klicken
Bestellstatus prüfen

Für Männer

Kamagra Nebenwirkungen

Potenzmittel Kamagra
  • teilen

Lesedauer: 10 Min.

Kamagra stellt eines der besten derzeitigen Präparate zur Potenzsteigerung dar. Es ist ein Azneimittel. Demzufolge interessieren sich viele Menschen dafür, welche Gegenindikationen zur Anwendung Kamagra hat, weil jedes Medikament unter bestimmten Bedingungen gefährlich sein kann, wenn es falsch eingenommen wird. Solche Situationen treten auf.

In erster Reihe ist es das Vorhandensein der seriösen Krankheiten, bei denen das Koitus und die Einnahme des Potenzmittels Kamagra verboten sind. Dazu gehören folgende Krankheiten: schwere Herzleistungsschwäche, instabile Angina pectoris, schweres Leberversagen, Pigmentierung der Netzhaut, Hypotension, neulich überstandener Herzinfarkt oder Schlaganfall, Überempfindlichkeit zum Sildenafil oder anderen Komponenten des Heilmittels.

Für welche Patienten kann Kamagra schädlich sein?

Es gibt manche Männer, die Kamagra Tabletten nicht anwenden dürfen. Es liegt darin, dass die aktiven Komponenten des Heilmittels an den biologischen und chemischen Prozessen teilnehmen, die mit dem Wechsel von Stickstoffoxid verbunden sind. Stickstoffoxid kann mit anderen Medikamenten in Wechselbeziehung treten, die zur Behandlung der Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems verwendet werden.

Welche Medikamente sind in Kombination mit Kamagra gefährlich?

Unter keinen Umständen soll man die Anwendung des Mittels Kamagra mit den beliebigen Nitraten kombinieren. Nitrate werden zur Behandlung der Stenokardie angewandt. Das sind Glyzeroltrinitrat, Nitroglycerin, Isosorbiddinitrat und Nitroprussid-Natrium. Zu den Nitraten gehören auch leichte Narkotika, die als Poppers genannt werden. Der Gebrauch des Arzneimittels mit Nitraten löst eine sehr starke Herabsetzung des Blutdrucks aus, was ziemlich gefährlich ist. In diesem Falle bekommt der Mann Drehschwindel und Schwächlichkeit. Aber dabei können noch ein Bluterguß im Gehirn oder eine Harzattacke vorkommen.

Wegen Wechselwirkungen zwischen Kamagra und dem Antibiotikum Erythromycin kommt es zu seriösen Nebenwirkungen. Das Antibiotikum steigert den Blutdruck und potenziert die Wirkung von Kamagra. Je nach Ihrem Gesundheitszustand darf solche Kombination nicht angewendet werden, oder eine Dosisanpassung und die ärztliche Überwachung wären erforderlich.
Wegen der Kombination von Kamagra mit Erythromycin kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Schwindel,
  • Atemnot,
  • Übelkeit,
  • Ohnmach,
  • Sehstörungen,
  • Hör- oder Sehverlust,
  • Brustschmerzen,
  • Druckgefühl in der Brust,
  • Herzrasen,
  • Priapismus.

Die aufgelisteten Nebenwirkungen zeugen von einem sehr hohen Spiegel von Kamagra im Blut.

Fosamprenavir/ Indinavir/ Nelfinavir/ Ritonavir/ Saquinavir gegen HIV-Infektionen können die Wirkung und somit die Nebenwirkungen von Kamagra potenzieren. Diese HIV-Medikamente erhöhen sehr stark die Werte von Kamagra im Blut. Von einer kombinierten Anwendung wäre es abgeraten oder eine Dosisanpassung wäre erforderlich. Wenn es aber zur Anwendung von den HIV-Medikamenten und Kamagra kommt, soll der Patient häufiger vom Arzt kontrolliert werden.
Folgende Nebenwirkungen von Kamagra wegen Wechselwirkungen mit Fosamprenavir/ Indinavir/ Nelfinavir/ Ritonavir/ Saquinavir sind möglich:

  • Übelkeit,
  • Atemnot,
  • Schwindelgefühl,
  • Ohnmacht,
  • Sehverlust,
  • Hörverlust,
  • Schmerzen oder Druckgefühl in der Brust,
  • Herzrasen,
  • Priapismus (eine schmerzhafte Erektion).

Zusammen mit Telaprevir kann Kamagra gefährlich werden. Telaprevir wird zur Hepatitis-C-Behandlung verwendet. Die gleichzeitige Anwendung dieser Medikamente erhöht sehr stark die Blutwerte von Kamagra. Für bessere Erfahrungen kann der Arzt die Dosis anpassen, so dass das Präparat mehr Nutzen bringt.
Allerdings muss man mit den folgenden Nebenwirkungen von Kamagra wegen Telaprevir rechnen:

  • Übelkeit,
  • Schwindel,
  • Atemnot,
  • Sehstörungen,
  • Ohrensausen,
  • Schmerzen/ Druckgefühl in der Brust,
  • Herzrhythmusstörungen,
  • eine schmerzhafte Erektion.

Telithromycin (Antibiotikum für Atemwegserkrankungen) und Troleandomycin (Makrolid-Antibiotikum) können die Wirkung von Kamagra gefährlich machen, weil sie den Spiegel des Wirkstoffes Sildenafil sehr stark erhöhen. In diesem Fall wäre die Dosisanpassung notwendig, sonst kommt es zu gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen von Kamagra wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Sehstörungen, Ohnmacht, Brustschmerzen oder Priapismus.

Ketoconazol/ Itraconazol/ Voriconazol zur Behandlung von Pilz-Infektionen können Kamagra schädlich machen. Weil Sie den Blutspiegel des Wirkstoffes Sildenafil von Kamagra dramatisch erhöhen. Wenn Sie auf Ketoconazol, Itraconazol oder Voriconazol angewiesen sind, dann benötigen Sie die Anpassung der Dosierung von Kamagra. Sonst kommt es zu recht unangenehmen oder sogar bedrohlichen Nebenwirkungen von Kamagra wie z. B. Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Priapismus, Hör- oder Sehverlust, verrücktes Herzklopfen, Brustschmerzen oder Ohrensausen.

Liste der Medikamente, deren Anwendung mit Kamagra gefährlich ist

Man soll folgende Mittel mit Kamagra nicht zusammen verwenden:

  1. Isoket (Isosorbiddinitrat),
  2. Izomak (Isosorbiddinitrat),
  3. Cedocard (Isosorbiddinitrat),
  4. Nitrosorbit (Isosorbiddinitrat),
  5. Cardiket (Isosorbiddinitrat),
  6. Sorbidin (Isosorbiddinitrat),
  7. Cardiogard (Isosorbid),
  8. Cardix,
  9. Cardonit (Isosorbiddinitrat),
  10. Isosorb Retard (Isosorbiddinitrat),
  11. Mono Mak (Isosorbidnitrat),
  12. Cardix mono (Isosorbidmononitrat),
  13. Monocinque (Isosorbidmononitrat),
  14. Efox (Cefuroxim),
  15. Olicard (Isosorbidmononitrat),
  16. Monizol (Isosorbidmononitrat),
  17. Isomonit hexal (Isosorbidmononitrat),
  18. Monosan (Isosorbidmononitrat),
  19. Mononit (Isosorbidmononitrat),
  20. Pentacard,
  21. Nitromint (Glycerinnitrat),
  22. Niskonitrin (Nitroglycerin),
  23. Nitro Mak (Nitroglycerin),
  24. Nitrong (Nitroglycerin),
  25. Nitrogranulong (Nitroglycerin),
  26. Sustonit (Nitroglycerin),
  27. Sustak (Nitroglycerin),
  28. Erinit,
  29. Nitradisk (Nitroglycerin),
  30. Nitrodur (Nitroglycerin),
  31. Perlinganit (Nitroglycerin),
  32. Deponit (Nitroglycerin),
  33. Nitro (Nitroglycerin),
  34. Nitroderm (Glyceroltrinitrat),
  35. Nirmin (Nitroglycerin),
  36. Zydelig (Idelasib).

Was für Nebenwirkungen haben Kamagra 100mg Tabletten?

Zu den allgemeinen Nebenwirkungen von Kamagra zählen Kopfschmerzen, Magenverstimmung, Parablepsie, Erythem, schlimmes Befinden, Schnauf. Eine korrekte Dosierung kann dabei helfen, die Möglichkeit der Nebeneffekte auf 2,5% zu reduziren.

Falls Nebenwirkungen von Kamagra über vier Std. anhalten, wird es empfohlen, den Mediziner ohne Verschub zu konsultieren. Wenn Sie eine heftige Verschlimmerung der Sehkraft oder des Hörens fühlen, brauchen Sie dieses Mittel weiter nicht zu verwenden und den Facharzt unbedingt zu besuchen.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Kamagra zählen Flush, Turmel, Verstopfung der Nase.

Diese Nebenwirkungen von Kamagra (Sildenafil) gelten für alle Darreichungsformen dieses Potenzmittels: Kamagra Oral Jelly, Brausetabletten und Super Kamagra

  • eine sehr häufige Nebenwirkung von Kamagra (mehr als 1 von 10 Patienten)
    • Kopfschmerzen
  • häufige Kamagra Nebenwirkunge und Risiken (bis zu 1 von 10 Patienten)
    • Gesichtsrötung
    • Übelkeit
    • Verdauungsstörungen
    • plötzliches Wärmegefühl
    • Sehstörungen
    • Störungen des Farbsehens
    • verschwommenes Sehen
    • Schwindel
    • laufende Nase
  • gelegentliche Nebenwirkungen von Kamagra (bis zu einem von 100 Patienten)
    • Hautausschläge
    • gerötete Augen
    • Augenreizung
    • Augenschmerzen
    • Lichtempfindlichkeit
    • Sehen von Lichtblitzen
    • wässrige Augen
    • Erbrechen
    • Herzjagen
    • Muskelschmerzen
    • Bluthochdruck
    • niedriger Blutdruck
    • reduziertes Tastgefühl
    • Schläfrigkeit
    • trockener Mund
    • Schwindel
    • blockierte Nase
    • Niesen
    • Ohrensausen
    • Blut im Urin
    • Sodbrennen
    • Schmerzen im Oberbauch
    • Nasenbluten
    • Müdigkeit
    • Schmerzen in den Beinen
    • Schmerzen in den Armen
  • seltene Nebenwirkungen und Risiken von Kamagra 100mg (bis zu einem von 1000 Patienten)
    • unregelmäßiger Herzschlag
    • Ohnmacht
    • Engegefühl im Hals
    • Schlaganfälle
    • tauber Mund
    • Herzinfarkte
    • vorübergehende Durchblutungsstörung des Gehirns
    • Doppeltsehen
    • abnormales Gefühl im Auge
    • reduzierte Sehschärfe
    • Schwellungen des Auges
    • Schwellungen des Augenlids
    • Pipillenerweiterung
    • Penisblutung
    • trockene Nase
    • Blut im Sperma
    • Schwellung in der Nase
    • Verfärbung im Augenweiß
    • plötzliche Schwerhörigkeit
    • plötzliche Taubheit

So können Sie Kamagra Nebenwirkungen melden

Sollten Sie eine der genannten Nebenwirkungen von Kamagra Oral Jelly, Tabletten oder Brausetabletten bekommen, empfieht es sich, sofort zu dem Arzt, dem medizinischen Personal oder dem Apotheker zu gehen. Außerdem gilt dieser Ratschlag für jegliche Nebenwirkungen, die nicht auf dieser Seite oder im Beipackzettel angeführt sind. Indem Sie Kamagra Nebenwirkungen melden, helfen Sie dabei mit, dass mehr Fachinformationen über die Sicherheit des Wirkstoffes Sildenafil Citrate sowohl für Patienten als auch für Ärzte zur Verfügung gestellt werden können.

Einfluss auf die Spermatogenese

Das Präparat übt keine Wirkung auf diesen Vorgang aus.

Planen Sie Kamagra einzunehmen? Lesen Sie unbedingt den Beipackzettel davor ganz aufmerksam. Hier ist der Beipackzettel zu jeder Zeit abrufbar:

Wie bewirkt Kamagra Geschlechtlust?

Diese Wirkung wurde nicht beobachtet. Die Libido bleibt unverändert. Die Blockierung des Enzyms, das die Blutströmung im Zeugungsglied beeinflusst, kann die männliche Libido nicht beeinflussen.

Kann Aggressivität als eine der Nebenwirkungen von Kamagra betrachtet werden?

Nein, Sildenafil influiert den hormonellen Hintergrund nicht. Dieses generische Arzneimittel kann die Äußerung der Gefühle des Menschen nicht stimulieren oder hemmen.
Die Einnahme von Kamagra kann in folgenden Fällen gefährlich sein:

Kamagra Risiken und Nebenwirkungen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Die Anwendung von Kamagra wird bei Patienten mit bereits bestehenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht empfohlen, bei denen sexuelle Aktivitäten aufgrund des potenziellen Herzrisikos nicht zu empfehlen sind.

Ärzte sollten auch die vasodilatatorische Wirkung von Kamagra 100mg in Betracht ziehen und prüfen, ob sie den Patienten mit vorliegenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen schaden können:

  • die innerhalb der letzten 6 Monate einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder eine lebensbedrohliche Herzarrhythmie erlitten haben.
  • Personen mit Blutdruck <90/50 im Ruhezustand oder Blutdruck > 170/110;
  • mit instabiler Angina pectoris in Verbindung mit einer Herzinsuffizienz oder koronarer Herzkrankheit.

Es gibt keine kontrollierten klinischen Daten zur Sicherheit oder Wirksamkeit bei solchen Patienten.

Es gibt Berichte über negative kardiovaskuläre Wirkungen wie Angina pectoris, Myokardinfarkt, atrioventrikulären Block, ventrikuläre Arrhythmie, Tachykardie, Herzklopfen, Hypotonie, posturale Hypotonie, Synkope, zerebrale Thrombose, zerebrovaskuläre Blutung, vorübergehende ischämische Attacke, Herzstillstand, Herzinsuffizienz und Hypertonie. Viele dieser Ereignisse traten bei Patienten mit kardiovaskulären Risikofaktoren und während oder kurz nach sexueller Aktivität auf.

Risiken von Kamagra für Patienten mit Niereninsuffizienz

Die Clearance von Kamagra kann bei Patienten mit einer schwerer Nierenfunktionsstörung verringert sein. Dies führt zur Ansammlung des Arzneistoffes im Körper.

Eine Therapie mit Kamagra oder einem anderen PDE5-Hemmer sollte bei Patienten mit einer schweren Nierenerkrankung vermieden werden.

Bei Nierenpatienten kann eine Dosisanpassung erforderlich sein.

Risiken von KAMAGRA (Sildenafil) für Patienten mit Lungenerkrankungen

Eine Sildenafil-Injektion (Handelspräparat Revatio) zur Behandlung von pulmonal-arterieller Hypertonie (PAH) sollte bei Patienten mit pulmonaler venookklusiver Erkrankung nicht angewendet werden, da dies den kardiovaskulären Status dieser Patienten erheblich verschlechtern kann. Wenn während der Therapie Anzeichen eines Lungenödems auftreten, sollte die Möglichkeit einer assoziierten pulmonalen venookklusiven Erkrankung in Betracht gezogen werden.

Wie bewirkt eine dauerhafte Anwendung von Kamagra den Körper?

Es gibt keine Informationen darüber, dass Pathologien bei den Männern, die lange Zeit Kamagra anwenden, erscheinen. Ein mehrjähriger Gebrauch von Sildenafil hat laut Statistik bei manchen Männern leichte Nebeneffekte ausgelöst.

Auf alle Fälle soll der Betroffene die Gebrauchsanweisung vor dem Gebrauch des Mittels erlernen. Es empfiehlt sich auch, den Mediziner zu besuchen, weil das ein ernstes Arzneimittel ist. Falls man den Arzt aus bestimmten Gründen nicht besuchen will, soll er von der Gebrauchsinformation des Präparates rücksichtsvoll Kenntnis nehmen. In unserer online Apotheke kann jeder Kamagra rezeptfrei kaufen. Dieses Potenzmittel ist auch in flüssiger Form als Kamagra Oral Jelly erhältlich.

Ajanta Pharma Ltd. Indien hat viele Darreichungsformen dieses Medikamentes in seinem Portfolio. Hier unter dem Link können Sie einen Kamagra Preisvergleich machen.


Quellen zum Blogpost "Kamagra Nebenwirkungen"

  1. Sildenafil (Viagra). ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS. Europäische Arzneimittelagentur. URL: www.ema.europa.eu
  2. Wirkstoff Sildenafil Potenzmittel-Überdosis verursacht Augenschaden. Handelsblatt. URL: https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/viagra-wirkstoff-sildenafil-potenzmittel-ueberdosis-verursacht-augenschaden/23159304.html?ticket=ST-5849366-OHohEFZixRefSsfKVcP0-ap1
  3. Sildenafil: Nebenwirkungen. Onmeda. URL: https://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Sildenafil/nebenwirkungen-medikament-10.html
  4. Laties, AM (January 2009). "Vision Disorders and Phosphodiesterase Type 5 Inhibitors: a Review of the Evidence to Date". Drug Safety. 32 (1): 1–18.
  5. Viagra (Sildenafil Citrate): Side Effects, Interactions, Warning, Dosage & Uses. RxList. URL: https://www.rxlist.com/viagra-drug.htm#description

Schon gewusst?

Bei Zuckerkranken mit seriösen Störungen an Nerven und Gefäßen bleibt Sildenafil in Kamagra häufig unwirksam.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-09-05

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-29

Wechselwirkung Antibiotika und Viagra

antibiotic-ALT_SMALL_IMG

Viele Männer stellen die Frage über die gleichzeitige Einnahme von Potenzmitteln und Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika selbst eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz haben. Was tun, wenn es trotzdem notwendig ist, Antibiotika einzunehmen, aber man möchte auch gut im Bett bleiben? Darf man Antibiotika zusammen mit Potenzmitteln einnehmen?

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise