klicken
Bestellstatus prüfen

Für Männer

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit
  • teilen

Lesedauer: 6 Min.

Was ist Grapefruit?

Grapefruit ist eine der Zitrusfrüchte. Man verwendet die Frucht selbst, das Öl aus der Schale sowie Auszüge aus den Kernen.

Grapefruitkernauszüge werden aus Grapefruitkernen und Fruchtfleisch verarbeitet, das als Nebenprodukt bei der Herstellung von Grapefruitsaft entsteht. Dem Endprodukt wird pflanzliches Glycerin zugesetzt, um den Säuregehalt und die Bitterkeit zu verringern.

Grapefruitsaft wird bei Asthma, hohem Cholesterinspiegel, Atherosklerose, Krebs, zur Verbesserung des Spiegels roter Blutkörperchen, gegen Psoriasis sowie bei Gewichtsverlust und Fettleibigkeit angewendet. Es wird auch verwendet, um Magenbeschwerden bei Menschen mit einer Neurodermitis zu reduzieren.

Der Grapefruitkernauszug wird bei bakteriellen Infektionen, Virus- und Pilzerkrankungen oral verwendet.

Grapefruitöl wird für die Hautpflege, zur Anregung des Haarwachstums, bei Akne und fettiger Haut verwendet. Es wird auch bei Erkältungen und Grippe eingesetzt.

Der Grapefruitkernauszug wird verwendet als

  • Gesichtsreiniger,
  • Erste-Hilfe-Behandlung,
  • Mittel gegen leichte Hautirritationen und als Scheidendusche bei vaginalen Hefeinfektionen,
  • Ohr- oder Nasenspülung zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen verwendet,
  • zum Gurgeln bei Halsschmerzen,
  • in einem Shampoo zur Behandlung von Läusen,
  • Zahnspülung zur Vorbeugung von Zahnfleischentzündung und zur Förderung eines gesunden Zahnfleisches,
  • als Mittel gegen Mundgeruch.

In Lebensmitteln und Getränken wird Grapefruit als Frucht, Saft und als Aromastoff verwendet.

Bei der Herstellung der Kosmetikartikel werden Grapefruitöl und Kernauszüge als Duftkomponenten und als Haushaltsreiniger für Obst, Gemüse, Fleisch, Küchenoberflächen, Geschirr etc. verwendet.

In der Landwirtschaft werden Grapefruitauszüge zur Abtötung der Bakterien und Pilze, zur Hemmung des Schimmelwachstums sowie als Nahrungskonservierungsmittel verwendet.

Es ist wichtig zu sich zu merken, dass die Wechselwirkungen von Medikamenten mit Grapefruitsaft gut dokumentiert sind. Je nach der Sorte und dem Herkunftsland gibt es gewisse Unterschiede in der chemischen Zusammensetzung der Grapefruit. Vor der Hinzufügung von Grapefruit oder Grapefruitsaft Ihrer Nahrung prüfen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, ob es Wechselwirkungen mit Ihren Medikamenten gibt.

Wechselwirkungen zwischen Viagra und Grapefruit sollten beachtet werden

Der Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet eine große Menge an Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C.

Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft lässt sich so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten kombinieren, so dass alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft geprüft werden. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft eine tödliche Gefahr darstellen.

Die Vermutungen über den möglichen Einfluss des Grapefruitsafts auf die Wirkung von Arzneimitteln entstanden schon lange her. Und in der letzten Zeit erscheinen immer neue Angaben darüber, dass die Einnahme dieses Safts kombiniert mit Medikamenten negative Folgen für die Gesundheit haben kann. 

Die Kanadische Zeitschrift „Canadian Medical Association Journal„ hat die Angaben veröffentlicht, laut denen die Liste der Medikamente, deren Einnahme zusammen mit Grapefruitsaft gefährlich ist, in der Zeit vom Jahr 2008 bis 2012 von 17 bis 43 verlängert wurde. Besonders gefährlich ist die Kombination der Grapefruit mit anti-hypertonischen Mitteln, Antibiotika, antitumorösen Medikamente und den Potenzmitteln Viagra, Cialis, Levitra.

Der Grapefruitsaft beeinflusst die Pharmakokinetik einiger Arzneien, dabei blockiert er bestimmte Enzyme in der Dünndarmwand, die das Absorbieren der Medikamente vom Organismus verhindern. Das Blockieren dieser Enzyme führt dazu, dass eine große Arzneimenge gerät, und der Spiegel des Arzneistoffes im Blut steigt krass.

Oft verursacht Grapefruit toxische Nebenwirkungen nach der Einnahme des Medikamentes.

Seriöse Wechselwirkungen zwischen dem Potenzmittel Viagra und Grapefruit

Viagra und Grapefruit oder Grapefruitsaft sollen nie zusammen eingenommen werden.

Während der Körper den Wirkstoff Sildenafil in Viagra abbaut, um ihn auszuleiten, verlangsamen die chemischen Stoffe der Grapefruit diesen Prozess. Das Grapefruitsafttrinken stärkt die Wirkung und die Nebenwirkungen von Viagra, weil der Wirkstoff sowohl länger als auch in hohen Konzentrationen im Körper bleibt. Starke Kopfschmerzen, Hautrötungen und eine potenziell gefährliche Veränderung des Blutdrucks sind möglich. Folgen Sie den Ratschlägen Ihres Arztes und vermeiden Sie um jeden Preis die Kombination von Viagra und Grapefruitsaft.

Ein Glas Grapefruitsaft kann den Abbau von Sildenafil beinahe um 50 Prozent verlangsamen. Diese Wirkung des Grapefruitsaftes lässt ziemlich langsam nach. Nach 24 Stunden ist Grapefruitsaft noch imstand, um 30 Prozent den Abbau des Wirkstoffes Sildenafil zu verlangsamen.

Wechselwirkung zwischen Cialis unf Grapefruit

Der Konsum von Grapefruit oder Grapefruitsaft den Spiegel des Wirkstoffes Tadalafil im Blutplasma dramatisch steigern. Dies erhöht seinerseits das Risiko der Cialis Nebenwirkungen.

Wechselwirkungen zwischen Levitra und Grapefruit

Die Grapefruit reduziert die Fähigkeit des Körpers, den Wirkstoff Vardenafil in Levitra zu verarbeiten. Was kann passieren? Der Spiegel von Vardenafil im Blutplasma kann sich erhöhen. Das kann stärker ausgeprägte Nebenwirkungen als sonst verursachen.

Was können Sie tun?

  1. Vermeiden Sie Grapefruit oder Saft während der Anwendung von Viagra, Cialis oder Levitra.
  2. Wählen Sie einen anderen Zitrussaft außer Pampelmusensaft (Pomelo).
  3. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt den Konsum von Grapefruit mit Medikamenten. Wenn Ihnen starke Nebenwirkungen auffallen, kontaktieren Sie Ihren Arzt.

In den Inhaltsstoffen der Lebensmittel oder Getränke erkennen Sie Grapefruit an folgenden Bezeichnungen:

  • Grapefruit Bioflavonoid Complex,
  • Grapefruit Extract,
  • Grapefruit Oil,
  • Grapefruit Seed Extract,
  • Grapefruit Seed Glycerate,
  • Citrus paradisi,
  • Bioflavonoid Complex,
  • Bioflavonoid Concentrate,
  • Bioflavonoid Extract,
  • Bioflavonoids,
  • Bioflavonoïdes,
  • Bioflavonoïdes d'grumes,
  • Citrus Bioflavones,
  • Citrus Bioflavonoid,
  • Citrus Bioflavonoid Extract,
  • Citrus Bioflavonoids,
  • Citrus Flavones,
  • Citrus Flavonoids,
  • Citrus Grandis Extract,
  • Citrus Seed Extract,
  • Cold-Pressed Grapefruit Oil,
  • Complexe Bioflavonoïde,
  • Complexe Bioflavonoïde de Pamplemousse,
  • Concentré de Bioflavonoïde,
  • CSE,
  • Expressed Grapefruit Oil,
  • Extrait de Bioflavonoïde,
  • Extrait de Bioflavonoïdes d'Agrumes,
  • Extrait de Graines de Pamplemousse,
  • Extrait de Pamplemousse,
  • Extrait Normalisé de Pamplemousse,
  • Flavonoïdes d'Agrumes,
  • GSE,
  • Huile de Pamplemousse,
  • Huile de Pamplemousse Pressée à Froid,
  • Pamplemousse,
  • Pamplemousse Rose,
  • Paradisapfel,
  • Pink Grapefruit,
  • Pomelo,
  • Red Mexican Grapefruit,
  • Shaddock Oil,
  • Standardized Extract of Grapefruit,
  • Toronja.

Quellen

  1. Onakpoya I, O'Sullivan J, Heneghan C, Thompson M. The effect of grapefruits (Citrus paradisi) on body weight and cardiovascular risk factors: A systematic review and meta-analysis of randomized clinical trials. Crit Rev Food Sci Nutr. 2017 Feb 11;57(3):602-612.
  2. Chen M, Zhou SY, Fabriaga E, Zhang PH, Zhou Q. Food-drug interactions precipitated by fruit juices other than grapefruit juice: An update review. J Food Drug Anal. 2018 Apr;26(2S):S61-S71.
  3. Bailey DG, Dresser GK. Interactions between grapefruit juice and cardiovascular drugs. Am J Cardiovasc Drugs. 2004;4(5):281-97.
  4. Jetter A, Lazar A, Schömig E, Fuhr U, Kinzig-Schippers M, Sörgel F. The CYP2C9 genotype does not influence sildenafil pharmacokinetics in healthy volunteers. Clin Pharmacol Ther. 2005 Oct;78(4):441-3.

Schon gewusst?

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die die Wirkung der Medikamente beeinträchtigen können. Zu solchen Lebensmitteln gehören Alkohol und fettreiche Speisen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-09-05

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-29

Wechselwirkung Antibiotika und Viagra

antibiotic-ALT_SMALL_IMG

Viele Männer stellen die Frage über die gleichzeitige Einnahme von Potenzmitteln und Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika selbst eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz haben. Was tun, wenn es trotzdem notwendig ist, Antibiotika einzunehmen, aber man möchte auch gut im Bett bleiben? Darf man Antibiotika zusammen mit Potenzmitteln einnehmen?

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise