klicken
icon_covid

Der AUSBRUCH DER CORONAVIRUS-KRANKHEIT HAT KEINE GROSSEN AUSWIRKUNGEN AUF DIE ARBEIT VON EUROPE-PHARM. Je nach der Region kann es jedoch zu leichten Versandverzögerungen kommen.

Sex-Tipps

Was ist Masochismus?

Masochismus
  • teilen

Lesedauer: 3 min.

Unter Masochismus versteht man die Zuneigung des Menschen, (sexuelle) Befriedigung und Lust durch Schmerzen und Demütigung zu erleben.

Ursprünglich wurde dieser Begriff vom Psychiater Richard Krafft-Ebing in der Monographie  „Psychopathia sexualis“ (1886) verwendet. Es gibt auch den Begriff „sexueller Masochismus“. Dabei wird das sexuelle Benehmen verstanden, bei dem man durch Schmerzen und Demütigung erregt und sexuell befriedigt wird, die ihm sein Partner antut.
Der psychologische Masochismus ist eine besondere Form, wenn der Mensch Vergnügen durch Beleidigungen, Erniedrigung, Bedrohung hat.

Der Masochismus wird gewöhnlich in der Kindheit registriert, in der Regel in Verbindung mit dem Sadismus. S. Freud ist der Meinung, dass in den Schmerzen das Vergnügen liegt (erotogener Masochismus). Der Masochismus ist allen Menschen eigen, im Unbewussten. Bei den Erwachsenen kann eine milde Form des Masochismus beobachtet werden, z.B. in den erotischen Rollenspielen.

Der Begriff Masochismus bezieht sich auf den Schriftsteller Leopold von Sacher-Masoch, der in seinen Werken Schmerzverhalten in Bezeihungen mit Frauen schildert. Dennoch wurde der Begriff dank R. Krafft-Ebing weit verbreitet.

Der Masochismus kommt zum Ausdruck unterschiedlich: vom Wunsch sich zu beschmieren zu den Bestrebungen, sich operieren zu lassen. Die Psychiater behaupten, dass der Masochismus in der Tat nicht die Bestrebung nach den Schmerzen ist, sondern der Wunsch, die absolute Macht über seinen Körper und Geist zu bekommen.

Manchmal werden die Masochisten sexuell erregt, wenn sie in einer gefährlichen Situation sind.

Der berühmte Psychoanalytiker L. Eidelberg beschreibt folgende Ursachen des Masochismus:

  1. Störungen bei der Geschlechtsidentifizierung im Alter von 1 bis 1,5. In dieser Zeit empfindet das Kind die Schuld, das Loslösen von der Mutter;
  2. Minderwertigkeitskomplex;
  3. Ängste und Gewissenskonflikte, die die weitere Entwicklung der Persönlichkeit des Kindes beeinflussen.

Wie im Fall des Sadismus kann der Masochismus symbolisch zum Ausdruck kommen: Der Mann kann daran Spaß haben, indem er seiner Herrin zu Fuß fällt. In den Partnerschaften, in denen der Mann Masochist ist, wird immer wieder folgendes gespielt: Die Domina erniedrigt den Partner, sodass er ihr unterworfen ist. Eventuell kann der Mann die Rolle eines Dieners/Sklaven spielen. Nicht selten spielt der Mann einen Hund mit dem Halsband, dem befohlen wird und Knochen geworfen werden.

Aus der Sicht der sozialen Sicherheit ist der Masochismus im Vergleich zum Sadismus nicht gefährlich. Der Masochist hegt keinen Wunsch, die anderen zu quälen und zu töten. Dennoch ist der Masochismus eine psychologische Störung, die das Sexualleben des Menschen ruinieren kann. Man muss darauf achten, dass die Kinder gut erzogen werden, ohne strenge Bestrafungen.

Cialis Generika online ohne Rezept in Deutschland. Nehmen Sie sich Zeit, um unser riesiges Sortiment kennen zu lernen. Nur hier finden Sie einen attraktiven Levitra Preis in Deutschland.

Schon gewusst?

Die gegenwärtige Gesellschaft hat eine verkehrte Vorstellung von Leopold von Sacher-Masoch. In der Tat sind seine Werke harmlos und sentimental.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2021-07-14

Potenzmittel online kaufen

buy-ed-pills-online-ALT_SMALL_IMG

Heutzutage können Sie fast alles übers Internet bestellen, ohne das Haus zu verlassen. Die Medikamente gegen erektile Dysfunktion (Potenzmittel) sind hier keine Ausnahme. Die Potenzmittel sind eine der am meistens verkauften Gruppe der Medikamente im Internet. Und dies ist nicht ohne Gründe. Erektile Dysfunktion oder Impotenz ist eines der großen Übel des Menschen um die Jahrhundertwende. Das ist natürlich ein Problem, das schon seit vielen Jahren existiert... Aber in den letzten Jahrzehnten ist es nur noch schlimmer geworden. Vor allem wegen unseres Lebenstempos und unseres Lebensstils fällt es vielen Männern schwer, ihre Libido im Griff zu halten.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Gesundheit

2021-07-01

Wie mit dem Rauchen aufhören?

Wie mit dem Rauchen aufhören?-ALT_SMALL_IMG

Mit dem Rauchen aufzuhören, fällt dennoch vielen Rauchern sehr schwer. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie mit dem Rauchen aufhören können. Hier finden Sie auch 10 Tipps, mit denen das Aufhören klappt.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Gesundheit

2021-06-25

Tramadol Hersteller

Tramadol Hersteller-ALT_SMALL_IMG

Tramadol (Handelsname Tramal) ist ein sogenanntes schwach wirksames Opioid. Tramadol wird als Schmerzmittel verwendet, meistens dann, wenn klassische Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Diclоfenac nicht mehr ausreichen oder nicht mehr stark genug sind, um mäßig starke bis starke Schmerzen zu lindern

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2021-04-16

Wo kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen?

viagra-without-prescription-ALT_SMALL_IMG

Erektile Dysfunktion (ED) ist ein zunehmend häufiges Problem bei Männern auf der ganzen Welt. Laut einer Studie leiden allein in Deutschland mehr als 4 Millionen Männer unter ED. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Männer auf die Medikamente wie Viagra (Sildenafil) zurückgreifen. Kann man Viagra ohne Arztrezept kaufen? Lesen Sie weiter unten, um die Antwort auf diese Frage zu erfahren.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen

Für Männer

2021-03-10

Was ist besser? Kamagra Pille oder Oral Jelly?

Kamagra_or_KamagraOralJelly-ALT_SMALL_IMG

Die erektile Dysfunktion kann aufgrund von psychischen und physischen Faktoren auftreten, die den normalen Prozess zur Erreichung einer Erektion stören. Kamagra, eine generische Version von Viagra, wirkt auf physiologischer Ebene bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern. Es wird in Indien produziert und unterscheiden sich kaum von Viagra. Zwei beliebtesten Darreichungsformen von diesem Potenzmittel sind Tabletten und Gel.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise