klicken
Bestellstatus prüfen

Sex-Tipps

Ehekrise durch Fremdgehen

Adultery-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Lesedauer: 3 Min.

Wann fängt das Fremgehen an?

Ehebruch wird als Verletzung der ehelichen Treue durch außerehelichen Geschlechtsverkehr definiert, also Ehekrise durch Fremdgehen.

Ehebruch... Gibt es ein Leben danach? Wie kann man jene psychologische Kluft überwinden, die nach dem Ehebruch entsteht? Kann man das verzeihen und vergessen? Kann man dem Partner/der Partnerin durch die Finger sehen, dass er/sie regelmäßig einen Seitensprung macht? Diese Eheprobleme beschäftigen Millionen von Menschen, die einmal von der besseren Hälfte betrogen wurden.

Der Ehebruch ist der Grund für viele Scheidungsprozesse heute, die einen starken psychologischen Druck ausüben. Viele betrogene Frauen und Männer werden von starken Emotionen überkommen und treffen oft falsche Entscheidungen in Eile. Wenn Sie den Gefühlen nachgeben, kann das zu nichts Gutem führen. In diesem Fall können Sie den größten Fehler Ihres Lebens machen.

Ein häufiger Fehler der Betrogenen ist, dass sie diese schlechte Nachricht unter ihren Verwandten und Bekannten verbreiten. Natürlich kann man unangenehme Dinge über den Menschen hören, der fremdgegangen ist. Man muss aber immer an die Folgen denken. Kann sein, dass Sie Ihrem Mann oder Ihrer Frau alles verzeihen. Nicht ausgeschlossen. Es wird ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen, um alle Wunden zu heilen. Außerdem muss man die Verhältnisse mit den Verwandten und Bekannten wiederherstellen. Was meinen Sie, wie wird Ihre Umgebung Ihre untreue Hälfte behandeln? Kaum zu glauben, dass alles ok wird, sogar wenn Sie wiederum zusammen sind. Deshalb eile mit Weile. Vielleicht sollte man seine Probleme gut durchdacht angehen. Wahrscheinlich zuerst mal auf den Foren über die Ehekrise durch Fremdgehen lesen oder zum Psychologen gehen, der Ihnen zuhört und berät.

Es bringt nichts Gutes in Ihre Beziehungen, indem Sie Ihren Partner beleidigen oder ihm Leviten lesen. Das funktioniert nicht, sondern es distanziert Sie innerlich voneinander. Man muss auch nicht ins Gericht laufen und die Scheidung beantragen. Selbstverständlich ist es nicht leicht, den untreuen Partner anzusehen, die beste Lösung wäre vielleicht „Aus den Augen, aus dem Sinn“ für kurze Zeit.

Wenn Sie Ihre Entscheidung treffen, dem Partner zu verzeihen oder ihn zu verlassen, hören Sie auf Ihr Herz, vergessen Sie aber nicht, vernünftig zu sein. Wenn der Partner den Ehebruch nicht zum ersten Mal begangen hat und Sie nicht sicher sind, ob das noch einmal vorkommt oder nicht, müssen Sie sich darüber Gedanken machen, ob Sie damit leben und diese Situation noch einmal erleben wollen. Irren ist menschlich, wichtig dabei ist, die Motive zu klären. War das ein Fehler, den der Partner bereut? Oder ob Ihre Beziehungen dem Partner egal sind? In jedem Fall, was in der Beziehung passiert, muss dort bleiben. Und die Entscheidung treffen beide Partner.

 

Wissen Sie nicht, wo man Cialis Original oder das bewährte Potenzmittel Original Viagra kaufen kann? Besuchen Sie unsere Online-Apotheke.

Schon gewusst?

Im Iran seit 1990 steht eine grausame Todesstrafe auf Ehebruch. Der Ehemann oder eines seiner Familienmitglieder dürfen die Frau wegen Ehebruch töten. In der chinesische

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-09-05

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-29

Wechselwirkung Antibiotika und Viagra

antibiotic-ALT_SMALL_IMG

Viele Männer stellen die Frage über die gleichzeitige Einnahme von Potenzmitteln und Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika selbst eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz haben. Was tun, wenn es trotzdem notwendig ist, Antibiotika einzunehmen, aber man möchte auch gut im Bett bleiben? Darf man Antibiotika zusammen mit Potenzmitteln einnehmen?

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise