Potenzmittel im Vergleich

01 Oktober 2015 um 21:53


Wie wirkt Kamagra am besten?

Wie wirkt Kamagra am besten?

Für Männer ist der Zustand der sexuellen Gesundheit sehr wichtig. Die Qualität der Erektion kann davon zeugen, ob der Mann gesund ist oder Gesundheitsprobleme hat. Manchmal können Erektionsprobleme auftreten, dann gibt es nicht so viel Befriedigung bei Sex. Das ist eine echte Hölle für jeden Mann. Erektionsstörungen lassen sich mit Kamagra (Sildenafil) erfolgreich behandeln.

Wie wirkt Kamagra?

Der aktive Bestandteil im Potenzmittel Kamagra heißt Sildenafil. Diesen Wirkstoff enthält Viagra Original und ihre zahlreichen Generika. Sildenafil gehört zu selektiven Phosphodiesterase-Typ-5-Inhibitoren. Diese chemische Substanz verbessert die Durchblutung im kleinen Becken und den Geschlechtsorganen des Mannes. Das sorgt dafür, dass eine Erektion stattfindet.
Seit mehr als 15 Jahren wird Sildenafil zur Behandlung von Erektionsstörungen auf der ganzen Welt verwendet. Alle Sildenafil-Produkte werden vom Arzt verordnet. In den USA und der EU ist es verschreibungs- und apothekenpflichtig. Das Sildenafil-Präparat Kamagra zeichnet sich dadurch aus, dass es nur bei sexueller Erregung eine Erektion erzeugt.
Kamagra soll nicht häufiger als einmal täglich eingenommen werden. Innerhalb von 24 Stunden können nur 100mg eingenommen werden. Bei einer Überdosis kommt es zu Nebenwirkungen.
Wie Kamagra einnehmen, damit es am besten wirkt?
Männer sollen eine Tablette in der vom Arzt verschriebenen Wirkstärke unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsakt einnehmen.
Das Arzneimittel verbessert die Blutzufuhr zum Penis, das hilft dem Mann auf natürliche Weise eine Erektion zu bekommen. Dieses Präparat entfaltet seine Wirkung bei natürlicher sexueller Erregung, nach dem Geschlechtsakt geht die Erektion zurück. Anders gesagt bewirkt Kamagra ledeglich natürliche Erektionsmechanismen.
Vor der Einnahme von Kamagra ist es sinnvoll, sich von einem Arzt beraten zu lassen. Zuerst sollen die Ursachen für Erektionsstörungen festgestellt werden, erst dann kann der Arzt eine passende Kamagra Dosis verschreiben. Wenn Sie noch nie Sildenafil-Produkte eingenommen haben, sollten Sie bei der ersten Einnahme Kamagra 50mg einnehmen. Je nach Wirksamkeit oder Verträglichkeit kann die Dosis besser angepasst werden.
Es gibt Faktoren, die Kamagra Wirkung beeinträchtigen können. Um den bestmöglichen Nutzen von Kamagra zu erhalten, soll es auf leeren Magen eingenommen werden. Ausgiebige fettreiche Mahlzeiten können den Wirkungseintritt verzögern. Wird Kamagra auf leeren Magen oder mit Abstand von 2 Stunden nach der letzten Mahlzeit eingenommen, entfaltet es seine volle Wirkung innerhalb von 30 — 60 Minuten. Nach einer fettreichen Mahlzeit muss man bis zu 3 Stunden auf den Wirkungseintritt warten.

Kamagra

Kamagra Jetzt kaufen

Wie wirkt Kamagra am besten? Diese Frage interessiert viele Männer. In den klinischen Studien wurde festgestellt, dass 25 mg Sildenafil in Kamagra die gewünschte therapeutische Wirkung bei 62 Prozent der Patienten erzielen. In der Dosis 50 mg wird eine bessere Kamagra Wirkung bei 74 Prozent der Patienten beobachtet. Die höchste Erfolgsrate hat Kamagra in Dosis 100 mg, sie liegt bei 82 Prozent.
Zudem wurde es herausgefunden, dass die Einnahme des Präparates nicht nur die Probleme mit der Erektion löst, sondern auch den verfrühten Samenerguss verhindert, sodass der Mann einigermaßen länger im Bett durchhalten kann. Das garatiert mehr sexuelle Befriedigung für beide Geschlechtspartner.
Laut Angaben hat Kamagra Wirkung gut Ergebnisse bei der Behandlung von Erektionsstörungen bei 59 Prozent der Patienten mit Diabetes mellitus, 43 Prozent der Patienten, die eine radikale Prostatektomie hatten, sowie bei 83 Prozent der Patienten mit Rückenmarksverletzungen.

Kamagra Wirkung mit Alkohol

Kamagra verträgt sich gut mit kleinen Mengen Alkohol. Es lohnt sich nicht, viel Alkohol zu trinken, weil große Mengen Alkohol die Fähigkeit eine Erektion zu bekommen herabsetzen, da kann auch kein Potenzmittel helfen, wenn man veilchenblau ist. Für die Potenz ist nicht die Kombination von Kamagra mit Alkohol schädlich, sondern Alkohol selbst. Zudem verzögert er den Wirkungseintritt des Potenzmittels. Daher wäre es sinnvoll, auf Alkoholkonsum zu verzichten.
Alkohol übt eine negative Wirkung auf das Zentralnervensystem und selbstverständlich auf die Erektion aus. Denken Sie bitte über Folgendes nach: Der Mann nimmt Kamagra ein, um die Erektion zu steigern, dann trinkt er Alkohol, der seine Erektionsfähigkeit beeinträchtigt. Ist es logisch? Ein Glas Wein oder Bier wäre schon ok, aber nicht mehr als 1 Glas.
Alkohol und Kamagra gleichzeitig eingenommen beanspruchen das Herzkreislauf-System. Nach einem exzessiven Alkoholgenuss sollte man nicht Potenzmittel einnehmen.

Kamagra Wirkung bei Frauen

Ursprünglich sollte Sildenafil in Kamagra und Viagra lediglich bei Männern mit erektiler Dysfunktion angewendet werden. Heute wird dieser Wirkstoff nicht nur in diesem Bereich angewendet. Hat eine Frau Sexualfunktionsstörungen, ist die Anwendung von Sildenafil möglich. Es fördert die sexuelle Erregung. Wirksam ist es auch in den Wechseljahren. Daher begannen Frauen Sildenafil zu verwenden. Das Arzneimittel erzielt bei ihnen folgende Wirkung:
- Steigerung der Lust auf Sex;
- eine schnelle sexuelle Erregung;
- eine sehr gute Vaginabefeuchtung;
- mehr Empfindlichkeit des Intimbereiches
Die Frau erlebt bessere Empfindungen beim Geschlechtsverkehr dank der verbesserten Durchblutung im kleinen Becken. Infolgedessen werden erogene Zonen empfindlicher. Deshalb können nicht nur Männer Sildenafil anwenden.

Brauchen Sie Potenzmittel? Bei Europe-Pharm ist es möglich, Potenzmittel rezeptfrei zu besorgen. Zu einem bescheidenen Preis können Sie hier Viagra rezeptfrei kaufen, in der Wirkstärke 50 oder 100 mg Sildenafil, oder das Generikum Kamagra kaufen, das in der Wirkstärke 100mg Sildenafil Citrate erhältlich ist.

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Paul Neumann

Paul lebt in Reutlingen. Sein Medizinstudium hat er in Berlin abgeschlossen. In seiner Freizeit bloggt er zu gesundheitlichen, sozialen und politischen Themen. Seit einem Jahr schreibt er auch für unsere Online-Apotheke. Paul engagiert sich sozial und verbreitet Aufklärungsmaterialien für Kinder und Jugendliche. Paul ist einer unserer Experten in den Medizinbereichen erektile Dysfunktion, kardiovaskuläre Erkrankungen und Raucherentwöhnung. In den medizinischen Foren erteilt er fachkundige Tipps und Tricks. Momentan arbeitet Paul in einem Krankenhaus in Reutlingen.

Folgen Sie uns auf