Frauengesundheit

09 Mai 2014 um 13:05


Wie Sex verbessern?

Wie Sex verbessern?

Die meisten Frauen, egal jung oder alt, Single oder verheiratet, verfolgen ein gemeinsames Ziel: Sie wollen sexy und begehrenswert bleiben. Der Geschlechtsverkehr ist ein unentbehrlicher Teil im Leben jedes Menschen der Gegenwart. Frauen fühlen sich dank Sex mehr weiblich, attraktiv und von ihren Partnern begehrt.

Müdigkeit, Stress, Symptome der Wechseljahre sowie Nebenwirkungen mancher Arzneimittel sind nur einige Faktoren zu nennen, die Auswirkungen auf das Geschlechtsleben haben. Das aber muss nicht sein. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie für mehr Leidenschaft und Befriedigung Ihren Sex verbessern können.

Eigene Sexualität akzeptieren

Die Sexualität ist ein wichtiger Teil des eigenen Ich, also der menschlichen Natur. Bummeln Sie durch Buchläden, surfen Sie im Internet. Dort finden Sie informative Quellen, die alle Aspekte der weiblichen Sexualität beschreiben und Tipps geben, wie man den Sex interessant gestalten kann. Es gibt viele psychologische sowie körperliche Methoden, um den Sex interessant zu machen, die unbedingt ausprobiert werden müssen.

Der eigene Körper muss akzeptiert und geliebt werden, insbesondere seine Vorteile. Das können zum Beispiel eine zarte Haut, geschmeidige Hände etc. sein. Finden Sie besondere Züge am Gesicht und Körper, die vorteilhaft hervorgehoben werden können. 

Der Gedanke an Dinge, die Freude bringen bzw. angenehm sind, lassen Sie sich aktiv und attraktiv fühlen. Dadurch wird das Selbstvertrauen gestärkt.

Negative Erinnerungen und Erfahrungen im Bett sollen verdrängt werden. Der Geschlechtsverkehr muss als ein Mittel der Entfaltung der eigenen Persönlichkeit betrachtet werden.

Auf eigene Gesundheit achten:

1. Sich gesund ernähren;

2. Körperlich aktiv bleiben. Ein regelmäßiges Training baut den Stress ab, verbessert die Stimmung und hält fit.

3. Verhütung. Der Gedanke an Geschlechtskrankheiten kann die Leidenschaft ruinieren. Zurzeit gibt es viele Verhütungsmethoden, die auch den Sex interessant gestalten helfen und zu einem Spiel machen, zum Beispiel farbige Kondome oder mit gerippter Oberfläche. Bezüglich der Verhütungsmethoden kann man sich von einem Arzt beraten lassen.

Lustlosigkeit bekämpfen und Sex verbessern

Lustlosigkeit ist ein verbreitetes sexuelles Problem bei Frauen. Das kann an den Problemen in den Beziehungen oder gesundheitlichen Beschwerden liegen.

Manche Antidepressiva und Anti-Baby-Pillen unterdrücken den Geschlechtstrieb. Deshalb soll das Medikament in diesem Fall abgesetzt werden.

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion kann auch der Spiegel des Hormons Androgen sinken, das für den Geschlechtstrieb verantwortlich ist. Ein hoher Prolaktin-Spiegel im Blut kann zu einer Libidominderung führen. In einem Bluttest lässt es sich diagnostizieren. Um einen normalen Spiegel dieser Hormone wiederherzustellen, werden bestimmte Arzneimittel verordnet.

Psychologe Dr. Michael Plott gibt folgende Tipps, um Sex zu verbessern:

1. Verzichten Sie auf die Nähe mit Ihrem Partner nicht. Konzentrieren Sie sich auf Sex und machen Sie den Kopf von anderen Gedanken frei.

2. Sprechen Sie mit Ihrem Partner. Niemand, Männer sind keine Ausnahmen, kann die Gedanken der anderen lesen. Alles was gefällt und nicht gefällt muss besprochen werden.

3. Seien Sie für alles Neue offen. Sowohl Frauen als auch Männer verändern sich. Dies betrifft auch die Vorlieben im Bett. Es gibt keinen Grund dafür, dass Sex und Vorlieben stabil bleiben. Wenn es zu Erektionsprobleme bei Ihrem Partner kommt, haben Sie keine Angst nach Erektionsmedikamenten zu greifen. Cialis ist besonders angesagt im älteren Alter. Bei uns können Sie zu bescheidenen Preisen Viagra Generika oder Super Kamagra kaufen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um unser Angebot kennen zu lernen!

Schon gewusst?

In der im Magazin Personality and Individual Differences veröffentlichten Studie wird es behauptet, dass wenn die Fruchtbarkeit der Frau zu sinken beginnt (es ist ab dem 27. Lebensjahr möglich), erhöht sich rapid ihre sexuelle Leistungsfähigkeit.

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Emma Fischer

Emma ist seit 5 Jahren in der Pharmabranche tätig und schreibt für Europe-Pharm.com über Medikamente, Schlankheitsmittel und andere Nahrungsergänzungsmittel. Dieses Thema liegt ihr im Blut, weil ihr Vater ein erfahrener Therapeut ist. Emma ist sehr gesundheitsorientiert und zeigt großes Interesse für Themen Fitness und Gesundheit. Sie hat viele erfolgreiche Diäten hinter sich. D.h. Sie schreibt darüber, was sie selbst getestet hat. Sie reist gerne durch Europa und engagiert sich politisch.

Folgen Sie uns auf