Männern schwer, ihre Libido im Griff zu halten.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Gesundheit

2021-07-01

Wie mit dem Rauchen aufhören?

Mit-Dem-Rauchen-Aufhoeren-ALT_SMALL_IMG

Mit dem Rauchen aufzuhören, fällt dennoch vielen Rauchern sehr schwer. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie mit dem Rauchen aufhören können. Hier finden Sie auch 10 Tipps, mit denen das Aufhören klappt.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Gesundheit

2021-06-25

Tramadol Hersteller

Tramadol-Hersteller-ALT_SMALL_IMG

Tramadol (Handelsname Tramal) ist ein sogenanntes schwach wirksames Opioid. Tramadol wird als Schmerzmittel verwendet, meistens dann, wenn klassische Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Diclоfenac nicht mehr ausreichen oder nicht mehr stark genug sind, um mäßig starke bis starke Schmerzen zu lindern

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2021-04-16

Wo kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen?

viagra-without-prescription-ALT_SMALL_IMG

Erektile Dysfunktion (ED) ist ein zunehmend häufiges Problem bei Männern auf der ganzen Welt. Laut einer Studie leiden allein in Deutschland mehr als 4 Millionen Männer unter ED. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Männer auf die Medikamente wie Viagra (Sildenafil) zurückgreifen. Kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen? Lesen Sie weiter unten, um die Antwort auf diese Frage zu erfahren.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise