Europe-Pharm.com Blog - am Puls Ihrer Gesundheit

Männergesundheit

27 Dezember 2017 um 4:11

Wie den Samenerguss unterdrücken? Soll man es tun?

Männer interessieren sich dafür, wie den Samenerguss zu unterdrücken, wenn sie zum schnell zum Orgasmus kommen oder den Genuss beim Geschlechtsakt verlängern wollen. Wir erklären in diesem Post, auf welche Weise man den Samenerguss unterdrücken kann, und ob es gesund oder schädlich ist, die Ejakulation zurückzuhalten. Die Ejakulation erfolgt in zwei Stadien. Das erste Stadium liegt in der Kontraktion der Samenblasen und der Samenleiter. In diesem Stadium fühlt der Mann das Näherkommen des Orgasmus. Im Laufe des zweiten Stadiums finden nämlich der Orgasmus und der Samenerguss statt.

Verfasst vonLukas Richter

Mehr

Männergesundheit

19 Dezember 2017 um 7:56

Hausmittel gegen vorzeitige Ejakulation

20% der Männer in aller Welt sind aufs Problem des vorzeitigen Samenergusses wenigstens einmal im Leben gestoßen. Die Ignorierung des Problems kann ziemlich seriöse Auswirkungen bedingen. Welche Hausmittel gegen vorzeitige Ejakulation gibt es? Jetzt werfen wir einen Blick in die Ursachen dieser Störung und finden die optimale Problemlösung. Obwohl diese Pathologie ganz einfach zu erkennen ist, sind nicht alle Männer bereit, dieses Problem zu akzeptieren. Manche von ihnen können ihr Problem durch verschiedenen Faktoren erklären. Falls die nachfolgend genannten Anzeichen erscheinen, braucht man sich an einen Fachmann zu wenden

Verfasst vonLukas Richter

Mehr

Männergesundheit

14 Dezember 2017 um 5:09

Orgasmus ohne Samenerguss beim Mann

Manche Männer glauben, dass der Orgasmus ohne Ejakulation die Kraft zu behalten hilft. Andere meinen, dass diese Technik dem Organismus schaden kann. Also, wer hat recht? In der Regel endet sich der Geschlechtsakt bei Männern mit dem Orgasmus und dem Samenerguss. Das wurde von der Natur beabsichtigt, damit man den wichtigen Prozess der Fortpflanzung genießt. Nach dem Erreichen des Höhepunkts fühlt sich der Mann müde, er will sich erholen. Die Fähigkeit zum nochmaligen Geschlechtsverkehr erscheint nur nach einiger Zeit. Allerdings besteht solch ein Begriff wie der trockene Orgasmus. Das ist ein Orgasmus, der vom Samenerguss nicht begleitet wird. In diesem Fall wird die Samenflüssigkeit nicht ausgeschieden, sie bleibt im männlichen Körper.

Verfasst vonJonas Meyer

Mehr

Männergesundheit

06 Dezember 2017 um 10:03

Ursachen für eine schwache Ejakulation

Jeder Mann kann Probleme haben, die während des Geschlechtsverkehrs (GV) entstehen, dazu gehören auch Ejakulationsstörungen. Am häufigsten versteht man den vorzeitigen Samenerguss unter den Ejakulationsproblemen. Aber es gibt noch ein Problem, das viel seltener auftritt, das ist eine schwache Ejakulation. Wir betrachten jetzt, welche Ursachen eine schwache Ejakulation hat und wie sie behandelt wird?

Verfasst vonPaul Neumann

Mehr

Männergesundheit

29 November 2017 um 8:13

Blut im Sperma

Das Blut im Sperma kann jeden Mann erschrecken. Zum Glück ist das selten ein Symptom eines seriösen Problems, besonders bei Männern unter 40 Jahren. Das Blut im Sperma (oder die Hämatospermie) dauert in der Regel nicht lange und tritt bei Männern nicht selten ein. Die Menge des Blutes im Sperma kann unterschiedlich sein: Von einem kleinen Tropfen zu einer großen Menge, wodurch sich das Sperma dem Blut ähnelt. Die Blutmenge im Sperma hängt von der Ursache der Blutung ab. Außer dem Blut im Sperma kann man auch Folgendes bekommen...

Verfasst vonPaul Neumann

Mehr

Potenzmittel im Vergleich

23 November 2017 um 7:06

Anwendung von Lodenafil (Helleva) bei Potenzproblemen

Die Umwälzung im Bereich der Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) kam mit dem Entdecken der Inhibitoren der Phosphodiesterase-5 vor, die bereits seit 20 Jahren auf dem Markt erhältlich sind. Gerade diese Mittel werden vordringlich zur Therapie der ED eingesetzt. Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil und Avanafil wurden von der Europäischen Arzneimittelagentur und der FDA dank ihrer hohen Effizienz und einem guten Sicherheitsprofil genehmigt. Abgesehen davon, dass Millionen Männer weltweit mit den PDE-5-Hemmern schon erfolgreich behandelt werden, gibt es Männer, die grundsätzlich neurologische Ursachen der ED (Diabetes, schwere Gefäßkrankheiten) haben, die zu den vorhandenen Potenzpräparaten unempfindlich sind.

Verfasst vonLukas Richter

Mehr

Frauengesundheit

20 November 2017 um 5:26

15 Fakten über die Klitoris

Wir haben einen Beitrag zum Thema unglaubliche Fakten über die Vagina schon geschrieben. Nun wollen wir über 15 interessante Fakten über die Klitoris erzählen. Dieses weibliche Organ ähnelt sich dem Penis, aber im Unterschied dazu dient das nur zum einzigen Zweck. Rund 50−75 Prozent der Frauen benötigen eine klitorale Stimulation, um einen Orgasmus zu erreichen. Also, die meisten Frauen können keine Bedriedigung bekommen, indem sie nur einen Vaginalverkehr haben.

Verfasst vonEmma Fischer

Mehr

Frauengesundheit

13 November 2017 um 9:12

10 unglaubliche Fakten über die Vagina

Es ist beachtenswert, dass Frauen über die Vagina (Scheide) praktisch nichts wissen. Aber jede von ihnen weiß elementare Dinge. Wenn man sich darüber erkundigt, kann man viel Interessantes erfahren. Nun erzählen wir Ihnen 10 unglaubliche Fakten über die Vagina. Die Klitoris (Kitzler) wird mit dem Blut gefüllt wie der Penis, was fast nicht empfunden wird und unauffällig ist. Die Größe ist individuell, doch sie ist nicht groß.

Verfasst vonEmma Fischer

Mehr

Potenzmittel im Vergleich

08 November 2017 um 13:02

Spedra — die neue Option der Impotenz-Behandlung

Erst vor kurzem im Jahre 2012 wurde die neue Arznei gegen Potenzstörungen Avanafil (Handelsname Spedra (EU), Stendra (USA) vom Unternehmen VIVUS Inc. entwickelt. Sie unterscheidet sich von anderen Präparaten mit der gleichgearteten Wirkungsweise durch ihren schnellen Wirkungseintritt und die minimalen unerwünschten Nebeneffekte. Lassen wir uns die Besonderheiten der Spedra Wirkung, andere wichtige Informationen betrachten. Wodurch unterscheidet sich das Medikament von den ähnlichen Mitteln?

Verfasst vonJonas Meyer

Mehr

Potenzmittel im Vergleich

01 November 2017 um 9:07

Cialis Patent läuft 2017 aus

Zugelassene Cialis Generika sind verkaufsbereit. Im Laufe von einigen Monaten bereiteten sich die Hersteller der Generika auf den Patentablauf von Tadalafil vor. Die erste Charge wartet schon auf Malta und soll am 15. November 2017 abgesendet werden. Das Bundespatentgericht in Deutschland hat nun Cialis Generika endgültig zugelassen. Der Ablauf vom Cialis Patentschutz ist wirklich atemberaubend. Obwohl Sildenafil dank Viagra einer breiten Öffentlichkeit schon bekannt ist, glauben viele Fachleute dieses Bereichs, dass gerade Tadalafil zum potenziellen Verkaufsschlager wird.

Verfasst vonPaul Neumann

Mehr