Europe-Pharm.com Blog - am Puls Ihrer Gesundheit

Frauengesundheit

20 Februar 2014 um 8:25

Wozu dient Viagra für Frauen?

Rund 40 Prozent aller Frauen weltweit leiden an den sexuellen Störungen. Diese Störungen haben verschiedene Ursachen. Sie werden als Folgen der somatischen Erkrankungen betrachtet, meistens liegen sie an den psychologischen Problemen. Zu den Symptomen der sexuellen Störungen bei Frauen gehören sexuelle Lustlosigkeit, Orgasmusunfähigkeit, Scheidentrockenheit. Bei der sexuellen Erregung sowohl bei Männern als auch bei Frauen fließt das Blut zu den Geschlechtsorganen. Die Klitoris und Schamlippen werden durchblutet und größer (vgl. mit der Erektion beim Mann), die Scheide wird befeuchtet, die Muskeln um den Scheideneingang entspannen sich, damit sich der Penis leicht einführen lässt.

Verfasst vonEmma Fischer

Mehr

Alles rund um Sex

03 Februar 2014 um 12:17

Fragen der Sexualethik

Die Sexualethik ist ein Teilbereich der Ethik, die sich mit dem Geschlechtsleben des Menschen beschäftigt. Die Sexualethik variiert in verschiedenen Religionen und Gesellschaften. In der globalisierten Welt werden zahlreiche Kontakte zwischen den Kulturen und Religionen hergestellt. Auch sexuelle Kontakte. In der heutigen Welt müssen die Besonderheiten der Kulturen berücksichtigt werden, damit ihre Vertreter zufällig nicht beleidigt werden. Dabei muss man nicht nur die Sprache in Kauf nehmen, sondern auch extralinguistische Faktoren wie Sitten und Bräuche, Körpersprache, Einstellungen zur Zeit und viel mehr.

Verfasst vonEmma Fischer

Mehr

Männergesundheit

22 Januar 2014 um 11:37

Impotenz bei jungen Männern

In der letzten Zeit ist die Zahl der Menschen, die unter erektiler Dysfunktion (Impotenz) leiden, wesentlich gestiegen. Für viele Männer ist dieses Problem sehr schlimm, die diese Erkrankung als erniedrigend empfinden. Für einen jungen Mann wird erektile Dysfunktion zur richtigen Katastrophe. Oft statt sich an den Arzt zu wenden und das Problem zu lösen, beginnen die jungen Männer Komplexe zu haben, was nur schlimmere Situation verursacht.

Verfasst vonPaul Neumann

Mehr

Potenzmittel im Vergleich

18 Dezember 2013 um 8:05

Natürliche Potenzmittel

Natürliches Viagra ist für die Männer mit einer niedrigen Libido besonders gut geeignet. Natürliches Viagra wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt. Durch die Einnahme dieses Präparates kann der Mann wiederum ein erfülltes Sexualleben führen.

Verfasst vonJonas Meyer

Mehr

Potenzmittel im Vergleich

03 Dezember 2013 um 21:15

Viagra und Levitra im Vergleich

Früher oder später verzeichnen die Männer jeden Alters, dass die Erektion nicht so gut ist. Solche Probleme sind mit der Depression, Müdigkeit, der falschen Lebensweise usw. verbunden. Oft lösen sich die Erektionsstörungen von selbst. Manchmal aber nicht. Dabei handelt es sich um die erektile Dysfunktion, die behandelt werden soll. Unter dem Begriff erektile Dysfunktion wird die Unfähigkeit eine starke lang andauernde Erektion zu bekommen verstanden, um einen guten Sex zu haben.

Verfasst vonLukas Richter

Mehr

Frauengesundheit

13 November 2013 um 6:32

Frauenviagra

Als Frigidität bezeichnet man ungenügende oder fehlende adäquate Reaktionen der Frau beim Geschlechtsverkehr. Heute wird es bevorzugt, statt dieses Begriffs solche Termini wie Anorgasmie oder orgasmische Dysfunktion zu verwenden, da „Frigidität“ eine negative Färbung hat.

Verfasst vonEmma Fischer

Mehr

Potenzmittel im Vergleich

24 Oktober 2013 um 16:19

Viagra Gebrauchsinformation

Wirkstoff: Eine Tablette enthält 70,225 mg Sildenafil Citrat. Das ist 50 mg Sildenafil äquivalent. Eine Tablette enthält 140,450 mg Sildenafil Citrat. Das ist 100 mg Sildenafil äquivalent. Hilfsstoffe: Mikrokristalline Cellulose, Calciumhydrogenphosphat, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Titandioxid, Triacetin, Indigocarmin-Aluminiumsalz.

Verfasst vonPaul Neumann

Mehr

Männergesundheit

02 Oktober 2013 um 17:19

Anwendung der Potenzmittel wie Viagra bei gesunden Männern

Immer mehr junge Männer, die keine Erektionsstörungen haben, nehmen Potenzmittel ein, um die sexuellen Leistungsfähigkeiten zu stärken. Nicht zuletzt, weil es einfach ist, im Internet, Cialis, Levitra oder Viagra ohne Rezept zu bestellen. Bei der Online-Bestellung braucht man das Rezept normalerweise nicht. Lohnt es sich, Potenzpillen online zu besorgen und ohne Absprache mit dem Arzt einzunehmen? Weiter versuchen wir, diese Frage zu beantworten.

Verfasst vonPaul Neumann

Mehr

Alles rund um Sex

30 August 2013 um 12:17

Swingersex

Den Menschen von heute kann schon kaum etwas überraschen. Die Swinger erstaunen aber die meisten Leute, die im Prinzip keine Tabus haben, was das Sexualverhalten anbetrifft. Wodurch ist es bedingt? Höchstwahrscheinlich vernachlässigen sie einen der Grundinstinkte – den Besitzinstinkt. Hier geht es nicht um das übertriebene Gefühl des Besitzens, das an den Wahn grenzt und letztendlich zur Scheidung oder Trennung führt.

Verfasst vonJonas Meyer

Mehr

Alles rund um Sex

14 August 2013 um 18:15

Sex-Tabus

Das Wort „Tabu“ kommt aus dem Polynesischen und bedeutete ursprünglich religiöse Verbote. Im Laufe der Zeit geschah die Bedeutungsumwandlung: Das Wort „Tabu“ bedeutet nun ein Verbot, eine bestimmte Handlung auszuführen, bestimmte Personen oder Gegenstände zu nennen, die mit der Gefahr assoziiert werden. Ein Tabu wird zum Anstoß, dass ein Staat bestimmte Gesetze verabschiedet.

Verfasst vonEmma Fischer

Mehr