Ernährung

20 Dezember 2016 um 3:11


Wie viele Kalorien braucht ein durchschnittlicher Mann am Tag, um abzunehmen?

Wie viele Kalorien braucht ein durchschnittlicher Mann am Tag, um abzunehmen?

Obwohl Männer weniger zur Gewichtszunahme als Frauen neigen, beobachten die meisten Männer, dass auch sie ganz langsam Fettpolster bekommen. Dieses Problem liegt in der sitzenden Lebensweise, die vom modernen Lebenstempo bedingt wird, und einer falschen Ernährung, wenn man viele Halbfertigprodukte isst, die bequem und lecker sind, aber große Menge an Kalorien enthalten.
Viele Männer glauben, dass sie späterhin ganz schnell abnehmen können, doch die Wirklichkeit kann grausam sein. Das Übergewicht verlangsamt den Stoffwechsel, wodurch man täglich immer schneller zunimmt. Dabei bekommt man viele gefährliche Erkrankungen, hierunter die Herzinsuffizienz und Zuckerkrankheit des 2. Typs, was den Abnehmprozess praktisch unmöglich macht. Auch eine geringe Gewichtszunahme soll den Mann beunruhigen, weil er weiter ganz kompliziert abnehmen wird.

Wie kann man seinen Kalorienbedarf bestimmen?

Die Kost ist die einzige Quelle von Kalorien, die in den Organismus von außen kommen. Die meisten korpulenten Männer glauben, dass sie nicht viel essen, was in der Wirklichkeit nicht stimmt. Der Mensch kann die Menge der Kost pro Tag in den Fällen nicht richtig abschätzen, wenn er keine Angewohnheit hat, sich an feste Essenszeiten zu halten. Es wird empfohlen, sich dreimal pro Tag zu bestimmter Tageszeit zu ernähren. Aber wenn man abnehmen will, soll die Anzahl der Mahlzeiten bis fünfmal erhöht sein. Doch wie so oft diktiert das moderne Lebenstempo und die Faulheit des Menschen ihre Realien.
Die meisten übergewichtigen Männer bevorzugen das Frühstück auszulassen, indem sie eine Tasse Kaffee oder Tee mit Zucker und ein belegtes Brötchen essen, aber sich mittags unf abends voll essen oder auch überessen. Dazu machen sie kleine Mahlzeiten mit den Süßwaren und Tee mit Zucker bei der Arbeit. Der Mensch glaubt, dass er nicht viel gegessen hat, wobei der Kalorienbetrag alle Normalwerte überhöht. Ein anderes Problem liegt darin, dass sich der Großteil der übergewichtigen Männer am späten Abend satt isst. Das fördert die Erscheinung großer Fettpolster, bewirkt die Verlangsamung des Stoffwechsels und die Verschlimmerung der Funktion des Magen-Darm-Trakts. So kann man nicht nur das Übergewicht, sondern auch einige seriösen Krankheiten bekommen. Bei Männern ist das Übergewicht eine der häufigsten Ursachen für Potenzprobleme. So was sollte Männer motivieren abzunehmen. Wieder eine prachtvolle Erektionsfähigkeit kann man mit Cialis Generika aus Deutschland bekommen. Eine andere Option wären Viagra Tabletten. Sie können Viagra Generika günstig kaufen Deutschland, um eigene Erektionsfähigkeit zu stärken.
Auch beim Abnehmen mit den kalorienarmen Diäten ziehen die meisten Männer gewisse Kleinigkeiten nicht in Betracht. Dazu gehören Soßen. Die meisten Soßen sind sehr kalorienreich, deshalb hat sogar ein Gemüsesalat mit diesen Soßen einen hohen Energiegehalt. Was Getränke betrifft, enthalten süße Softdrinks viele Kalorien und verhindern eine normale Verdauung. Deshalb bekommt man die Verfettung, wenn man sie nach dem Essen trinkt. Aber die Kost ist kein Feind einer schlanken Figur, weil man ohne Essen nicht leben kann. Um abzunehmen, braucht man in erster Reihe schädliche Essgewohnheiten zu beseitigen und kalorienarme und nutzbringende Lebensmittel zu bevorzugen.

Was macht der Kalorienbedarf zum Abnehmen aus?

Für den Großteil der Männer, die abnehmen wollen, ist nicht nur der Verzicht auf die beliebten schnellen Gerichte, sondern auch die Einschätzung kompliziert, wie viele Kalorien pro Tag sie brauchen. Alle Menschen sind individuell, deshalb sollen viele Faktoren berücksichtigt werden. Der menschliche Organismus hat gewisse natürliche Mechanismen der Energiebearbeitung, eben deshalb beobachten viele Menschen einen umgekehrten Effekt von den kalorienarmen Diäten.
Es liegt darin, dass der Organismus durch einen schnellen Übergang zu einer kalorienarmen Diät einen massiven Stress erleben und drastische Sparmaßnahmen treffen kann. In diesem Fall ist es äußerst problematisch, das Übergewicht zu reduzieren, wobei verlorene Kilogramme gleich zurückkehren.
Also, um mit Erfolg und ohne Probleme abzunehmen, braucht man auf die Kost gleich völlig nicht zu verzichten. Man braucht seinen täglichen Kalorienbetrag Schritt um Schritt zu senken und ihn in Ordnung zu bringen. Der Kalorienbedarf pro Tag für den Mann beträgt 1800 — 2000 kcal. Aber man braucht sich auf diese Kennziffern nicht immer auszurichten, weil dabei auch andere Dinge berücksichtigt werden sollen, um den Kalorienbedarf zu bestimmen.
Es empfiehlt sich, den Abnehmprozess auf Stadien aufzuteilen und den Kalorienbetrag mit jedem Stadium zu senken. So kann man das Risiko für drastische Sparmaßnahmen zum Minimum machen. Um seine Ration zu erarbeiten, braucht man vor allem die Anzahl der verzehrten Kalorien zu rechnen. Es ist ganz einfach. Dazu braucht man den Energiewert zu beachten, der auf der Verpackung steht, und den gesamten Energiewert von allen verzehrten Lebensmitteln zu berechnen. Die meisten Männer mit Übergewicht essen über 3500 kcal pro Tag, was natürlich ihre Figur beeinträchtigt. Man kann den Abnehmprozess durch eine ausgewogene Ernährung auf drei Hauptstadien aufteilen.
1.  Stadium 1. In diesem Stadium muss man den gesamten Kaloriengehalt auf 500 kcal reduzieren. Wenn der gewöhnliche Normalwert beim Mann 3500 kcal beträgt, dann soll er bis 3000 gesenkt werden. Dieser Stadium einer geringen Senkung des Kaloriengehalts soll wenigstens eine Woche dauern, damit sich der Körper umstellen könnte. Normalerweise beginnt das Abnehmen schon auf diesem Stadium.
2.  Stadium 2 besteht in der Senkung des gesamten Kaloriengehalts der Gerichte bis zum Normalwert 1800-2000 kcal. Dieser Stadium soll wenigstens zwei Wochen dauern. In diesem Fall kommt das Abnehmen in Schwung und die ersten Resultate werden merklich. Trotz einer positiven Dynamik muss man sich nicht zu früh freuen, weil sie lange Zeit nicht anhält. Der Körper gewöhnt sich bald an solchen Energiegehalt, wodurch sich der Prozess des Abnehmens verlangsamen kann. Dabei ist die Auswahl von richtigen Produkten und das Ernährungsregime nicht so von Bedeutung.
3.  Stadium 3. In diesem Zeitraum muss man den gesamten Kaloriengehalt der Lebensmittel bis zum Kennwert abbauen, der unter der Norm ist, wobei die Körperbelastung bedenkt wird. Es ist sehr wichtig, weil die Abwesenheit des Bewegungsverhaltens und eine sitzende Lebensweise als der zweite Faktor der Gewichtszunahme gelten. Das Problem besteht darin, dass der männliche Körper die gespeicherte und ankommende Energie nicht ausbrauchen kann, deshalb soll der Betrag der neuen Energie gesenkt werden.

Abnehmen - wie viele Kalorien man braucht?

Das Abnehmen ist eine sehr stressige Zeit für den Körper, deshalb soll man im dritten Stadium den Kalorienbedarf des Mannes pro Tag richtig zu berechnen, um abzunehmen. Es gibt spezielle Formeln, die den Kalorienbedarf mit Rücksicht auf die körperliche Aktivität, Körpergröße und Alter des Mannes zu bestimmen helfen. Um zu errechnen, wie viele Kalorien pro Tag man benötigt, um abzunehmen, wird es empfohlen, die folgende Formel zu benutzen: 10×Gewicht (Kilo)+6,25×Körpergröße (Zentimeter) — 5× Alter +5. Also, diese Formel ist ziemlich einfach.
Zum Beispiel, ein durchschnittlicher übergewichtiger Mann, der eine bewegungsarme Lebensweise hat, mit solchen Kennwerten: Alter 30 Jahre, Körpergröße 180 Zentimeter, Gewicht 120 Kilo. Bei der Berechnung laut der Formel bekommt man Folgendes: 10×120+6,25×180 — 5×30 +5 = 2170.
Diese Formel zeigt, wie viele Kalorien pro Tag der Körper zur Erhaltung der Lebenstätigkeit im Ruhestand benötigt. Doch um den Kalorienbedarf pro Tag zu berechnen, um abzunehmen, wird der Kennwert durch den Koeffizienten geteilt, der das Niveau der Aktivität des Menschen widerspiegelt.
Der Koeffizient für gering aktiven Menschen beträgt 1,2.
Der Koeffizient für Menschen mit einer kleinen Aktivität beträgt 1,375.
Der Koeffizient für die Menschen mit der durchschnittlichen Aktivität beträgt 1,55.
Der Koeffizient für Menschen, die Sport treiben, beträgt 1,725.
Um aufzuklären, wie viel der Kalorienbedarf zum Abnehmen beträgt, d.h. den Organismus dazu veranlassen, die Energie aus den Fettpolstern zu nehmen, wobei er keinen starken Stress erleben würde, muss man das Resultat der gesamten Energieaufwände durch den notwendigen Koeffizienten teilen. Wenn wir Kalorien des Mannes berechnen, der als Beispiel diente, bekommen wir Folgendes: 2170: 1,2 = 1808 kcal. In diesem Fall beträgt der Kalorienmangel rund 20% vom benötigten Kaloriengehalt, was bei Vorhandensein von großen Fettpolstern ganz nicht kritisch ist und den Körper zur Speicherung der vorhandenen Energie nicht veranlasst.

Wie viel beträgt der Kalorienbedarf des Mannes pro Tag?

Doch das Hauptproblem dieser Methode liegt in der Notwendigkeit, das richtige Ernährungsregime auszuwählen, das Tagesregime zu machen und den Kalorienbetrag zu kontrollieren. Um den Stoffwechsel anzuspornen, wobei das Fett schneller verbrennt wird, muss man die Nahrung mit kleinen Portionen wenigstens fünfmal pro Tag aufnehmen. Dabei ist es von Bedeutung, dass jede Mahlzeit zur selben Zeit verläuft. In diesem Fall gewöhnt sich der Körper daran ganz schnell und das Hungergefühl erscheint nur zu bestimmter Zeit. Um den Betrag der verzehrten Kalorien zu kontrollieren, muss man unbedingt die Waagen für die Auswägung der Fertiggerichte kaufen und die Ration für einen Tag im Voraus zusammenstellen.
Außerdem kann die Führung des Tagebuchs des Kaloriengehalts helfen. Diese Methode ist für pünktliche Menschen besonders gut, die ihren Tagesplan und dringende Angelegenheiten zusammenstellen. Der Mensch, der den Kaloriengehalt von allen Lebensmitteln anmerkt, kann zu seinem Essverhalten Distanz gewinnen und zu bestimmen, ob er in den Ernährungsplan passt. Zudem lässt diese Methode genau bestimmen, welche Lebensmittel und in welchem Betrag den Überstieg des benötigten täglichen Kalorienbedarfs bedingt haben.
Es scheint, dass der allmähliche Übergang von 3500 und mehr Kalorien zu 1808 ganz kompliziert für den durchschnittlichen Mann sein kann und sogar den Verzicht auf die Kost verlangt. Die Dinge liegen in Wirklichkeit anders und man braucht auf vollwertige Kost nicht zu verzichten, um mit solcher Diät abzunehmen.
Auch bei solcher kalorienarmen Diät kann man sich ausgewogen ernähren, nur die Liste von Produkten soll verändert werden. Es liegt darin, dass ein Hamburger genauso viele Kalorien wie 3-4 Krautköpfe enthält. Auf Wunsch kann man eine richtige Ration aufgrund der leichten Gerichten aus Gemüse und Magerfleisch zusammenstellen. Die Kost soll einen notwendigen Ausgleich von Mineralen und Vitaminen enthalten.
Während der Diät kann man sich vollwertig ernähren und dabei keinen Diskomfort durch ständiges Hungergefühl haben. Man soll nicht nur rohes Gemüse essen, weil man schnell es satt hat und kein Vergnügen daran findet. Demzufolge ist der Diätfehler nach bestimmter Zeit möglich. Es wird empfohlen, verschiedene Gerichte mit Gemüse und ein wenig Magerfleisch oder Fisch zu essen. Damit der Energiegehalt minimal wäre, muss man ganz wenig Pflanzenöl beim Kochen hinzufügen. Wenn man richtig berechnet, wie viele Kalorien pro Tag man braucht, um abzunehmen, und die Ration zusammenstellt, kann er bereits in 1,5 Monaten das Resultat bekommen.

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Paul Neumann

Paul lebt in Reutlingen. Sein Medizinstudium hat er in Berlin abgeschlossen. In seiner Freizeit bloggt er zu gesundheitlichen, sozialen und politischen Themen. Seit einem Jahr schreibt er auch für unsere Online-Apotheke. Paul engagiert sich sozial und verbreitet Aufklärungsmaterialien für Kinder und Jugendliche. Paul ist einer unserer Experten in den Medizinbereichen erektile Dysfunktion, kardiovaskuläre Erkrankungen und Raucherentwöhnung. In den medizinischen Foren erteilt er fachkundige Tipps und Tricks. Momentan arbeitet Paul in einem Krankenhaus in Reutlingen.

Folgen Sie uns auf