Männergesundheit

29 November 2012 um 23:01


Grapefruitsaft und Potenzmittel

Grapefruitsaft und Potenzmittel

Grapefruitsaft ist durch seine Nährstoffe bekannt, er beinhaltet große Menge Vitamin C und andere wichtige Vitamine und organische Säuren. Dieser Saft hilft sogar bei der Behandlung der Hypertonie und Hepatitis C! 

Zugleich ist der Grapefruitsaft eine richtige Katastrophe für die Pharmafirmen. Dieser Saft kombiniert so schlecht mit der Einnahme von Medikamenten, dass die Amerikaner alle neuen Arzneien auf die Kombination mit dem Grapefruitsaft prüfen.  In Kombination mit einigen Stoffen kann der Grapefruitsaft tödliche Gefahr darstellen.

Die Vermutungen über den möglichen Einfluss des Grapefruitsafts auf die Wirkung von Arzneimitteln entstanden schon lange her. Und in der letzten Zeit  erscheinen immer neue Angaben darüber, dass die Einnahme dieses Safts kombiniert mit Medikamenten negative Folgen für die Gesundheit haben kann. 

Die Kanadische Zeitschrift „Canadian Medical Association Journal„ hat die Angaben veröffentlicht, laut denen die Liste der Medikamente, dessen Einnahme zusammen mit Grapefruitsaft gefährlich ist, in der Zeit vom Jahr 2008 bis 2012 von 17 bis 43 verlängert wurde. Besonders gefährlich ist die Kombination der Grapefruit mit anti-hypertonischen Mitteln, Antibiotika,  antitumorösen Medikamente und Potenzmitteln!

Der Grapefruitsaft beeinflusst die Pharmakokinetik einiger Arzneien, dabei blockiert er bestimmte Enzyme in der Dünndarmwand, die das Absorbieren der Medikamente vom Organismus verhindern. Das Blockieren dieser Enzyme führt dazu, dass große Arzneimenge gerät, und sein Gehalt im Blut steigt krass.

Oft verursacht das toxische Nebenwirkungen nach der Einnahme des Medikaments. 

Original Viagra oder andere Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil wie Kamagra Brausetabletten oder Super Kamagra darf man keinesfalls zusammen mit diesem Saft oder Grapefruit einnehmen. Grapefruitsaft erhöht wesentlich die Sildenafil-Konzentration im Blut, was seriöse negative Folgen haben kann.

Solche Kombination verursacht Störungen des Metabolismus, Bluthochdruck, Tachykardie und sogar tödlichen Ausgang. 

Vardenafil und Tadalafil (die Wirkstoffe von Levitra und Cialis) wirken auch mit Grapefruitsaft zusammen.  So dass, wenn Sie einen unvergesslichen Abend mit ihrer Freundin oder Frau verbringen möchten, wählen Sie lieber entweder Grapefruitsaft oder Potenzmittel.

Schon gewusst?

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die die Wirkung der Medikamente, unter anderem, Potenzmittel, beeinträchtigen können. Zu solchen Lebensmitteln gehören Alkohol und fettreiche Speisen, die mindestens den Wirkungseintritt verzögern können.

Gefällt es Ihnen? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Jonas Meyer

Jonas ist ein neues Mitglied in unserem Autorenteam. Für Europe-Pharm.com schreibt er Beiträge und macht Umfragen in den sozialen Netzwerken. Er schreibt zu sensiblen Themen wie erektile Dysfunktion und vorzeitige Ejakulation. An seinen Umfragen nehmen Menschen teil, die verschiedene Arzneimittel sowie Methoden zur Behebung der genannten gesundheitlichen Probleme getestet haben. In der Freizeit schreibt er nicht nur zu gesundheitlichen Themen, sondern auch interessiert sich für Programmieren und Webdevelopment. Leidenschaftlich liest er Abenteuerromane.

Folgen Sie uns auf