klicken
Bestellstatus prüfen
Rufen Sie uns an!

ANRUFEN

close_call_us

SO ERREICHEN SIE UNS

phone_call_us Europe-Pharm Telefonnummer

Mo.-Fr. 09:00-18:00

Europe-Pharm auf sozialen Netzwerken

Kategorien
So können Sie zahlen
Mastercard Karte
Visa Karte
Bitcoin
Banküberweisung
ePayments
Versandpartner
ups
Postnord
Royal Mail
Deutsche Post Logo
Posteitaliane
Correos
La Poste

Besucher fragen auch

Ist Diflucan ein Antibiotikum?
Nein. Diflucan gehört zur Gruppe der Azol-Antimykotika. Seine Wirkung besteht in der Hemmung des Wachstums von pathogenen Pilzen. Oft wird Diflucan als die First-Line-Therapie der Candidämie bei nicht-neutropenischen Patienten betrachtet.
Wie lange bleibt Diflucan im Körper?
Für einen durchschnittlichen Erwachsenen beträgt die Eliminationshalbwertszeit 17-30 Stunden. Je nach Alter, Nierenfunktionen und Dosierung kann dieser Wert variieren. Beinahe völlig ausgeschieden wird es in etwa 90 Stunden.
Wie schnell wirkt Diflucan?
Diflucan 150 mg Tabletten sind ein Antimykotikum zur Behandlung von vaginalen Pilzinfektionen, die durch den pathogenen Pilz Candida verursacht werden. Es funktioniert, indem es das Wachstum von Candida stoppt. Normalerweise beginnt es innerhalb eines Tages zu wirken, aber es kann 3 Tage dauern, bis sich Ihre Symptome bessern und bis zu 7 Tagen, bis Ihre Symptome verschwinden.
Ist Diflucan rezeptfrei?
Für den Kauf von Diflucan in jeder Dosierung in einer stationären Apotheke benötigen Sie ein vom Arzt ausgestelltes Rezept.
Wann soll man Diflucan einnehmen?
Diflucan kann zu jeder Zeit eingenommen werden, entweder vor einer Mahlzeit oder nach einer Mahlzeit. Sie sollen die Tablette mit ausreichend Wasser schlucken. Infektionen wie Scheidenpilz können mit einer Einzeldosis von 150 mg behandelt werden. Für andere Infektionen ist eine möglicherweise mehrere Wochen dauernde Behandlung erforderlich.
8075_banner_diagramm

Diflucan kaufen

11003

Artikel Diflucan

Verfügbarkeit: auf Lager

Produktdetails

  • Handelsname: Diflucan (Generikum)
  • Wirkstoff: Fluconazol
  • Dosierung: 150 mg/ 200 mg
  • Arzneiform: Tabletten
  • Anwendung: zahlreiche Pilzinfektionen

Diflucan

Dosage: 150 mg

Artikel Dosis Menge Per 1 Stück Preis Bestellen
Diflucan 150 mg 30 Tabletten € 3.40 € 102.00
Kaufen-Button Bestellen-Button
Diflucan 150 mg 60 Tabletten € 2.87 € 172.00
Kaufen-Button Bestellen-Button
Diflucan 150 mg 90 Tabletten € 2.46 € 221.00
Kaufen-Button Bestellen-Button
Diflucan 150 mg 120 Tabletten € 2.04 € 245.00
Kaufen-Button Bestellen-Button

Diflucan

Dosage: 200 mg

Artikel Dosis Menge Per 1 Stück Preis Bestellen
Diflucan 200 mg 30 Tabletten € 3.40 € 102.00
Kaufen-Button Bestellen-Button
Diflucan 200 mg 60 Tabletten € 2.88 € 173.00
Kaufen-Button Bestellen-Button
Diflucan 200 mg 90 Tabletten € 2.49 € 224.00
Kaufen-Button Bestellen-Button
Diflucan 200 mg 120 Tabletten € 2.10 € 252.00
Kaufen-Button Bestellen-Button
save_time_buy_online

Sparen Sie Zeit

Bekommen Sie Ihr Medikament, ohne einen Arzt besuchen zu müssen.

Mehr erfahren

security_confidentiality

Sicherheit

Wir legen großen Wert auf die Sicherheit und Diskretion der Patienten.

Mehr erfahren

quality_fast_delivery

Versand

Wir verschicken zuverlässig und sicher. EU- und weltweit.

Mehr erfahren

Meinungen zu Diflucan

users 218 Bewertungen

Bewerten Sie das Produkt.

Wozu Tabletten Diflucan kaufen?

Das Medikament Diflucan enthält den Wirkstoff Fluconazol. Diflucan dient zur Behandlung der Pilzinfektionen. Das ist also ein Antimykotikum. Es dient auch zur Vorbeugung der Pilzinfektionen. Diflucan Tabletten werden zur Behandlung einer Vaginalinfektion der Scheide (Vaginalmykose) oder einer Kandidose verwendet. Haben Sie Verdacht auf eine Pilzinfektion? Dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Jetzt können Sie bei Ihrer Apotheke Europe-Pharm Diflucan kaufen. Mit zuverlässigen Versand deutschland- und EU-weit. In einem neutralen Karton.

DIFLUCAN Wirkung

Diflucan (Fluconazol) wird sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung der Pilzerkrankungen wie Kandidose angewendet. Diese Erkrankung wird durch eine Infektion mit einer der vielen Arten des Pilzes Candida verursacht. Beispiele für Kandisose sind vaginale Hefeinfektionen sowie orale Hefeinfektionen (Soor).

Eine Kandisose kann auch zu Infektionen anderer Körperteile führen, einschließlich Hals, Speiseröhre, Lunge und Blut. Diflucan Tabletten werden auch den Personen mit Knochenmarktransplantationen verschrieben, um eine Kandidose zu verhindern. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ihr Immunsystem geschwächt ist, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie sich mit einer schweren Form der Pilzinfektion infizieren.

Diflucan findet auch Anwendung bei der Behandlung solcher Erkrankung wie Meningitis (Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks) durch den Pilz Cryptococcus angewendet.

Der Wirkstoff Fluconazol gehört zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als azole Antimykotika bezeichnet werden. Azole Antimykotika stellen eine Gruppe von Medikamenten dar, die auf ähnliche Weise wirken. Diese Medikamente werden häufig zur Behandlung ähnlicher Erkrankungen eingesetzt.

Diflucan blockiert die Fortpflanzungsfähigkeit der Pilze Candida und Cryptococcus. Den Menschen mit Pilzinfektionen hilft dieses Medikament, die Infektion loszuwerden. Für Menschen mit einem höheren Kandidose-Risiko hilft es, eine Infektion zu verhindern. Wenn Sie an einer Pilzinfektion leiden oder einen Arztbesuch peinlich finden, können Sie hier Diflucan rezeptfrei kaufen. Lesen Sie den Beipackzettel vor der Anwendung.

Das sollten Sie vor der Anwendung beachten

Sagen Sie Ihrem Arzt, ob Sie

  • eine Allergie auf Fluconazol oder einen der Inhaltsstoffe in Diflucan Tabletten haben;
  • eine Allergie auf Medikamente wie dieses oder eine Allergie auf andere Medikamente, Nahrungsmittel oder andere Substanzen haben. Informieren Sie den Arzt über die Allergie und deren Anzeichen wie Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atemnit, Husten, Keuchen, ein Ödem des Gesichtes, der Lippen, der Zunge oder des Halses oder andere Anzeichen;
  • eines der folgenden Medikamente einnehmen: Astemizol, Voriconazol Pimozid, Cisaprid, Terfenadin, Erythromycin oder Chinidin;
  • schwanger sind bzw. eine Schwangerschaft planen. Sie müssen mit Ihrem Arzt sprechen, ob dieses Arzneimittel das Richtige für Sie ist.

Diese Liste der Medikamente und Gesundheitsbeschwerden ist nicht vollständig, die in negative Wirkungen mit DIFLUCAN treten können. Halten Sie für Ihren Arzt oder Apotheker eine Liste der Medikamente (verschreibungspflichtig, rezeptfrei, Naturmittel, Vitamine) und anderer Gesundheitsprobleme parat. Sie müssen sich vergewissern, dass die Anwendung Diflucan (Fluconazol) sicher ist und keine Risiken mit sich bringt.

Wie Diflucan einnehmen?

Lesen Sie die Packungsbeilage vor der Anwendung von Diclucan. Abrufbar als PDF unter https://www.pfizer.de/fileadmin/produktdatenbank/pdf/007630_freigabe.pdf. Wenn Sie Fragen haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Europe-Pharm können Sie Diflucan rezeptfrei kaufen. Bevor Diflucan rezeptfrei einnehmen, lesen Sie die Packungsbeilage und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie zum ersten eine Vaginalpilzinfektion haben oder wenn es Ihre 2. Infektion innerhalb von 2 Monaten ist, oder wenn Sie für die Behandlung eines Mädchens unter 12 Jahren Diflucan kaufen.

Sie sollen dieses Medikament durch den Mund einnehmen. Normalerweise wird eine Einzeldosis verwendet. Zu jeder Zeit, mit oder ohne Mahlzeiten kann Diflucan verwendet werden oder anders, wie es der Arzt verordnet hat.

Die Wirkung dieses Medikamentes dauert ein paar Tage an. Wenn sich Ihr Zustand nach ein paar Tagen nicht verbessert oder sich verschlechtert oder wenn Sie annehmen, ein seriöses Gesundheitsproblem zu haben, suchen Sie ohne Zögerung einen Arzt auf.

Dosierung und Anwendung von Diflucan Tabletten bei den häufigsten Infektionen

  • Invasive Candidosen
    Am Tag 1 der Behandlung sollen 800 mg Diflucan eingenommen werden. Weiter beträgt die Dosis 400 mg einmal täglich. Die Anwendung dauert, wie es der Arzt verordnet hat.
    Es wird empfohlen, die Behandlung einer Candidämie nach der ersten negativen Blutkultur und nach dem Abklingen der Symptome noch für weitere 2 Wochen fortzusetzen.
  • Infektionen der Mund- und Rachenschleimhaut, Entzündung des Zahnfleisches
    Am 1. Tag sollen 200 mg bis 400 mg eingenommen werden und dann 100 mg bis 200 mg täglich, bis Ihr Arzt die Behandlung der Infektion beendet.
  • Schleimhautsoor
    Die Dosierung steht im Zusammenhang mit dem betroffenen Körperbereicht. 1-mal täglich sollen 50 mg bis 400 mg über 7 bis 30 Tage eingenommen werden, bis Ihr Arzt sieht, dass Sie gesund sind.
  • Diflucan zur Vorbeugung von Infektionen der Mund- oder Rachenschleimhaut
    1-mal täglich sollen 100 mg bis 200 mg oder 3-mal pro Woche 200 mg eingenommen werden, solange das Risiko der Infektion besteht.
  • Behandlung von Genitalsoor
    Einmalig Diflucan 150 mg
  • Diflucan Tabletten zur Vorbeugung von Scheidensoor
    Diflucan 150 mg jeden 3. Tag über insgesamt 3 Dosen (an Tag 1, 4 und 7). Anschließend 1-mal wöchentlich 6 Monate lang, solange es das Risiko des Scheidensoors gibt.
  • Behandlung von Haut- und Nägelpilz

    Je nach dem infizierten Körperbereich soll Diflucan einmal täglich 50 mg, einamal wöchentlich Diflucan 150 mg, 300 mg bis 400 mg 1-mal wöchentlich über 1 bis 4 Wochen. Haben Sie Fußpilz, dann kann die Behandlung bis zu 6 Wochen betragen. Der Nagelpilz wird so lange behandelt, bis der betroffene Nagel völlig ersetzt ist.

Diflucan Nebenwirkungen

Übelkeit, Diarrhoe, Magenschmerzen, Kopfschmerzen oder ein Schwindelgefühl können erscheinen. Informieren Sie Ihrem Arzt unverzüglich.

Wenn der Arzt Ihnen dieses Medikament verschrieben hat, so meint er, dass der Nutzen von Diflucan (Fluconazol) das Risiko der Nebenwirkungen übertrifft. Viele Patienten und Patientinnen, die Diflucan Tabletten anwenden, bekommen keine seriösen Nebenwirkungen.

Einen medizinischen Rat sollten Sie bei diesen seltenen, aber seriösen Nebenwirkungen einholen:

  • Herzrasen
  • ein starkes Schwidelgefühl
  • Ohnmacht

Selten kann Diflucan eine seriöse Lebererkrabkung auslösen. Sie brauchen medizinische Hilfe bei einem der Anzeichen einer Lebererkrankung wie:

  • starke Bauchschmerzen
  • ständige Übelkeit/ Erbrechen
  • Gelbfärbung der Augen/ Haut
  • dunkler Urin
  • ungewöhnliche Müdigkeit

Eine sehr starke allergische Reaktion auf DIFLUCAN Tabletten ist selten. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn eines der Anzeichen einer starken allergischen Reaktion Ihnen auffällt:

  • Fieber
  • geschwollene Lymphknoten
  • Ausschlag
  • Juckreiz und Anschwellung, vor allem des Gesichtes, der Zunge und des Halses
  • ein starkes Schwindelgefühl
  • Atemprobleme

Diese Liste der Nebenwirkungen ist nicht vollständig. Bemerken Sie eine hier oder im Beipackzettel nicht beschriebene Nebenwirkung, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Sicher und diskret können Sie jetzt Ihr Diflucan kaufen. Wählen Sie die gewünschte Menge und Dosierung. Und wir versenden es sofort.

Medizinische Info

Vorsichtsmaßnahmen

Vor der Einnahme der DIFLUCAN TABLETTEN, erzählen Sie Ihrem Arzt bei der Beratung Ihre Krankengeschichte, vor allem über Leber- und Nierenerkrankungen.

Der Wirkstoff Fluconazol kann ein Symptom auslösen, das den Herzrhythmus bewirkt - eine QT-Verlängerung. Eine QT-Verlängerung kann selten ein seriöses (seltener lebensbedrohliches) schnelles/ irreguläres Herzklopfen auslösen oder andere Symptome wie starker Schwindel, Ohnmacht.

Das Risiko einer QT-Verlängerung erhöht sich, wenn Sie eine bestimmte Erkrankung haben oder bestimmte Medikamente anwenden, die eine QT-Verlängerung bedingen könnten. Vor der Anwendung von Diflucan rezeptfrei informieren Sie Ihren Arzt, ob Sie eine der folgenden Gesundheitsbeschwerden haben: eine Herzinsuffizienz, langsames Herzklopfen, eine QT-Verlängerung im EKG, Herzerkrankungen in der Familienanamnese.

Niedrige Werte von Kalium oder Magnesium im Blut können auch Ihr Risiko einer QT-Verlängerung verursachen. Dieses Risiko erhöht sich mit der Anwendung bestimmter Arzneimittel wie z. B. Diuretika oder bei solchen Symptomen wie starkes Schwitzen, Diarrhoe oder Erbrechen. Konsultieren Sie den Arzt für eine sichere Anwendung von Diflucan.

Obwohl es nicht typisch ist, könnte es Ihnen nach diesem Medikament schwindelig werden. Alkohol oder Cannabis verstärken den Schwindel. Daher sind Autofahren und Maschinenbedienen verboten, bis es Ihnen klar ist, wie Sie auf dieses Medikament reagieren. Der Alkoholkonsum soll eingeschränkt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Cannabis anwenden.

Während der Schwangerschaft soll das Antimykotikum nur dann verschrieben werden, wenn es wirklich notwendig ist. Fluconazol kann in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft dem ungeborenen Baby schaden. Besprechen Sie die Risiken und Vorteile mit Ihrem Arzt.

Der Wirkstoff Fluconazol geht in die Brustmilch über. Konsultieren Sie den Arzt vor dem Stillen.

Welche Arzneimittel wechselwirken mit dem Antimykotikum DIFLUCAN?

Starke Wechselwirkungen zwischen Diflucan (Fluconazol) sind mit folgenden Arzneimitteln möglich:

  • Astemizol (Behandlung von Allergien)
  • Chinidin (Antiarrhythmikum)
  • Cisaprid (Prokinetikum)
  • Flibanserin (Behandlung der weiblichen Sexualstörungen)
  • Disopyramid (Antiarrhythmikum)
  • Erythromycin (Antibiotikum)
  • Ibutilid (Behandlung von Vorhofflimmern)
  • Indapamid (Diuretikum)
  • Alprazolam ohne Rezept (Anxiolytikum)
  • Pentamidin (Behandlung der Leishmaniose)
  • Pimozid (Antipsychotikum)
  • Procainamid (Antiarrhythmikum)
  • Terfenadin (Antihistaminikum)

Der Wirkstoff Fluconazol hat seriöse Wechselwirkungen mit mindestens 84 verschiedenen Medikamenten.

Mäßige Wechselwirkungen hat der Wirkstoff Fluconazol mit mindestens 186 Medikamenten.

Mit mindestens 96 Medikamenten sind geringe Nebenwirkungen möglich.

Die Kombination mit Retin A Cream (Tretinoin) kann den Blutspiegel von Tretinoin steigern. Die Wahrscheinlichkeit der Nebenwirkungen wird höher. Häufiger bekommen Sie solche Nebenwirkungen wie idiopathisch intrakranielle Hypertension. Da ist eine Dosisanpassung erforderlich. Der Arzt muss häufiger Sie überwachen. Kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt bei der Entwicklung der Symptome der idiopathisch intrakraniellen Hypertension wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit, Ohrensausen.

Diflucan (Fluconazol) steigert den Blutspiegel von Tramadol. Bei der gleichzeitigen Gabe wäre eine Dosisanpassung erforderlich. Auch wenn Sie Tramadol 100mg kaufen ohne Rezept, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um eine Überdosierung vom Tramadol zu vermeiden.

Der Wirkstoff Fluconazol kann den Spiegel der PDE5-Hemmer (Potenzmittel) Sildenafil, Tadalafil oder Vardenafil im Blutplasma erhöhen. Ein hoher Spiegel von Sildenafil, Vardenafil oder Tadalafil im Blutplasma kann sich in folgenden Symptomen äußern wie Schwindel, Ohnmacht, Ohrensausen, Sehstörungen, Brustschmerzen, Druckgefühl in der Brust, Herzrasen und eine prolongierte Erektion. Bei Ihrer Apotheke Europe Pharm können Sie jetzt Diflucan kaufen. Eine zuverlässige Lieferung EU-weit. In einem neutralen Karton. Versicherter Versand möglich.

So funktioniert Europe-Pharm

consultation
1
Arzneimittel wählen

Wählen Sie ein Präparat, die gewünschte Menge.

diagnostic
2
Online-Fragebogen

Antworten Sie auf die Fragen zu Ihrer Gesundheit.

ordonnance
3
diskreter Versand

Das bestellte Medikament erhalten Sie in 12-16 Tagen.

Quellen

  1. Diflucan Tabletten. Fachinformation. PDF. Abgerufen am 02. September 2019. URL: https://www.pfizer.de/fileadmin/produktdatenbank/pdf/007630_freigabe.pdf
  2. Ditte M Igaard-Nielsen, Bjorn Pasternak, Anders Hviid: Use of Oral Fluconazole during Pregnancy and the Risk of Birth Defects. In: New England Journal of Medicine. 369, 2013, S. 830–839
  3. Behtash A, Nafisi S, Maibach HI. New Generation of Fluconazole: A Review on Existing Researches and Technologies. Curr Drug Deliv. 2017;14(1):2-15.
de_doctor

Lars Kreise

Dr. med. Lars Kreise studierte Urologie an der Universität Würzburg. Danach arbeitete er als Assistenzarzt an der Universitätsklinikum Leipzig. Seit 2015 ist er Urologe in einer Privatpraxis in Erfurt. Seit 2016 ist Dr. Kreise einer unserer Ärzte bei Europe-Pharm.

Mehr über unsere Ärzte

Verfasst: 30.08.2019

Aktualisiert: 09.10.2019

Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise