Männergesundheit

04 September 2014 um 18:36


Impotenz durch enge Unterhosen?

Impotenz durch enge Unterhosen?

 

Was glauben Sie, gibt es einen Zusammenhang zwischen Unterhosen und dem Sexualleben des Mannes? Es stellte sich heraus, dass es wirklich einen Zusammenhang gibt. Die Gesundheit des Mannes, und zwar seiner Geschlechtsorgane, steht in direkter Abhängigkeit von der Bequemlichkeit der Unterwäsche.

Viagra Generika

Viagra Generika Jetzt kaufen

Die heute populären Modelle der männlicher Unterwäsche sind Slips und eng anliegende Boxer, die für das schöne Geschlecht attraktiv aussehen sollen. Das ist aber nicht die beste Variante für die Gesundheit des Mannes. Solche Modelle der Unterwäsche üben einen Druck auf die männlichen Genitalien aus, die Blutzufuhr zum Hodensack wird gehindert. Es führt außerdem zu einer Stauhitze im Intimbereich und manchmal macht Männer nach Viagra Original 100mg oder Cialis ohne Rezept wegen Erektionsprobleme zu greifen. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die Erhöhung der Temperatur der Genitalien zur Herabsetzung der Spermienquantität um 14% beiträgt. Normale Spermienwerte werden erst in ein paar Monaten wiederhergestellt.

Männer, die immer einen engen Slip oder eng anliegende Boxershorts tragen, werden auf bestimmte Schwierigkeiten stoßen, ein Kind wegen der Probleme mit der Spermienqualität zu zeugen. Solche Probleme werden auch dann beobachtet, wenn ein Mann Grippe oder eine Erkältung hat, weil sich die Temperatur des Körpers während der Erkrankung deutlich erhöht. Mit einem Worte sollte man Slips oder enge Boxer am besten für eine kurze Zeit tragen, solches Kleidungsstück wäre beispielsweise für den Strand geeignet.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass Strings und Tangas auch keine gute Variante für die Gesundheit des Mannes sind. Diese Modelle eignen sich aus der physiologischen Sicht zum Tragen nicht. Das ist nicht nur unbequem, sondern auch es führt zu einem Wärmestau in den Geschlechtsorganen sowie zur Bildung der feinen Mikrorisse der Haut, in die Infektionen eingetragen werden können.

Aus der medizinischen Sicht wäre ein neues Modell der Unterwäsche für Männer geeignet. Es sieht wie Boxer aus, hat aber eine spezielle Tasche für Geschlechtsorgane. Beim Tragen dieses Modells ist die Aufwärmung der Geschlechtsorgane ausgeschlossen, die Haut schwitzt nicht, wie es der Fall beim Tragen der engen Unterwäsche ist.

Obwohl es eine große Modellreihe der männlichen Unterwäsche gibt, empfehlen die Ärzte, weit geschnittene Boxershorts zu tragen. Dabei werden die Geschlechtsorgane gut durchlüftet, schwitzen nicht, und die Haut wird nicht gereizt. Außerdem gibt es heute eine reiche Auswahl an den Boxershorts: Gemustert, farbig etc. Man sollte aber beim Sortiment den Überblick nicht verlieren, sondern eine richtige Entscheidung treffen.

Bei der Wahl der Unterwäsche sollte man nicht nur der sicheren und gesunden Unterwäschemodellen den Vorzug geben, sondern auch überprüfen, ob die Unterwäsche aus einem guten Stoff gemacht ist. Optimal wäre Baumwolle. Dieser Stoff lässt genug Luft rein und hat ausgezeichnete hygroskopische Eigenschaften, während synthetische Stoffe zur Stauhitze führen und verschiedene gesundheitliche Probleme auslösen.

Außerdem sollte man eine richtige Größe wählen. Zu empfehlen wäre die Unterwäsche eine Größe zu groß. Es ist einfach bequemer. Merken Sie sich: Es gibt Modelle zum Schlafen und für den wachen Zustand. In engen Boxershorts ist es nicht gesund zu schlafen, weil im Schlaf kommen nächtliche spontane Erektionen vor, und eine enge Unterhose würde stören. Somit wären weit geschnittene Boxershorts die gesündeste Unterwäsche für den Mann.

Bezüglich der Potenz können wir Sie glücklicherweise beruhigen. Es kann eine Impotenz durch enge Unterhosen nicht entstehen. Enge Unterwäsche hat keinerlei Einfluss auf die Erektionsfähigkeit, sondern kann einigermaßen die Fruchtbarkeit des Mannes beeinträchtigen. Wenn Sie Potenzprobleme haben, könnten Sie bei uns das Potenzmittel von Ajanta Pharma Ltd Kamagra rezeptfrei kaufen. Lernen Sie unser Angebot kennen!

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Jonas Meyer

Jonas ist ein neues Mitglied in unserem Autorenteam. Für Europe-Pharm.com schreibt er Beiträge und macht Umfragen in den sozialen Netzwerken. Er schreibt zu sensiblen Themen wie erektile Dysfunktion und vorzeitige Ejakulation. An seinen Umfragen nehmen Menschen teil, die verschiedene Arzneimittel sowie Methoden zur Behebung der genannten gesundheitlichen Probleme getestet haben. In der Freizeit schreibt er nicht nur zu gesundheitlichen Themen, sondern auch interessiert sich für Programmieren und Webdevelopment. Leidenschaftlich liest er Abenteuerromane.

Folgen Sie uns auf