klicken
Bestellstatus prüfen

Sex-Tipps

Abkühlung in den Beziehungen

LackofPassioninSexualRelationships-ALT_BIG_IMG
  • teilen

Lesedauer: 3 Min.

Auf den Frauenforen kann man oft Sätze der Frauen in Verzweiflung wie diesen „Mein Mann will mich nicht mehr“, „Seit 10 Jahren wohnen wir zusammen und lieben einander, aber wir haben keinen Sex mehr“ usw. lesen.

Oft wird von der Senkung des Geschlechtstriebs auf Null in einer festen Partnerschaft bzw. in der Ehe gesprochen. Was ist der Grund der Verminderung der Libido? Waskannmandagegenunternehmen? Wiekannmandasbeheben? Ist das unvermeidlich? Muss man sich damit abfinden?

Das Zusammenleben des Mannes und der Frau hat seine Ebbe und Flut wie das Meer. Dem Glück sind alle verfallen, aber es vergeht wie im Fluge. Man muss immer in die Partnerschaft viel investieren, damit alles gut geht.

Eine ausgeprägte sexuelle Harmonie zwischen den Partnern ist von großer Bedeutung in jeder Partnerschaft. Dennoch ist es äußerst schwer, in schönster Harmonie zu leben, weil Alltagsprobleme, Widersprüche, Gereiztheit überwunden werden sollen. Allmählich verschwindet die Romantik spurlos, und dann beginnen Streitigkeiten und gegenseitige Beschuldigungen. Selbstverständlich muss man das Interesse des Partners unterstützen, gemeinsame Hobbys haben, fit bleiben, einigermaßen ein Rätsel sein.

Es ist gut, wenn die Eheleute ständig dem Zusammenleben etwas Neues verleihen: Rollenspiele, Sexspielzeuge, Reisen in exotische Länder usw. Gemeinsame Erlebnisse helfen den Eheleuten den grauen Alltag überstehen und glücklich sein.

Besonders wichtig ist es, seine zweite Hälfte zu schätzen. Sie haben ja viel in die Partnerschaft investiert. Allein will niemand sein. Man kann einen Menschen lieben und dennoch ihn verletzen, gängeln, nörgeln usw. Das wird die Partnerschaft kaum stärken.

Bekommen Sie Ihre negativen Emotionen in den Griff. Vergeben und vergessen muss man. Den Zorn kontrollieren. Eine gute Eigenschaft ist, manchmal manche Wörter

unausgesprochen zu lassen. Noch Pythagoras kam auf einen guten Gedanken, dass die Menschen im Zorn vom Reden und Handeln Abstand nehmen sollten.

Leider schenkt man wenig Aufmerksamkeit den kleinen Dingen, die dem Partner/der Partnerin Freunde bringen. Ein Blumenstrauß, Pralinen, ein Kinobesuch, ein Restaurantbesuch und und und… Diese Kleinigkeiten verleihen Ihrer Partnerschaft etwas Neues und Interessantes.

Sie können Viagra Generika schnell und bequem in unserer Online-Apotheke bestellen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um das Sortiment und Preise unserer Apotheke kennen zu lernen. Hier können Sie zu einem bescheidenen Preis Kamagra 100mg oder Tadapox kaufen.

Schon gewusst?

Es gibt eine ziemlich interessante Statistik. Im Durchschnitt sind es ungefähr 9 Tage zwischen dem Kennenlernen und dem ersten sexuellen Kontakt.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bewertung:

Recent_comments_to_article

Mehr interessante Beiträge unten

Für Männer

2019-09-05

Warum sollten Sie nicht Viagra und Grapefruitsaft zusammen einnehmen?

Viagra und Grapefruit

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen. In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-29

Wechselwirkung Antibiotika und Viagra

antibiotic-ALT_SMALL_IMG

Viele Männer stellen die Frage über die gleichzeitige Einnahme von Potenzmitteln und Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika selbst eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz haben. Was tun, wenn es trotzdem notwendig ist, Antibiotika einzunehmen, aber man möchte auch gut im Bett bleiben? Darf man Antibiotika zusammen mit Potenzmitteln einnehmen?

verfasst von Jonas Meyer

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Viagra Wirkung

beste Viagra Wirkung

Um Viagra Wirkung zu verstehen, müssen wir uns zuerst mit dem Erektionsmechanismus auseinandersetzen. Sexuelle Erregung verursacht die Erweiterung der Blutgefäße im kleinen Becken sowie die Blutzufuhr zum Penis. Dadurch wird der Penis härter und größer, eine Erektion findet statt. Nach dem Samenerguss fließt Blut aus dem Penis ab, und die Erektion geht zurück. Die Anwendung mancher Arzneimittel (zum Beispiel Antihypertensiva) sowie eine Reihe von chronischen Erkrankungen verschlimmern die Durchblutung im Körper samt dem Penis. In solchem Fall kann sexuelle Erregung für eine ausreichende Blutzufuhr zum Penis nicht sorgen: Eine Erektion findet überhaupt nicht statt oder entsteht, aber sie ist nicht ausreichend hart, um einen befriedigenden Geschlechtsakt zu vollbringen. Bei solchen sich wiederholenden Misserfolgen im Sex spricht man über eine erektile Dysfunktion.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-23

Was ist das beste Potenzmittel?

Best_Potency_Pill_VCLS-ALT_SMALL_IMG

Viagra, Cialis, Levitra und Spedra sind beliebte Medikamente zur Behandlung der Symptome der erektilen Dysfunktion. Diese 4 Potenzmittel wurden sowohl von der US-Behörde FDA als auch von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich. Es gibt jedoch bestimmte Unterschiede. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, um die beste Wahl zu treffen.

verfasst von Paul Neumann

weiter lesen

Für Männer

2019-08-15

Viagra Nebenwirkungen

Viagra Nebenwirkungen

Bei der Entscheidung ein erfülltes Geschlechtsleben dank den Potenzpillen Viagra, Cialis und Levitra wiederherzustellen muss der Mann ein geeignetes Präparat finden. Dabei kann nur ein Arzt helfen. Hier werden nur die wichtigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel angeführt, sowie Indikationen und Gegenanzeigen.

verfasst von Lukas Richter

weiter lesen
Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise