Frauengesundheit

07 Oktober 2015 um 19:18


Kegelübungen für Frauen

Kegelübungen für Frauen

Wissen Sie, dass laut Statistik 15% von Ehepaaren ihre Ehe wegen der Unzufriedenheit mit den Sexbeziehungen scheiden lassen? Außerdem sind 45% der Frauen in der Ehe mit ihren intimen Verhältnissen unzufrieden. Dabei liegt der Grund der Unzufriedenheit nicht immer in der ungenügenden männlichen Erektion. Für eine bessere Erektion kann jeder Mann Viagra rezeptfrei kaufen. Allerdings kann die sexuelle Gesundheit mit anderen Methoden wiederhergestellt werden. Zuerst setzen wir uns mit Kegelübungen für Frauen auseinander.
Oftmals die Unfähigkeit der Frau  das Vergnügen zu bekommen und zu bereiten liegt an ihren eigenen Intimproblemen. Eines der verbreitetsten Intimproblemen von Frauen ist die Schwächung des Muskeltonus des Beckenbodens. Gerade dieses Problem wird mit Hilfe von den sogenannten Kegelübungen gelöst.
Kegelübungen – ist ein Übungskomplex für die Beckenmuskel und die Intimmuskeln der Frauen.  Der Entwickler dieses Übungskomplexes – Arnold Kegel (1894-1981) – ist Gynäkologe der Mitte des 20. Jahrhunderts. Zu seinen Ehren wurde dieser Übungskomplex für Frauenintimgymnastik genannt.
Also in der Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelte der kalifornische Arzt für Geburtshilfe und Gynäkologie Arnold Kegel eine Übung, die den Frauen nach der Entbindung ihr Wasserlassen zu kontrollieren geholfen hatte. Weitere Forschungen und die Verwendung von dieser Übung mit Männern und Frauen haben ihre erweiterte Möglichkeiten noch entwickelt.
Die Zielmuskeln in dieser Übung sind die Muskel des Beckenbodens. Die beiden Geschlechte haben die sogenannten Liebesmuskeln. Diese Muskeln gewährleisten die Unterstützung der Organe des Kleinbeckens. In diesem Artikel geht es um die Kegelübungen für Frauen.

Intimgymnastik: wie funktionieren Kegelübungen

Kegelübungen – das sind Übungen für die Verbesserung des Muskeltonus des Beckenbodens. Im Alltag werden diese Muskeln fast nicht beteiligt, deshalb mit der Zeit unter dem Einfluss des Alters und unter der Einwirkung von Negativfaktoren können sie ihre Elastizität verlieren und schwach werden. Elastizitätsverschlechterung und Schwächung von Muskeln des Beckenbodens führt dazu, dass die Muskeln ihre Hauptaufgabe die Kleinbeckenorgane zu unterstützen nicht mehr bewältigen, was verschiedene Krankheiten und auch die Verschlechterung der Sexbeziehungen hervorrufen kann.
Die Muskelkräftigung des Beckenbodens kann zu tieferen und stärkeren Frauenorgasmen führen. Für starke Orgasmen sorgt Viagra für die Frau. Und das ist vor allem mit der Aufbesserung des Blutzuflusses zum Beckengebiet und der Empfindlichkeitssteigerung in Genitalien verbunden.
Außerdem kann eine Frau, nachdem sie ihr Intimmuskeltonus verbessert hat, während des Geschlechtsaktes mit einem Partner sofort mehrere Orgasmen fühlen.
10 Ursachen die Kegelübungen zu probieren
1. Intimgymnastik ist eine gute Frauenkrankheitsvorbeugung. Diese Trainings erhöhen die Infektions- und Krankheitsresistenz, die auf Sexuell-weise wandern.
2. Laut einigen Angaben fördern die Kegelübungen die unangenehmen Empfindungen während Menstruation zu vermindern.
3. Während der Trainings wird der Darmtrakt stimuliert, was die Verstopfung und die Hämorrhoiden bewältigen kann.
4. Die Kegelübungen sind eine gute Vorbereitung zur Entbindung, weil diese Übungen das Risiko vermindern die Zerreißungen und die Scheide- und Gebärmuttersenkung zu bekommen.
5. Falls Sie per Kaiserschnitt entbunden haben, dann verhindern die Intimmuskelübungen die Verklebungenschaffung und beschleunigen die Striemenrückbildung.
6. Die trainierten Muskeln regenerieren schnell die Elastizität nach der Entbindung und mindern die Scheidegröße.
7. Ihre Sexverhältnisse werden auf eine qualitativ neue Ebene steigen.
8. Falls Sie eine bewegungsarme Lebensweise führen, sind diese Übungen gerade was Sie brauchen. Diese helfen die Intimmuskelelastizität zu erneuern.
9. Die Übungen fördern den Kreislauf im unteren Körperteil und helfen das Varikositätsproblem zu lösen.
10. Diese Übungen sind indiziert allen Frauen nach 30 Jahren, weil es die Senkung der Kleinbeckenorgane vorbeugt.

Kegelübungen für Frauen: Indikationen

Die Kegelübungen werden in folgenden Fällen empfohlen:
1. für effektive Vorbereitung zu einer Schwangerschaft und einer erfolgreichen schmerzlosen Entbindung;
2. für Schwangere zur totalen Relaxieren der Muskeln, die hinter der Geburt das Kind auszustoßen behindern;
3. für Vorbeugung und Behandlung der Exkremente/ und Harninkontinen;
4. für Regenerierung des Gewebes nach der Geburt, das stark ausgedehnt wurde;
5. für Vorbeugung und Behandlung der Kleindeckenorgansenkung;
6. Für dauerhafte Intimgesundheitserhaltung, Vorbeugung der Entzündungen der Geschlechtsorgane und Widerstand dem Alterseinfluss.
Intimgymnastik: Vorbereitung
Um die Beckenbodenmuskeln zu trainieren, müssen Sie sie zuerst deutlich lokalisieren, d.h. Sie müssen diese Zielmuskeln finden  und bestimmen.
Um sie zu finden versuchen Sie in WC während des Harnlassens den Guss anzuhalten. Dabei versuchen Sie Ihre Beine nicht zusammenzuschieben und den Guss nur mit der Hilfe von ihren Beckenbodenmuskeln anzuhalten. Derjenige Muskel, der das machen lässt, ist der Zielmuskel. Die Geläufigkeit und die Schnelle, mit denen Sie das machen sind aktuelle Anzeichen der Stärke dieses Muskels.
Die Frau kann auch ihre Liebesmuskel finden, wenn sie ihren reinigen Finger in die Scheide steckt und versucht, ihren Muskel rund um des Finders zusammenzudrücken.
Falls Sie den Muskel zum ersten Mal nicht finden (das passiert ganz oft), beenden Sie Ihre Versuche nicht.
Die Kegelübung: Beschreibung
Eignen Sie die Kegelgymnastik schrittweise an, vom Einfachen zum Komplizierten, steigern Sie graduell die Schwierigkeit und die Dauer der Übungen.
Die vorläufige Vorbereitung. Die Haupttechniken
Die Technik 1. Langsame Zusammenpressen
Spannen Sie Ihre Beckenbodenmuskeln an. Langsam rechnen Sie bis 3. Entspannen Sie sich. Wiederholen Sie die Übung einige mal. Am bequemlichsten können Sie diese Übung in der Rückenlage meistern. Erlernen Sie Ihre Beckenmuskeln gespannt zu halten. Halten Sie die zusammengedrückten Muskeln 5-20 Sekunden, dann entspannen Sie sie langsam. Wiederholen Sie das einige mal.
Die Technik 2. Die Kontraktion (schnelles Tempo)
Machen Sie die aufeinanderfolgenden Muskelkontraktionen und die Entspannungen im sehr schnellen Tempo.
Die Technik 3. Ausstöße
Während dieser Übung müssen die Frauen ihre Muskeln anspannen sowie in WC oder beim Pressen unter der Geburt.
Die Grundübung
In der Rückenlage spannen Sie an und entspannen Sie Ihre Schame-Steissbeinmuskeln (Beckenbodenmuskeln) im gemäßigten Tempo 30-50 mal.
Wenn Sie leicht 50 Kontraktionen machen, dann komplizieren Sie die Übung.
Allmählich jeden Tag steigern Sie die Kontaktionenzahl, bis diese Anzahl 300 mal beträgt.
Nach der Meisterung dieser Übung können Sie sie einfach unauffällig für die Umstehenden jederzeit machen, zum Beispiel, wenn Sie am Tisch sitzen, mit der U-Bahn fahren, fernsehen und per Telefon sprechen.
Die erschwerte Variante mit der langsamen Entspannung
Die Entspannungsphase nach der Pressung machen Sie langsam mit 10 Schritten (Unterbrechungen).
Die erschwerte Variante mit der langsamen Kontraktion
Es ist noch eine Variante der Grundübung – eine sehr langsame schrittweise Kontraktion der Beckenbodenmuskeln.
Sehr langsam spannen Sie den Muskel an. Mit jedem Schritt spannen Sie ihn stärker an, bis Sie füllen, dass der ganze Beckenteil gespannt ist, dann entspannen Sie sich schnell.
Die erschwerte Variante mit der Spannungsaufhaltung
Nach 30 Kontraktionen drücken Sie die Muskeln zusammen und halten Sie sie gespannt 30 Sekunden (mit der Zeit können Sie die Aufhaltungszeit bis 100-120 Sekunden verlängern), dann entspannen Sie sich. Erholen Sie sich 30 Sekunden und wiederholen Sie die Übung.
Die erschwerte Variante im schnellen Tempo
In dieser Übung müssen Sie schnell Ihre Intimmuskeln pressen/anspannen und entspannen.
Kegelübungen mit den Vaginalgeräten
Um besseren Effekt zu erreichen und die Kleinbeckenmuskeln in guten Tonus zu treiben, können Sie während der Kegelübung ein passendes Ding in die Scheide zu legen. Eines von solchen Dingen sind Geisha-Kugeln, die auch als Ben Wa Kugeln oder einfach Vaginalkugeln bekannt sind.
Wenn Sie glauben, dass Ben Wa Vaginalkugeln ein Produkt der modernen Intimwarenindustrie sind, dann irren Sie sich. Die Vaginalkugeln werden noch in altertümlichen Traktaten wie “Dao” und “Kamasutra” erwähnt. Im Alten China nannte man die Vaginalkugeln Mienlin, und im Imperatorpalast gab es unbedingt diese Kugeln. Mit ihrer Hilfe trainierten die Imperatornebenfrauen ihre Intimmuskeln, um sie fester zu machen und dem Imperator Höchstmaßvergnügen zu bereiten. In Japan machten die Geishas ähnliche Trainings (ebendeshalb nennt man die Ben Wa Kugeln auch Geisha-Kugeln), dank denen könnten sie ihren Liebhabern überirdisches Vergnügen bereiten.
Vielleicht für manche Leute wird es eine Entdeckung sein, aber die Ben Wa Kugeln – sind nicht nur ein Intimspielzeug, sondern auch ein Übungsgerät!
Heutzutage werden die Vaginalkugeln aus ganz verschiedenen Materialen produziert: Latex, Medizingummi, Kunststoff, Metall. Auch können die Vaginalkugeln mit der Verrippung, Stacheln und Dornen hinzugefügt, sie können viele kleinen rollenden Perlen innerhalb enthalten und sogar kleine Einbaumotore beinhalten, die Vibration gewährleisten.
Die Vaginalkkugeln stellen eine oder einige Kugeln vor, die miteinander mit einem Fäden verbunden sind. Das Fadenende kann einen Ring haben, mit dessen Hilfe ist es leichter die Vaginalkugeln aus der Scheide auszuziehen. Es ist bemerkenswert, dass der Fadenring ursprünglich vorbestimmt wurde, damit man dazu das Ansatzgewicht hängen könnte und so das Training verstärken (!)
Wie funktionieren Vaginalkugeln
Es ist schon längst bekannt, dass abgesehen von der Größe der Geschlechtsorgane der Sexualpartner, leben die Liebhaber je größeren Sexualvergnügen durch, desto dichter die Scheide den Penis umfasst. Den dichten Umfang kann eine Frau mit der Hilfe von Trainings der Scheidenmuskelwand erreichen. Gerade für solche Trainings sind die Vaginalkugeln vorbestimmt. Die Ähnlichkeit mit der Kegeltechnik ist offensichtlich.
Dank den Geisha-Kugeln kann eine Frau die Scheidegröße enger machen.
Das Training mit den Geisha-Vaginalkugeln: wie macht man das
1. Vor dem ersten Gebrauch der Ben Wa Kugeln bearbeiten Sie sie mit dem Antiseptikum oder dem antiseptikhaltigen Schmiermittel.  
2. Vor jedem Gebrauch reinigen Sie die Vaginalkugeln mit warmem Wasser und  einer Seife und bearbeiten Sie sie mit Intimschmiermittel.
3. In der Rückenlage oder halb liegend führen Sie die Ben Wa Kugeln in die Scheide so ein, dass der Ring draußen bleibt.
Es gibt eine Reihe von Übungen mit den Geisha-Kugeln. Hier sind einige von ihnen:
- der Reihe nach spannen Sie Scheide- und Anusmuskeln an, und machen Sie Aufhaltungen je 10 Sekunden mit jeder Spannung;  
- versuchen Sie die Kugeln mit Ihren Scheidenmuskeln einzuziehen und einige Sekunden die Spannung aufzuhalten;
- versuchen Sie die vorherige Übung umgekehrt zu machen, d.h. Mit den Scheidenmuskeln die Kugeln auszustoßen. Dann halten Sie die Spannung auf;
- es gilt als Aerobatik die Kugeln in der Scheide zu rollen, zusammenzubringen, auseinanderzurücken und sogar die Kugeln zu blättern (!)
Geisha-Kugeln: Gegenanzeigen
Am meisten werden die Vaginalkugeln während des Geschlechtsaktes nicht benutzt.
Bei Vorliegen Infektions-, Entzündungs- oder Allergieerkrankungen muss eine Frau vor dem Gebrauch der Ben Wa Kugeln Ihren Arzt konsultieren.
Zusammenfassend
Mit den Jahren werden die Beckenbodenmuskeln schwächer und ausgedehnt. Aber wir können das nachbessern. 
Eine der effektivsten und zugänglichen Weisen die Intimgesundheit aufzuhalten sind die Kegelübungen. Die Geisha-Kugeln und die Vaginalkugeln aus Asien haben einen ähnlichen Einfluss, aber lassen die Ergebnisse schneller zu erreichen.

Für besseren Sex können Sie aus unserem Sortiment wirksame Potenzmittel kaufen, und zwar zu bescheidenen Preisen.

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Emma Fischer

Emma ist seit 5 Jahren in der Pharmabranche tätig und schreibt für Europe-Pharm.com über Medikamente, Schlankheitsmittel und andere Nahrungsergänzungsmittel. Dieses Thema liegt ihr im Blut, weil ihr Vater ein erfahrener Therapeut ist. Emma ist sehr gesundheitsorientiert und zeigt großes Interesse für Themen Fitness und Gesundheit. Sie hat viele erfolgreiche Diäten hinter sich. D.h. Sie schreibt darüber, was sie selbst getestet hat. Sie reist gerne durch Europa und engagiert sich politisch.

Folgen Sie uns auf