Männergesundheit

10 April 2012 um 19:53


Viagra Pfizer

Viagra Pfizer

Seitdem Viagra Original auf den Markt kam, wurde es zum Synonym der Wirksamkeit und Qualität. Viagra Original ist wohl das bekannteste Potenzmittel in der Welt. Der Wirkstoff von Viagra ist Sildenafil Citrate. Dieser Wirkstoff ermöglicht den Bluteinstrom in den Penis und somit entsteht die Erektion. Dennoch wird die Wirkung von Viagra bei einer ausreichenden sexuellen Stimulation erzielt. Nach dem Geschlechtsverkehr wird der Penis wieder schlaff. Somit verläuft der Geschlechtsverkehr auf natürliche Weise.

Das Präparat Viagra wurde zufällig entdeckt. Das Pharmaunternehmen Pfizer machte ihre Untersuchungen in der englischen Stadt Sandwich und testete das neue Mittel Sildenafil Citrate. Dieses Medikament wurde nicht für die Behandlung der erektilen Dysfunktion bestimmt, sondern für die Behandlung der Herzerkrankungen. Man erwartete, dass Sildenafil Citrate den Bluteinstrom zum Herzmuskel ermöglicht und den Blutdruck senkt. Die Männer, die an den Untersuchungen teilnahmen, haben die Verbesserung der Erektion verzeichnet. Das Wort Viagra besteht aus zwei Komponenten: Niagara (der größte Wasserfall in Nordamerika) und vigor (lat. Stärke, Kraft, Energie). Die Ergebnisse der Untersuchungen vom neuen Präparat zeigten eine hohe Wirksamkeit und Sicherheit. Die Untersuchungen dauerten lange und daran nahmen 3000 Männer im Alter 19 – 87 mit den Erektionsstörungen verschiedener Herkunft teil. Die Wirksamkeit wurde mittels der Registrierung der Erektion, des Fragebogens über die sexuelle Funktion, der Umfrage der Partner und der Tagebücher bestimmt. Die Kriterien der Wirksamkeit von Viagra wurden folgenderweise bestimmt: die Fähigkeit des Präparates die Erektion hervorzurufen und die Dauer der Erektion. Dabei wurden starke Orgasmen und eine sehr gute Befriedigung beim Sex verzeichnet. 1998 wurde das Potenzmittel von FDA gutgeheißen.

Es wird empfohlen, Viagra Original in Dosierung 50 mg ca. eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Die Tageshöchstdosis des Potenzmittels beträgt 100 mg. Vor der Einnahme des Präparates soll man den Beipackzettel lesen und sich über die Nebenwirkungen und Wechselwirkungen informieren.

Viagra ermöglicht Erektionen innerhalb von 4 – 6 Stunden. Somit haben die Männer mit den Erektionsstörungen wiederum die Möglichkeit, ein erfülltes Geschlechtsleben zu führen.

Zu einem bescheidenen Preis können Sie Alternativen zu Viagra Pfizer kaufen, und zwar Kamagra 100 oder Sildenafil Generika. Nehmen Sie sich Zeit, um das Angebot unserer Online Apotheke kennen zu lernen!

Schon gewusst?

Viagra hilft auch den Patienten, die einen Insult erlitten, und trägt zur Genesung bei. Viagra stellt dabei das Bewegungssystem wiederher sowie behebt Sprachstörungen. Das Präparat verbessert wesentlich die neurologischen Funktionen.

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Jonas Meyer

Jonas ist ein neues Mitglied in unserem Autorenteam. Für Europe-Pharm.com schreibt er Beiträge und macht Umfragen in den sozialen Netzwerken. Er schreibt zu sensiblen Themen wie erektile Dysfunktion und vorzeitige Ejakulation. An seinen Umfragen nehmen Menschen teil, die verschiedene Arzneimittel sowie Methoden zur Behebung der genannten gesundheitlichen Probleme getestet haben. In der Freizeit schreibt er nicht nur zu gesundheitlichen Themen, sondern auch interessiert sich für Programmieren und Webdevelopment. Leidenschaftlich liest er Abenteuerromane.

Folgen Sie uns auf