Potenzmittel im Vergleich

06 September 2011 um 22:16


Wie entstand Viagra?

Wie entstand Viagra?

Die Geschichte von Viagra

Viagra gilt als das bekannteste Potenzmittel weltweit. Es gehört zur Gruppe der PDE-5-Hemmer. Nach der Einnahme von Viagra werden die Gefäße im Genitalbereich erweitert und somit wird die Erektion möglich.
Die Geschichte von Viagra nimmt Anfang 1992 in der englischen Stadt Sandwich, wo die Wissenschaftler den Stoff Sildenafil untersuchten. Es wurde erwartet, dass Sildenafil Citrate den Bluteinstrom zum Herzmuskel ermöglicht und den Blutdruck beeinflusst. Wider aller Erwartung wurde festgestellt, dass bei den meisten Männern die Erektion deutlich gestärkt wurde. Ganz zufällig entstand das beliebteste Potenzmittel Viagra. Das Wort Viagra ist ein Kunstwort und besteht aus „vigor“ (Kraft, Stärke) und Niagara (ein Wasserfall). 1993 begann die Firma Pfizer langjährige Untersuchungen, um die Wirkung von Viagra zu bestätigen. Über 3000 Männer 18 – 60 Jahre alt haben Viagra getestet. Eine hohe Wirksamkeit des Potenzmittels wurde bestätigt. Schon 1998 wurde die Anwendung von Viagra von FDA gutgeheißen.
Das Pharmaunternehmen Pfizer ersetzte den Begriff „Impotenz“ durch einen wohlklingenden „erektile Dysfunktion“. Der letzte Begriff ist für die Patienten nicht so peinlich, wenn sie ihre Potenzprobleme mit dem Arzt besprechen. Für Pfizer war es nicht leicht, den Markt der Potenzmittel zu erobern. Damals gab es nur in den USA rund 30 Mio Männer, die an der erektilen Dysfunktion leiden. Die Gesellschaft war aber nicht bereit, öffentlich solche Probleme zu besprechen.
Viagra half vielen Männern ihr Leben zu ändern. Allerdings ist Viagra ein seriöses Medikament und kein Mittel, das das Geschlechtsleben vielfältig macht. Wenn Sie jung, energievoll, keine Potenzstörungen haben, sollen Sie nicht Viagra rezeptfrei kaufen. Das ist ein seriöses Medikament, das zur Behandlung der Erektionsstörungen eingesetzt wird und bestimmte Nebenwirkungen hervorrufen kann. Vor der Anwendung soll man den Beipackzettel aufmerksam lesen.

Schon gewusst?

Es wird angenommen, dass Viagra auch gegen Bergkrankheit effektiv ist und die Leistungsfähigkeit unter Sauerstoffmangel steigert, was für Berglandschaften typisch ist.

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Lukas Richter

Lukas studierte Medizin in Frankreich, bevor er sich dafür entschied, in seine Heimatstadt Memmingen zurückzukehren und ehrenamtlich zu arbeiten. 15 Stunden pro Woche berät er Obdachlose und Arme in Memmingen und aus der Umgebung. Vor 2 Jahren hat er sich unserem Team angeschlossen und schreibt seither fachkundige Artikel. Lukas hat eine reiche medizinische Erfahrung und schreibt momentan seine Doktorarbeit. Er orientiert sich gut in solchen Problemen wie Erektionsstörungen sowie in vielen weiteren medizinischen Bereichen.

Folgen Sie uns auf